Allgemein: Double Fine über PC-Versionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Double Fine über PC-Versionen

War Psychonauts noch auf den PC umgesetzt worden, blieben Brütal Legend und Costume Quest PS3- und Xbox 360-Besitzern vorbehalten. Auch für den just angekündigten Download-Titel Stacking gilt: Der Kurs wird nur gen PSN und XBLA gesetzt.

Angesichts der Enthüllung des jüngsten Projekts - welches genau wie Costume Quest bei THQ untergekommen ist - hat Double Fine nun die FAQ auf der eigenen Webpräsenz aufgefrischt und äußert sich dort u.a. auch zu der Frage, warum es denn keine PC-Versionen der angesprochenen Spiele gibt.

Als Entwickler haben wir nicht das letzte Wort hinsichtlich der Versionsplanung unserer Spiele. Diese Entscheidung liegt bei der Partei, die das Geld investiert, d.h. dem Publisher. Wir haben hier einen Großteil der Technologie vor Ort, um PC-Versionen unserer Spiele zu produzieren, aber es ist dennoch noch immer etwas Arbeit erforderlich, um sie tauglich für den Release zu machen.

Bis dato haben unsere Publisher nie beschlossen, diese Arbeit zu finanzieren. Nicht weil sie PC-Spieler hassen, sondern weil sie da nicht genügend finanziellen Nutzen sehen. Double Fine denkt immer an die PC-Spieler, und wir versuchen immer, eine PC-Version durchzusetzen, und wir werden das auch weiterhin immer machen. Sollten wir jemals so stinkreich werden und genug Geld haben, um PC-Versionen unserer Spiele eigenständig finanzieren zu können, dann werden wir das rückwirkend so machen und uns selbst darum kümmern! Oh Mann, wäre das nicht cool?

Wenn ich euch 20 Mal pro Tag über Twitter, Facebook und im Kommentarbereich jeder News wegen einer PC-Version frage, werdet ihr eine machen?

Nein. Jedes Mal, wenn das passiert, fängt mein Auge an zu zucken und ich nehme einen Dollar aus dem 'PC-Umsetzungsfinanzierung'-Topf.

Quelle: via Eurogamer.net

Kommentare

Chris Math. schrieb am
Muss auch mal meinen Senf dazugeben,
ich zocke auch auf PC, seit jahren!
Hab so ziemlich viele zeiten durch, von Q2, D2, CS, Battlefield, WC3 etc
etc., ich kann einfach nicht verstehen wie man solche games aufm sofa zocken kann mitm pad(falls es sie gibt):D.
ich meine mit freunden, paar bierchen und ne runde marioparty hab ich zb. auch schon durch und es ist lustig aber immer?
Wo bleibt da bitte die Competition?... Keiner der mal clanbase im bnet etc. gespielt hat kann mir sagen er kann sich gut konzentrieren und ist auch noch gut in dem spiel, ich denke da würde die couchregion den kürzeren ziehen, egal welchem spiel.
Ich denke das ist einfach ne sache "wie" man spielt, gechillt oder halt mit sagen wir mehr "aufmerksamkeit" und ich sitz lieber gerade und kann mich konzentrieren krig aber auch viel von dem mit was da so auf meinem monitor passiert und kann auch besser reagieren (aiming, maus unso:p).
MFG[/quote]
Axozombie schrieb am
Game&Watch hat geschrieben:
Mich kriegt niemand zu einer Konsole. Ich war immer PC-Only Spieler und werds auch immer bleiben. Da können sie so sehr mit früheren Releases oder keinen Umsetzungen locken wie sie wollen.
Es wird zwar sowieso nicht passieren, aber selbst wenn der PC als Spieleplattform eines Tages tatsächlich sterben sollte, zocke ich lieber garnicht mehr, als mir eine Konsole zu kaufen.

sign
Möpelchen hat geschrieben:BD einlegen und zocken - es funktioniet einfach - herrlich
Auf der Couch gemütlich liegen und auf nem 42 Zoller zu zocken,
da kann kein PC mithalten, wenn es um Komfort und Nerven geht.

ich könnte das niemals vom sofa aus zokken das geht nicht kein plan, bin kein sofa freund . . . gucke unteranderem aber auch kein fernseh und filme.
das klingt komisch aber ich sitze lieber kerzengerade vorm rechner als mich irgendwo hinzulümmeln.
Und es ist ja nicht so das ich das mit den hinlümmeln nicht schon öfters ausprobiert hatte, hatte ja konsolen (PSX, SNES, XBOX), aber am ende fand ich mich auf einen stuhl wieder, anstatt auf den sofa.
Also ich brauche das echt nicht.
Und dementsprechend bevorzuge ich dann auch bessere Grafik.
Und was PC und nerven angeht.
Da ich sowieso internet nutze und o, halte ich den rechner automatisch sauber, habe immer aktuelle treiber drauf und solche sachen. Ist ne sache von ein paar minuten, und nicht wirklich ein kraftaufwand.
Und was dieser Aberglaube angeht,das man ständig aufrüsten muss. da kann ich nur die augen verdrehen. Das war 2000 noch so, wo man tag täglich zu sehen konnte wie die grafik besser wird.
Aber mittlerweile, kann man jahrealte hardware drin haben und trotzdem aktuelle spiele zokken, mindestens auf konsolen niveau , bzw besser.
Ich sage jetzt mal kackendreist um auf konsolen niveau zu...
Möpelchen schrieb am
Irgendwie wird mir die PC-Fraktion immer unsympathischer :roll:
Die ganze Zeit muss ich lesen, wie über Konsolen, und sogar deren Spieler(!) hergezogen wird, weil ihre Titel nicht auf dem PC erscheinen.
Und die Argumente die für PC und gegen Konsole teilweise geliefert werden, sind teilweise lächerlichst.
Ich war sehr lange PC-Zocker, bis ich mir voriges Jahr (Schlusspunkt war GTA 4 auf PC; Katastrophe das zum laufen zu bringen) 'ne PS3 geholt habe.
Und seitdem sag ich mir: Nie wieder Spiele aufm PC.
Die Grafik mag schlechter sein, aber anonsten sind Konsolen doch wirklich in jeder Hinsicht besser.
BD einlegen und zocken - es funktioniet einfach - herrlich
Auf der Couch gemütlich liegen und auf nem 42 Zoller zu zocken,
da kann kein PC mithalten, wenn es um Komfort und Nerven geht.
Game&Watch schrieb am
[Shadow_Man] hat geschrieben:Da können die Publisher aber machen was sie wollen, noch so viel werben und sich auf den Kopf stellen. Ich werd mir trotzdem keine Konsole kaufen.
Ich spiel jetzt seit 21 Jahren am PC und werd das auch nie ändern.
Ich sehe es auch gar nicht so dramatisch, sollen die halt ihren Kram auf Konsole bringen. Die besten PC Entwickler kommen mittlerweile sowieso aus Osteuropa. Gerade aus Polen, Tschechien, Russland kommen viele tolle Spiele..die sind oft auch viel schwerer und nicht so an den Massenmarkt angepasst. Aber meist reine PC Titel.
Klar, da wird meist vielleicht nicht so viel drüber berichtet, aber wer ein anständiger PC Spieler sein will, der informiert sich sowieso.
Gerade beim PC ist sehr wichtig über den Tellerrand zu schauen und nicht nur nach den 08/15 Massenmarkt-Spielen, die sind meist eh nur an Konsolen angepasst.
Ich zock eh lieber Titel wie Cryostasis, ArmA 2, als das neunmillionste Call of Duty :D

Bei mir ein bisschen weniger als 21 (so alt bin ich noch nich :wink: ) aber ansonsten 100% Sign!!!
Ich finds toll dass sich Indies auf PC völlig frei austoben können und nicht an irgendwelche Vorgaben von großen Publishern gebunden sind. So werden die Indies vllt die großen von morgen, wenn die Zockerwelt endlich mal begriffen hat das es mehr geben kann als 5millionen Shooter mit schlechter Grafik und Moorhuhn KI.
So bekommen wir einfach mal wieder neue, frische Ideen abseits der Massenmarkttauglichkeit. Ich finds übrigens eine Schande, dass tolle Titel wie z.B. Cryostasis so unbekannt sind, nur weil sich die Entwickler nicht millionen an Werbekosten leisten können (neulich sagte ich zu jemandem, er solle sich mal Cryostasis anschauen, dass is echt gut. Da fragte er mich was dass denn sein solle -.-).
Mich kriegt niemand zu einer Konsole. Ich war immer PC-Only Spieler und werds auch immer bleiben. Da können sie so sehr mit...
[Shadow_Man] schrieb am
Da können die Publisher aber machen was sie wollen, noch so viel werben und sich auf den Kopf stellen. Ich werd mir trotzdem keine Konsole kaufen.
Ich spiel jetzt seit 21 Jahren am PC und werd das auch nie ändern.
Ich sehe es auch gar nicht so dramatisch, sollen die halt ihren Kram auf Konsole bringen. Die besten PC Entwickler kommen mittlerweile sowieso aus Osteuropa. Gerade aus Polen, Tschechien, Russland kommen viele tolle Spiele..die sind oft auch viel schwerer und nicht so an den Massenmarkt angepasst. Aber meist reine PC Titel.
Klar, da wird meist vielleicht nicht so viel drüber berichtet, aber wer ein anständiger PC Spieler sein will, der informiert sich sowieso.
Gerade beim PC ist sehr wichtig über den Tellerrand zu schauen und nicht nur nach den 08/15 Massenmarkt-Spielen, die sind meist eh nur an Konsolen angepasst.
Ich zock eh lieber Titel wie Cryostasis, ArmA 2, als das neunmillionste Call of Duty :D
schrieb am

Facebook

Google+