Allgemein: UK: Förderung für Entwickler - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

UK: Förderung für Entwickler

Schon seit geraumer Zeit hatte der britische Entwicklerverband TIGA die heimische Regierung aufgefordert, ein Förderungsmodell für Spieleproduktionen zu etablieren. Andernfalls, so das skizzierte Untergangsszenario, würde der Standort seine Stellung einbüßen im Vergleich zu spendierfreudigeren Ländern wie Kanada.

Laut Develop wurden die Klagen jetzt wohl auch erhört, ließ das Ministerium für Kultur, Medien und Sport doch verlauten, dass derartige Zuschüsse bzw. Steuernachlässe im kommenden Haushalt mitberücksichtigt werden sollen. Man wolle ein mit der Filmförderung vergleichbares System aufbauen. Dort können sich Filmproduzenten um eine Förderung bemühen, so sie denn mit ihren Werken mindestens 16 der 31 Punkte auf der Kriterienliste erfüllen. Laut bisherigen Schätzungen machen die Förderbeträge im Schnitt 16 Prozent des Gesamtbudgets aus bei den Produktionen, die Zuschüsse gewährt bekommen hatten.

Kommentare

Seth666 schrieb am
Das Wort "Videospiel" wird ja meist bei uns nur im Zusammenhang mit schlimmen Dingen verwendet. Somit ist es ja fast schon in der Öffentlichkeit gebrandmarkt. Deutschland ist halt ein Land voller Kalkköpfe, da dauert es ne Ewigkeit bis dieser Kalk sich löst.
Wie der deutsche Kabarettist Volker Pispers immer treffend sagt, möchte der Deutsche keine Veränderung haben. Alles was anders ist, ist schlecht in den Augen des Deutschen.
Da vergehen nochmal locker 10-20 Jahre bis ne jüngere Generation in diesem Land diesen Kalk zum Bröckeln bringt.
KingDingeLing87 schrieb am
Sowas wäre in Deutschland undenkbar. :cry:
Soweit ist Deutschland eben noch nicht, Viedeospiele die Aufmerksamkeit zu geben, die diese Industrie verdient hat. :D
Cohaagen schrieb am
Fördermittel gibt es in Deutschland auch. Daedalic wurde z.B. mit 100.000 ? bei ihrem Start unterstützt: http://www.adventure-treff.de/artikel/i ... .php?id=53
Und ich finde es sinnvoller und wichtiger, mehreren kleinen Entwicklern bei ihrem Start unter die Arme zu greifen, als mehrere Millionen in den nächsten Rockstar-Titel zu pumpen, nur damit dessen Szenario im eigenen Land spielt.
tschoukah schrieb am
Naja, die Kriterien sind schon ein wenig krass national bezogen, wobei es in letzter Zeit eh wenige Spiele gab, die in Uk gespielt haben...
Aber ich bin nicht hier um zu meckern, an sich ist die Sache mehr als vorbildlich, aber Deutschland wird schon noch das ein oder andere Jahrzehnt brauchen, um Games als Teil des kulturellen Alltags anzuerkennen :cry:
Mindflare schrieb am
Ihr habt euch aber schon mal die Kriterien durchgelesen?
Die Chancen für ein GTA Berlin oder vergleichbares stehen eher schlecht, würde ich sagen.^^ Und ohne Kulturelle Inhalte, keine Förderung.
schrieb am

Facebook

Google+