Allgemein: BIU und GAME gründen Stiftung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BIU und GAME gründen Stiftung

Der Bundesverband für Interaktive Unterhaltung (BIU) sowie der Bundesverband der Computerspielindustrie (G.A.M.E.) geben die Gründung einer Stiftung für interaktive Unterhaltungsmedien bekannt.

Die Initiative wird ab Anfang 2012 tätig werden und soll ihren Sitz in der Region Berlin-Brandenburg haben. Laut Angaben der beiden Herstellerverbände und des involvierten Medienboards Berlin-Brandenburg geht es dabei um die "Förderung der Qualität von interaktiven Medien „Made in Germany“, die Durchführung von Projekten zur gesellschaftlichen Einbettung von interaktiven Medien sowie die wissenschaftliche Erforschung von interaktiven Medien."

Die Stiftung werde sich auch allgemein um die Nachwuchsförderung und den Jugendmedienschutz kümmern sowie Veranstaltungen unterstützen, in deren Mittelpunkt das Kulturgut Computerspiele steht. Auch der bisher aufgrund der politischen Befindlichkeiten umstrittene Deutsche Computerspielpreis wird als Stiftungsprojekt deklariert. 

Dr. Olaf Coenen, Sprecher des Vorstandes des BIU: „Ich freue mich sehr, dass wir mit der Stiftung nun alle wesentlichen Aktivitäten der Industrie im Bereich Qualitäts- und Nachwuchsförderung sowie Jugendmedienschutz bündeln und auch neue Projekte entwickeln können. Damit bauen wir als eine der führenden Branchen der Medien- und Kreativwirtschaft unser gesellschaftliches Engagement noch weiter aus. Ich bin sehr froh, dass der Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Matthias Platzeck, sich persönlich für die Stiftung eingesetzt haben.“

Thomas Friedmann, Vorstandsvorsitzender des G.A.M.E.: „Computer- und Videospiele sind inzwischen das Leitmedium für breite Teile der Bevölkerung und damit mitten in der Gesellschaft angekommen. Daher ist es sinnvoll und richtig, dass die geplante Stiftung einen gesellschaftlichen Beitrag für die Weiterentwicklung des Mediums und die Beschäftigung damit leistet.“


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+