Allgemein: Kickstarter: Wo wird wie unterstützt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kickstarter: Wo wird wie unterstützt?

Bei den Marktforschern von ICO Partners hat man im Rahmen einer kurzen Übersicht alle erfolgreichen Kickstarter-Projekte im Spielebereich analysiert, bei denen mehr als 10.000 Dollar eingetrieben wurden.

Dabei zeigte sich u.a.: Vom Volumen her ist die Crowdfunding-Welle noch nicht abgeflaut. Vom Spätsommer bis in den Herbst hinein gaben die Leute mehr Geld aus als in den Monaten zuvor. Seit dem Juni habe außerdem der Durchschnitt von 153.000 auf 196.000 Dollar zugelegt.

Wenig überraschend: Viele Leute beteiligen sich vorzugsweise bei großen Projekten: 80 Prozent (ca. 29 Mio. Dollar) entfielen 27 Projekten (von insgesamt 185), bei denen mehr als 250.000 Dollar zugesagt wurden. Hier gebe es auch die meisten Unterstützer, nämlich 573.889 von insgesamt 777.882. Im Schnitt hätten Großprojekte 21.255 Beteiligte. Teilt man die dort getätigten Zusagen durch die Zahl der Nutzer, kommt man auf eine Durchschnittsinvestition von 50,68 Dollar. Einzig bei Projekten mit 10.000 bis 24.000 Dollar lag der Schnitt höher (62,10 Dollar).

Wasteland 2, Project Eternity, Shadowrun Returns & Co. sei Dank: Ein Drittel der Zusagen entfiel auf das Genre der Rollenspiele. Es folgten Adventures (25 Prozent) sowie Action-Titel (22 Prozent). Strategiespiele konnten in den vergangenen Monaten immerhin deutlich zulegen auf sieben Prozent: Hier mache sich auch die Kampagne von Planetary Annihilation bemerkbar.



Quelle: via gamasutra

Kommentare

mindfaQ schrieb am
Gute Übersicht, besonders das Tortendiagramm finde ich mal interessant zu sehen - das zeigt entweder in welchen Genres die Leute nach mehr dürsten (bzw unterversorgt sind) oder aber wo es gute/vielversprechende Kickstarterprojekte gibt.
Ich habe bisher noch nichts bei Kickstarter unterstützt, gab einfach nichts wofür ich Geld ausgeben würde.
crewmate schrieb am
tzui123 hat geschrieben:30 mio insgesamt ist aber nicht viel, soviel kostet heute ja schon ein einziges AAA Game.
Kann uns doch egal sein, solange das Spiel Spaß macht.
tzui123 schrieb am
30 mio insgesamt ist aber nicht viel, soviel kostet heute ja schon ein einziges AAA Game.
Ingvert schrieb am
Ich glaube, eine eigene Kickstarter Rubrik für 4players wäre eine ausgesprochen gute Idee.
schrieb am

Facebook

Google+