Allgemein: Hardcore Taktik-Shooter via Kickstarter? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Hardcore Taktik-Shooter via Kickstarter?

Es scheint so, als habe Tim Schafer mit seiner phänomenalen Erfolgsgeschichte der Schwarmfinanzierung einen neuen Trend ausgelöst. Jüngstes Beispiel, nachdem zuletzt auch die Entwicklung von Auditorium 2 über Kickstarter in Gang gebracht werden soll: Christian Allen, der als Lead Designer von Ghost Recon: Advanced Warfighter und Halo: Reach endlich wieder einen Taktik-Shooter für die Hardcore-Fans entwickeln will, nachdem Serien wie Rainbow Six oder die Ghosts zuletzt stärker auf den Massenmarkt zugeschnitten worden sind.

Das Ziel ist bei 200.000 Dollar angesetzt - genau wie Double Fine werden auch hier diverse Spendenpakete von 15 bis hin zu 10.000 Dollar angeboten. Derzeit hält sich das Interesse aber noch in Grenzen, denn der aktuelle Stand beträgt gerade mal 8.898 Dollar. Allerdings hat man noch 27 Tage Zeit, das selbst gesetzte Ziel zu erreichen.

Wer das Projekt unterstützen und weitere Informationen möchte, wird hier fündig.

Kommentare

LevaFresel schrieb am
Also mich spricht es nicht an. Ist nicht mein Genre... was ich etwas krass finde ist die Pistole die man erhält wenn man 10.000 USD spendet. Okay ich bin kein Amerikaner aber irgendwie ... weiß nicht ... das ist spooky!
D_Radical schrieb am
Oh ich hoffe das kommt noch in Fahrt - ich werd auf jeden Fall was spenden! Denn im Gegensatz zu Christian Allen find ichs überhaupt nicht "fine" dass sich das gesamte Genre prostituiert hat. Da ist mir jede Gelegenheit Recht Interesse an richtigen Taktik-Shootern zu signalisieren.
crewmate schrieb am
mr archer hat geschrieben:Ganz ehrlich: wenn ich mir Tim Schafer´s Kickstarter-Filmchen anschaue und dann Christian Allen hier - dann weiß ich, wieso dem ersten Menschen aus allen Winkeln der Welt ihr Geld zuwerfen (ich seit gestern auch - Kreditkarte geborgt ...) und wieso der zweite sehr große Mühe haben wird, sein Geld zusammen zu bekommen. Ich habe immer bestimmte Vorurteile gegenüber Entwicklern von Taktik-Shootern und Tom Clancy-Franchises gehabt. Christian Allen entspricht ihnen von seinem krampfigen Auftreten angefangen bis zu den nerdigen National-Rifle-Association-Waffenfetisch-Einsprengseln komplett. Sorry - aber sympathisch geht anders.
Sehe ich genauso. Allein schon mit dem Bären am Anfang. :? Bei Waffenfreaks und Amerikanern generell findet der bestimmt zustimmung. Aber ich traue dem nicht zu, das bei ihm was tiefschürfendes bei rum kommt. Wie damals bei Swat4, mit der Sekte und den kleinen Gräbern. Mich reizen an den alten Squad Based Shootern gerade die Geschichten.
greenelve schrieb am
Da man die Katze im Sack kauft, geht es weniger um die (unbekannte) Qualität als vielmehr die Popularität der Person die dahintersteht. Würde Brad Pitt auf diesem Weg Geld für ein Computerspiel sammeln, er würde Geld bekommen...
Deuterium schrieb am
Hätte ich hier gerade einen Geldesel zur Hand, würde ich sicher alleine aus Mitleid etwas Kohle springen lassen. Noch mehr Interesse hätte ich allerdings daran, Tim Schafer Geld zu geben, damit er diesem Vogel zeigt, wie man so ein Video erstellen sollte. Mal ganz ehrlich, der Typ gruselt mich eher, als dass er micht zum Spenden animiert. Und das Kind am Ende. Ach du heilige Seekuh. Kleines Mädchen mit Gewehrattrappe erzählt mir, dass ihr Vater tolle Spiele macht und er mein Geld braucht? Äh, nein danke! :wink:
schrieb am

Facebook

Google+