Allgemein: Red 5: Umstrukturierungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Red 5: Umstrukturierungen

Nachdem sich gestern bereits herumgesprochen hatte, dass bei den Red 5 Studios Stellen gestrichen wurden, bestätigte die Firma die Gerüchte per Pressemitteilung mehr oder weniger direkt und ließ verlauten: Es habe Umstrukturierungen gegeben. Ein Teil des Teams sei freiwillig gegangen, andere Mitarbeiter seien entlassen worden. Mit einem neuen "strategischen Partner" arbeite man nun an einem frischen Projekt.

Bei Kotaku will man aus wie üblich gut informierter, aber nicht näher benannter Quelle erfahren haben, das es sich bei jenem Partner um den chinesischen Publisher The9 handelt, der Red 5 jetzt an einem Spiel werkeln lässt, das primär für den heimischen Markt gedacht ist. Das Management habe von den Angestellten wissen wollen, ob sie weiterhin bei dem Studio arbeiten wollen. Das Resultat: 28 Mitarbeiter seien freiwillig gegangen, 28 Entwickler seien entlassen worden.

Red 5 war vor über fünf Jahren von mehreren ehemaligen Mitgliedern des World of Warcraft-Teams ins Leben gerufen worden. Mehrere Jahre lang hatte man für Webzen an einem Spiel gearbeitet, bei dem es sich dem Vernehmen nach um MMO-Shooter handelte. Das Projekt war jedoch eingestampft worden.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+