Allgemein: "Spiele-Zukunft sieht trüb aus" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Keita Takahashi: "Spiele-Zukunft sieht trüb aus"

Keita Takahashi, bekannt für Katamari und Noby Noby Boy , wird sich erstmal aus der Spieleentwicklung zurückziehen, denn seiner Meinung nach sieht die Zukunft nach der E3 2010 (Messe) ziemlich trüb aus, dies sagte er in einem Interview mit dem "Official PlayStation Magazine".

Seiner Ansicht nach ist die Zukunft eher finster. "3D-Spiele konnten mein Interesse nicht wecken, der Funke sprang nicht über. Bewegungssteuerung ist mittlerweile auch etwas älter, ich denke nicht, dass solche Spiele die Zukunft sind. Es wirkt alles ein wenig glanzlos und langweilig. [...] Es wäre gut, wenn wir wieder zurück zur PlayStation 2-Ära gehen könnten." Er denkt, dass derzeit zu großer Arbeitsaufwand und zu viele Kapazitäten darauf verwendet werden, neue Technologien zu entwickeln, anstatt Spiele mit (kreativen) Ideen in den Fokus zu rücken.


Quelle: OPM, VG247

Kommentare

crewmate schrieb am
Jetzt wart doch erstmal bis du Hand anlegen konntest.
Selbst dann ist da immer noch Last Story von Mistwalker (Lost Odysee)
8492nd schrieb am
Barzano hat geschrieben:Xenoblade hatte ich allerdings tatsächlich schon länger auf dem Radar. Was ich gesehen habe, sah in meinen Augen eigentlich ganz nett aus, und die Wii ist Rollenspieltechnisch ja ohnehin nicht gerade gut versorgt, also werd ich das ganze mal im Auge behalten.

Mir sieht es ein bisschen zu sehr nach Kloppmist aus und auch in den Interviews haben die Entwickler bestätigt, dass sie sich früher "zu viel" auf Story konzetriert haben...Ärgert mich sehr, denn ich empfand die Stories von Xenogears (PS1, 1998) und Xenosaga als sehr gut und schätze die Spiele auch deswegen.
Quelle: http://www.andriasang.com/e/blog/2010/0 ... e_preview/
Moneyquote:
"Design philosophy also appears to be different here. Past titles from Monolith have focused on events and scenario, Takahashi admitted. However, he feels that this type of development has reached a "dead end."
Naja Dead End...Er meint wohl eher die kommerzielle Sackgasse, ich glaube nicht, dass dem Entwickler für ein stark story-basiertes Spiel die Kreativtät fehlt... :(
Barzano schrieb am
Öhm, warum wiederholst du genau das, was 8492nd schon gesagt hat? :?
crewmate schrieb am
8492nd hat geschrieben:
Barzano hat geschrieben:
8492nd hat geschrieben: Importieren und eine PS2, die NTSC Spiele abspielen kann. Allerdings lohnt es sich meiner Meinung nach. Vor allem Teil 3 ist sowohl spielerisch, als auch story-technisch absolut klasse.

Tja, da das leider eine verdammt kostspielige Möglichkeit wäre (Ich bräuchte zusätzlich zur AmiPs2 und den Spielen auch noch einen Ntsc-fähigen Fernseher), werde ich das Spiel wohl erstmal von meiner Liste streichen. Wer weiß, vielleicht kommt ja irgendwann mal ein Remake auch in hiesige Gefilde.

Naja schade. Auf ein Remake würde ich aber nicht hoffen...Praktisch war Xenosaga als 6 Teile Serie konzipiert, was man am Ende von Teil 3 auch erkennen konnte. Aus Kostengründen eingestellt :x Der Entwickler arbeitet jetzt an einem neuen Xeno-Spiel, was nichts mit den "Vorgängern" zu tun hat...Es heißt Xenoblade und sieht, meiner bescheidenen Meinung nach, relativ beschissen aus. Wie ein Offline MMO Kloppmist :cry:
Xenosaga ist von Monolith Soft (haben nix mit FEAR am Hut)
die haben in Japan Xenoblade für die Wii veröffentlicht, wieder ein RPG.
http://de.wikipedia.org/wiki/Monolith_Soft
Barzano schrieb am
8492nd hat geschrieben:Naja schade. Auf ein Remake würde ich aber nicht hoffen...Praktisch war Xenosaga als 6 Teile Serie konzipiert, was man am Ende von Teil 3 auch erkennen konnte. Aus Kostengründen eingestellt :x Der Entwickler arbeitet jetzt an einem neuen Xeno-Spiel, was nichts mit den "Vorgängern" zu tun hat...Es heißt Xenoblade und sieht, meiner bescheidenen Meinung nach, relativ beschissen aus. Wie ein Offline MMO Kloppmist :cry:

Erinnert mich an Shenmue. Und daran, dass man Spiele lieber nicht von vorneherein als Mehrteiler konzipieren sollte. Im schlimmsten Fall stehen die Fans dann nachher mit einer halbfertigen Story da, die niemals zuende geführt werden wird.
Xenoblade hatte ich allerdings tatsächlich schon länger auf dem Radar. Was ich gesehen habe, sah in meinen Augen eigentlich ganz nett aus, und die Wii ist Rollenspieltechnisch ja ohnehin nicht gerade gut versorgt, also werd ich das ganze mal im Auge behalten.
schrieb am

Facebook

Google+