Allgemein: Silent Hill-Film: Sequel kommt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Silent Hill-Film: Sequel kommt

Wie der Hollywood Reporter (via Reuters) berichtet, bereiten Roger Avary und Samuel Hadida derzeit eine Fortsetzung des Silent Hill-Kinofilms vor. Den Angaben des Magazins zufolge sollen die Dreharbeiten im kommenden Jahr in Frankreich stattfinden - sobald die Arbeiten am nächsten Resident Evil-Film abgeschlossen wurden. Ob TriStar, das für den Vorgänger zuständige Studio, wieder involviert ist, ist noch nicht bekannt.

Avary, der am Drehbuch von Pulp Fiction mitwirkte, hatte vor einiger Zeit auch damit begonnen, die Leinwandadaption von Wolfenstein zu konzipieren - neue Infos zum Status jenes Projekts liegen derzeit allerdings nicht vor.

Kommentare

Suppression schrieb am
Vyror hat geschrieben:
Suppression hat geschrieben:
Kerenski hat geschrieben: daran merkt man das du weder das spiel gespielt noch den film gesehen hast-ES GEHT NICHT UM ZOMBIES!!!!
Ach so stimmt ja, in RE geht es um korrupte Politiker und die Finanzkrise, daher ist auch das Spiel so beliebt.
Genau genommen hat Kerenski recht. Eigentlich ( so hab ich das zumindest verstanden ) geht es ja um die Umbrella Corporation und diese ganzen Viruse ( T-Virus, G-Virus usw ). Durch den Virus , mutiert der infizierte und folgt nur noch seinem Urinstinkt, nähmlich fressen. Ich denke das so viele Leute dabei infiziert wurden und das ganze so aus dem Ruder gelaufen ist, war auch von Umbrella nicht geplant. Den eigentlich wollten sie ja mit dem Virus '' Superkrieger '' erschaffen.
Ich weiß, dass es in RE um das Umbrellavirus geht, aber in den meisten Zombiefilmen / Spielen ist der Auslöser ein mysteriöser Virus.
Ob man sie nun hirnamputierte Mutanten oder Zombies nennt, ist egal und Haarspalterei.
Vor allem, wenn man sich gleich so künstlich aufregt wie Kerenski.
Vyror schrieb am
Suppression hat geschrieben:
Kerenski hat geschrieben:
Arkune hat geschrieben:Hab den ersten Film nicht gesehen daher die Frage in die Runde: Brauchen wir das?
Und können die mal mit den schlechten und billigen RE-Movies aufhören? ? Da sehe ich mir lieber 28 Days Later oder Land of the Dead an? das sind gute Zombie-Filme!
daran merkt man das du weder das spiel gespielt noch den film gesehen hast-ES GEHT NICHT UM ZOMBIES!!!!
Ach so stimmt ja, in RE geht es um korrupte Politiker und die Finanzkrise, daher ist auch das Spiel so beliebt.
Genau genommen hat Kerenski recht. Eigentlich ( so hab ich das zumindest verstanden ) geht es ja um die Umbrella Corporation und diese ganzen Viruse ( T-Virus, G-Virus usw ). Durch den Virus , mutiert der infizierte und folgt nur noch seinem Urinstinkt, nähmlich fressen. Ich denke das so viele Leute dabei infiziert wurden und das ganze so aus dem Ruder gelaufen ist, war auch von Umbrella nicht geplant. Den eigentlich wollten sie ja mit dem Virus '' Superkrieger '' erschaffen.
Mogwai180 schrieb am
jo dann sollen sie sich lieber mal auf die Silent Hill Reihe konzentrieren denn der ersteTeil war echt gut . Im gegensatz zu den Resident Evil Filmen-.-
Danny_Siena schrieb am
Bedlam hat geschrieben:
KleinerMrDerb hat geschrieben:
Bedlam hat geschrieben:Da hat man einfach mehrere Sachen aus den Spielen genommen und neu zusammengemixt - dadurch wirkte alles weder originell noch Spiel-getreu - ein doppelter Fehlpass sozusagen. Die Atmosphäre kam auch nie an die Spiele ran (besonders Teil 2). Und über das billige Ende brauchen wir garnicht erst diskutieren. Also von Gans hab ich damals echt mehr erwartet.
Man muss bei Spielverfilmungen aber auch immer differenzieren, was das Spiel für ne Story hat!
Bei Spielen wie z.B. Resident Evil bei welchen sich die Story langsam von Teil zu Teil ausbreitet und mit jedem Teil verständlicher wird sollte man bei möglichkeit diese Story beibehalten aber die Silent Hill Reihe setzt die Story nicht wirklich von Teil zu Teil fort.
Jeder Teil hat seine eigene Story die kaum bis garnkeine Bezüge zu den anderen Teilen hat!
Bei solchen Spielen kann man sich ruhig daran halten und für den Film eine eigene Story schreiben!
Solange sie immer noch die Atmosphere einfängt und das ist dem Film doch gelungen!
Klar, nix dagegen. Aber man sollte sich die neue Story doch dann bitte selbst ausdenken und nicht aus Fragmenten anderer SH-Stories zusammen setzen. Da lag mein Problem.
Wo wurde denn bitte bei Silent Hill mehrere Fragmente aus anderen Silent Hill Spielen zusammengesetzt? Nur Red Pyramid wurde aus dem 2.Teil in den ersten Film transportiert. Das ist sogar wirklich sinnvoll gewesen, da Red Pyramid eine wichtige Rolle im Silent Universum spielt. Sonst wurde nur Harry Mason mit Rose ausgetauscht. Alessa, die Krankenschwestern, die blonde Krankenschwester mit den Bluttränen und Dahlia wurden komplett übernommen. Nur der Schluss und somit die Auflösung wurde komplett neu erfunden. Aber Drehbuchautor Roger Avary hat schon selbst gesagt, dass das Mist war...
Suppression schrieb am
Kerenski hat geschrieben:
Arkune hat geschrieben:Hab den ersten Film nicht gesehen daher die Frage in die Runde: Brauchen wir das?
Und können die mal mit den schlechten und billigen RE-Movies aufhören? ? Da sehe ich mir lieber 28 Days Later oder Land of the Dead an? das sind gute Zombie-Filme!
daran merkt man das du weder das spiel gespielt noch den film gesehen hast-ES GEHT NICHT UM ZOMBIES!!!!
Ach so stimmt ja, in RE geht es um korrupte Politiker und die Finanzkrise, daher ist auch das Spiel so beliebt.
schrieb am

Facebook

Google+