Allgemein: Harmonix verkauft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Viacom: Harmonix verkauft

Mitte November hatte Viacom plötzlich verkündet, dass man sich von Harmonix trennen will und Käufer für das Studio sucht. Der Medienkonzern war insgesamt nicht mehr zufrieden mit der Bilanz der Musikspielsparte. Spiele seien eben doch nicht die Kernkompetenz Viacoms, hieß es da - es gebe sicherlich eine bessere Heimat für Harmonix.

Als Favouriten der Gerüchteküche galten naturgemäß Unternehmen wie Electronic Arts und Activision. Electronic Arts hatte zwar als Distributor der Rock Band -Reihe fungiert, ist aber ansonsten nicht im Musikbereich vertreten. John Riccitiello ließ aber vor Kurzem bereits durchblicken, dass er nicht allzu erpicht auf einen Deal ist - die Übernahme von Harmonix sei vergleichbar mit dem Versuch, ein fallendes Messer zu fangen, merkte der EA-CEO da mit Hinblick auf die Absatzentwicklung des Genres an. Bobby Kotick wiederum hatte vor geraumer Zeit öffentlich bedauert, dass man Harmonix seinerzeit nicht zusammen mit RedOctane aufgekauft hatte.

Letztendlich hat allerdings keiner der Dritthersteller zugeschlagen: Wie Viacom mitteilt, wird Columbus Nova, eine Investmentfirma, das Team übernehmen. Das Studio soll zukünftig quasi als eigenständige Firma, Harmonix-SBE Holdings LLC, geführt werden. Über die genauen Konditionen der Übernahme schwiegen sich beide Parteien aus.

Harmonix selbst bedankte sich bei Viacom und der Viacom-Tochter MTV für die fruchtbare Zusammenarbeit der vergangenen Jahre und ließ außerdem verlauten:

"Wir sind aufgeregt über unsere Rückkehr zu unseren Wurzeln als unabhängiges, sich in Privatbesitz befindendes Studio. Und für euch bedeutet das, dass die DLC-Planung für Rock Band weitergeht, dass wir unsere bisher veröffentlichten Spiele weiter unterstützen, und dass wir eifrig an einigen unangekündigten Projekten arbeiten, die euch bestimmt begeistern werden."

Für Viacom ist die Harmonix-Saga mit dem Verkauf allerdings noch nicht ganz ausgestanden: Vor ein paar Tagen war der Konzern von ehemaligen Gesellschaftern des Studios verklagt worden, die noch weitere Bonuszahlungen einfordern.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+