Allgemein: Wählt das BAFTA-Spiel des Jahres! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wählt das BAFTA-Spiel des Jahres!

Wenn die British Academy of Film and Television Arts, oder BAFTA, am 19. März die besten Spiele des vergangenen Jahres auszeichnet, bestimmen Vertreter der Spieleindustrie, BAFTA-Mitglieder sowie eine Experten-Jury die Gewinner.

Eine der Auszeichnungen dürfen die Spieler allerdings bereits zum zweiten Mal selbst bestimmen: den GAME Award. Dazu wird lediglich eine Email-Adresse zur Registrierung verlangt und schon darf man seine Stimme für einen von zehn Titeln abgeben. Welche Spiele zur Wahl stehen? Dies sind die Kandidaten:

Assassin's Creed II 
Batman: Arkham Asylum
The Beatles: Rock Band
Call of Duty: Modern Warfare 2
FIFA 10
Grand Theft Auto: Chinatown Wars
The Legend of Zelda: Spirit Tracks
Street Fighter IV
Uncharted 2: Among Thieves
Wii Sports Resort

Quelle: BAFTA

Kommentare

Guggi16 schrieb am
[X] GTA Chinatown Wars - Mein absolutes Lieblingsspiel für den DS :D
guggi schrieb am
[X] Batman
BetaSword schrieb am
brownie44 hat geschrieben:Batman
Dem schliesse ich mich an, und erweitere um ein Statement:
Batman Arkham Asylum ist ein geniales Singleplayer-Erlebnis, dass mir tierisch viel Spass gemacht hat, und trotz der einfachen Kampf-Steuerung sehr anspruchsvolle Kämpfe bietet, bei denen Batman für mich genausogut rüberkommt, wie in den letzten beiden Kinofilmen.
Dabei ist nur ein Synchronsprecher nicht ganz so gut gewählt, den jeder schon in der Demo zu hören bekommt, der Wächter unten vor Sasz, mal Ehrlich, der Sprecher klingt wie ein dürret Typ, während der Wächter nach einem Muskleberg aussieht.
schrieb am

Facebook

Google+