Allgemein: Team Bondi: Ist wohl pleite - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Team Bondi: Ist wohl pleite

Schon vor über einer Woche hatte es Gerüchte gegeben, dass Team Bondi (L.A. Noire) versucht, beim ebenfalls in Sydney ansässigen Produktionshaus Kennedy Miller Mitchel (KMM) Unterschlupf zu finden. Die Eigenständigkeit könne aufgrund mangelnder Partner und Projekte nicht weiter aufrechterhalten werden.

Wie das Branchenmagazin Develop von einem Insider erfahren haben will, haben Brendan McNamara & Co. bereits sämtliche verbliebenen Marken und Besitztümer des Studios an KMM verkauft. Auch sei es möglich, dass die Firma bereits offiziell Insolvenz angemeldet hat - in Australien könne es bis zu 28 Tage dauern, bis ein derartiger Vorgang öffentlich bekannt gegeben wird.

Laut jener Quelle seien allen Angestellten des Studios Jobs bei KMM angeboten worden. Wer darauf verzichtet, habe Anspruch auf ein Abfindungspaket. Auch der wegen seines Führungsstils umstrittene McNamara wird dem Vernehmen nach bei KMM anheuern. Das dürfte zumindest einigen der aktuellen Mitarbeiter des Unternehmens nicht gar so schmecken, die einst bei Team Bondi gearbeitet und dem Studio dann den Rücken gekehrt hatten.

L.A. Noire begann einst als PS3-exklusiver, von Sony finanzierter Titel. Nach einiger Zeit ließ der Hersteller das Projekt allerdings fallen. Mit Rockstar konnte Team Bondi dann allerdings einen anderen Publisher für das Spiel begeistern - welcher allerdings nach der langen Produktionszeit, diversen Reibereien und den Bedingungen keine Lust auf eine weitere Zusammenarbeit mit dem Studio hatte. Die Rechte an der Marke L.A. Noire verbleiben unabhängig vom Schicksal Team Bondis bei Rockstar. Das Spiel wurde laut Angaben des Publishers bisher über vier Mio. Mal an den handel ausgeliefert und wird derzeit von Rockstar Leeds für den PC portiert.

Kommentare

Frontschwein91 schrieb am
mootality hat geschrieben:Max Payne könnt wirklich weggehen von den Painkillern, die fand ich nur nervig. Spielte sich ja eh schon wie ein Film, da passte das dann nicht wirklich.
BTT: LA Noire war ein ambitioniertes Projekt und allein die Idee die dahintersteckt fand ich hervorragend. Hätte gern ein Teil 2 gesehen.

ICh denk Teil 2 wird kommen aber von Rockstar direkt was ich persönlich nicht schlecht finde.
mootality schrieb am
Max Payne könnt wirklich weggehen von den Painkillern, die fand ich nur nervig. Spielte sich ja eh schon wie ein Film, da passte das dann nicht wirklich.
BTT: LA Noire war ein ambitioniertes Projekt und allein die Idee die dahintersteckt fand ich hervorragend. Hätte gern ein Teil 2 gesehen.
Frontschwein91 schrieb am
Xris hat geschrieben:
remedy und 3drealms in zusammenarbeit. Beide wurden von take2 gebracht. Teil 1 über gathering und Teil 2 über Rockstar. Teil 3 wird von Rockstar Vancouver entwickelt, dort arbeiten einige leute die an Teil 1 und 2 maßgeblich gearbeitet haben... Teil 2 wurde von Remedy und Rockstar Wien entwickelt...so what?

Deckungssystem? Und HP Rec wird auch nicht weit sein.

Ja schlimm das sich spiele entwickeln :roll:
Xris schrieb am
remedy und 3drealms in zusammenarbeit. Beide wurden von take2 gebracht. Teil 1 über gathering und Teil 2 über Rockstar. Teil 3 wird von Rockstar Vancouver entwickelt, dort arbeiten einige leute die an Teil 1 und 2 maßgeblich gearbeitet haben... Teil 2 wurde von Remedy und Rockstar Wien entwickelt...so what?

Deckungssystem? Und HP Rec wird auch nicht weit sein.
crewmate schrieb am
David WG hat geschrieben:L.A. Noire war halt kein Red Dead Redemption. Dass sie mit diesem überambitionierten Ballast baden gehen war klar.
Das Teil war nicht "überambitioniert", Ambitionen haben wir Gamer und die Industrie lebendig vergraben und vergessen, es war das Resultat schlechter Planung und einer schwachen Führung, die mehr mit ihrem Ego und Penisen beschäftigt waren als mit der Produktfertigung.
schrieb am

Facebook

Google+