Allgemein: Ouya: Android-Konsole für 99 Dollar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ouya: Android-Konsole für 99 Dollar

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Mit der Android-Konsole Ouya soll vor allem ein Traum für die Indie-Szene, Homebrew-Entwickler und Fans kleiner kreativer Spiele wahr werden: Das System soll laut den Machern komplett offen konzipiert werden - ohne anfallende Lizengebühren und Beschränkungen. Jede Konsole soll gleichzeitig auch als Entwickler-Kit auf Android 4.0-Basis genutzt werden können - und jeder wird eingeladen, Software zu entwickeln und sie einfach über den Marktplatz zu veröffentlichen. Selbst Hacker sind ausdrücklich willkommen. Einzige Bedingung: Zumindest ein Teil der Spielinhalte muss kostenlos zur Verfügung gestellt werden - z.B. in Form einer Demo.

Um diese Idee zu verwirklichen, wurde jetzt Kickstarter bemüht. Das Ziel: 950.000 Dollar sollten innerhalb von 30 Tagen zusammenkommen. Schon jetzt, nach nur einem Tag, hat man über die Plattform über 2,8 Millionen Dollar gesammelt (Stand: 17:40 Uhr) - die Resonanz auf das Projekt ist also überwältigend.

Wer sich noch eines der heiß begehrten Geräte (inkl. Wireless-Controller) sichern will, hat noch reichlich Gelegenheit: Momentan stehen noch über 50.000 der 80.000 verfügbaren Standard-Exemplare der Erstauflage für 99 Dollar bereit!

Hier noch eine Übersicht der technischen Daten:

Tegra3 quad-core processor
1GB RAM
8GB of internal flash storage
HDMI connection to the TV, with support for up to 1080p HD
WiFi 802.11 b/g/n
Bluetooth LE 4.0
USB 2.0 (one)
Wireless controller with standard controls (two analog sticks, d-pad, eight action buttons, a   system button), a touchpad

Android 4.0

Eine Veröffentlichung von Ouya ist für März 2013 angepeilt. Wer die "neue Art einer Videospielkonsole" unterstützen will, bekommt hier die Gelegenheit dazu.


Kommentare

Drano schrieb am
Beezle hat geschrieben:Die Konsole kostet gerade mal 100 Euronen und bietet viele Möglichkeiten die ihr bei XBox oder Sony nie haben werdet.
Welche denn?
Beezle hat geschrieben:Seit Jahren bekommt man die gleiche Kost vorgesetzt. Die großen Studios und Publisher verkaufen euch Teil 20 eines Titels der vor Ewigkeiten das Licht der Welt erblickt hat und um die Sache noch ab zu runden, schön immer fleißig DLC´s bis zum Umfallen.
Und Ouya ist dagegen immun?
Wer sagt dir denn, dass Final Fantasy XX nicht auch auf Ouya erscheinen könnte? Oder dass Spiel XY nicht ebenfalls von tausenden von DLCs profitieren könnte?
Beezle hat geschrieben:Hier ist eine Chance, das zumindest ein wenig wieder in die richtige Richtung zu lenken. Leute mit guten Ideen können entwickeln und müssen sich nicht mit den "Großen" rumschlagen.
Das wird mit ein bisschen Glück vielleicht auch ein wenig frischen Wind in die vorhandenen Konsolen bringen.
Genauso können auch Leute mit schlechten Ideen entwickeln, die dir x-hunderte von Angry Birds oder Plant vs. Zombies Klone andrehen wollen, weil sie sich daraus einfach gewonnene Millionen erhoffen.
Beezle hat geschrieben:Ist immer wieder erstaunlich wie die meisten immer schon vorher wissen..."Hey das Gamne wird der Hammer"...oder..."Ach das wird doch eh nix"..obwohl sie im Grunde einen Schei... darüber wissen.
Und es ist erstaunlich, wie Du scheinbar jetzt schon wissen willst, wie toll Ouya und dessen Spiele sein werden.
Für mich hat Ouya im Vergleich zur Konkurrenz weder Vor- noch Nachteile, und ist lediglich eine Plattform, welche Indies fördert.
Ouya bietet Möglichkeiten; ob neu, gut oder nicht, können wir jetzt nicht sagen. Ich freue mich darauf, mehr nicht.
Beezle schrieb am
Meine Güte,
hier haben ja viele die Große Ahnung, was. Ja das wird bestimmt nix, warum auch. Wenn nicht Xbox oder Sony drauf steht kann das ja nix werden. Wieviel Konsolen Zombies tummeln sich hier?
Die Konsole kostet gerade mal 100 Euronen und bietet viele Möglichkeiten die ihr bei XBox oder Sony nie haben werdet. Seit Jahren bekommt man die gleiche Kost vorgesetzt. Die großen Studios und Publisher verkaufen euch Teil 20 eines Titels der vor Ewigkeiten das Licht der Welt erblickt hat und um die Sache noch ab zu runden, schön immer fleißig DLC´s bis zum Umfallen.
Hier ist eine Chance, das zumindest ein wenig wieder in die richtige Richtung zu lenken. Leute mit guten Ideen können entwickeln und müssen sich nicht mit den "Großen" rumschlagen.
Das wird mit ein bisschen Glück vielleicht auch ein wenig frischen Wind in die vorhandenen Konsolen bringen.
Ist immer wieder erstaunlich wie die meisten immer schon vorher wissen..."Hey das Gamne wird der Hammer"...oder..."Ach das wird doch eh nix"..obwohl sie im Grunde einen Schei... darüber wissen.
100 Euro...echt mal, bei manchen Titeln reicht das nicht mal für 2 Spiele auf den jetzigen Konsolen, macht euch mal locker. Hält man ja im Kopf nicht aus!
KATTAMAKKA schrieb am
Wer zocken als ernsthaftes Hobby betreibt, muss das Ding haben und ich bin mir sicher das sich daraus in Zukunft etwas sehr interessantes entwickeln wird . Das Gamen an sich und die kommenden Spiele wird es ganz sicher beeinflussen, da werden Ideen geboren die Zukunftsträchtig sind.
Alleine schon das sowas an den Start geht zeigt, das wir auf einen Umbruch in der Gamewelt zusteuern, so wie es da zur Zeit abgeht ist einfach fast nicht mehr zu ertragen als zocker und es gibt unzählige Entwickler die kein Bock mehr haben nur noch der Stiefelknecht der grossen Puplisher zu sein. Die sind bereit ihre eigene Sachen zu machen ohne Einschränkung ihrer Kreativität. Ich freue mich wahnsinnig auf das Ding :D
dijan87 schrieb am
Letztlich kommt es doch darauf an, was für Spiele veröffentlicht werden. Weder der oben erwähnte "Apple Jünger", der sich eine Android-Konsole kauft, noch der ganz normale Gamer wird viel mit der Ouya anfangen können, wenn es keine vernünftigen Spiele gibt. Und das muss sich ja noch herausstellen. Der erste Exklusivtitel klingt doch schon mal ganz nett.
http://www.gameexperience.de/2012/07/ou ... n-element/
crewmate schrieb am
Warum backst du dann Ouya?
schrieb am

Facebook

Google+