Allgemein: Japan 2010: Umsatzrückgang - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Japan 2010: Umsatzrückgang

Während die westlichen Märkte bis zum Rekordjahr 2008 stetig zulegen konnten und sich erstmal eine kleine Verschnaufpause gönnen, muss sich Branche in Japan schon seit drei Jahren schrumpfende Einnahmen hinnehmen.

Nachdem der Umsatz 2008 um 17,4 Prozent zurückgegangen war, musste man 2009 ein Minus von 6,9 Prozent verbuchen. Im vergangenen Jahr schließlich sanken die Einnahmen abermals und fielen mit 493,66 Mrd. Yen (ca. 4,56 Mrd. Euro) neun Prozent niedriger aus. Der Hardwarebereich ging dabei um 18,9 Prozent zurück, im Falle der Software waren es 2,5 Prozent laut Enterbrain-Angaben.

Der DS konnte sich knapp gegenüber der PSP durchsetzen als erfolgreichstes System des Jahres. In Japan verkauft sich der Sony-Handheld vor allem dank Spielen wie Monster Hunter Portable 3rd deutlich besser als in Europa und Nordamerika.


System: Absatz 2010 (Gesamthardwarebasis in Japan)

  • NDS: 2.963.709 (32.124.298)
  • PSP: 2.890.476 (16.276.931)
  • Wii: 1.728.293 (11.230.292)
  • PS3: 1.558.480 (5.949.887)
  • Xbox 360: 208.790 (1.406.663)


Die bestverkauften Spiele des Jahres waren bereits vor einigen Tagen verkündet worden.


Kommentare

MaxPower87 schrieb am
Mit dem Nintendo 3DS kommt ja dieses Jahr mal wieder ein neues inovatives Produkt auf dem Markt, das die Japaner wie die bekopplten kaufen werden.
LawrenceXXX schrieb am
Und da gilt Umsatz = Preis Konsole x Menge gibt es ja 2 Effekte, die sich negativ auswirken. Es werden nicht nur weniger Stückzahlen verkauft, auch der durchschnittliche Preis der "älteren" Hardware sinkt. Deswegen ist es nicht verwunderlich.
Homer-Sapiens schrieb am
Sollen die japanischen Hersteller doch damit zufrieden sein, daß ihre Geräte lang genug laufen (logischerweise dann auch nicht ständig nachgekauft werden müssen) und nicht reihenweise am tödlichen Rotringfieber verenden... :roll:
Meow schrieb am
man spricht in allgemeinen kreisen auch von einem gesättigtem markt ^^
irgendwann wollen die leute einfach mal was neues, und nicht immer die selbe casual-sch.. okay verkneifen wir uns das mal
das ganze hät man sich aber auch ohne artikel denken können :?
Raskolnikow schrieb am
Muss man sich wirklich über sinkende Hardwareabsätze wundern wenn über einen längeren Zeitraum keine neue Hardware auf den Markt kommt?
schrieb am

Facebook

Google+