Allgemein: Kickstarter: Veröffentlicht Jahresrückblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Kickstarter: Veröffentlicht Jahresrückblick

Wenn die Branche auf das vergangene Jahr zurückblickt, dann muss Kickstarter zweifelsohne zu den prägenden Geschichten gezählt werden. Die Crowdfunding-Plattform ist mittlerweile über drei Jahre alt, erhielt aber durch die überaus erfolgreiche Kampagne für das Double Fine Adventure einen enormen Schub an Aufmerksamkeit. Auch andere etablierte Studios sahen plötzlich: Über die Netzgemeinde lassen sich nicht nur einige Tausend, sondern durchaus sogar einige Millionen Dollar für Projekte auftreiben. Crowdfunding - in der Indie-Szene schon seit langer Zeit praktiziert - gilt als gangbare Option, um Ideen zu verwirklichen, die kein Publisher oder anderer Geldgeber dieser Tage finanzieren würde.

In einer Übersicht zieht das Portal jetzt ein Fazit und nennt ein paar Zahlen. So hätte 2012 über 2,24 Mio. Leute aus 177 Ländern ingesamt mehr als 319,89 Mio. Dollar zugesagt und 18.109 Projekte erfolgreich finanziert. Hinsichtlich der Zahl der Förderer und der investierten Geldbeträge entspreche dies einer Steigerung von 134 bzw. 221 Prozent gegenüber dem Vorjahr. 570.672 Nutzer hätten mindestens zwei, knapp 50.000 Nutzer sogar mehr als zehn Vorhaben unterstützt. Recht spendierfreudig erwiesen sich die 452 Personen, die über 100 Projekte 'gebacked' haben.

Die meisten erfolgreich abgeschlossenen Kampagnen (5067) gab es im Musikbereich. Das meiste Geld war allerdings im Spielebereich unterwegs: Hier wurden 83 Mio. Dollar zugesagt. Spartenübergreifend hätten insgesamt 17 Kampagnen die Millionenmarke knacken können. Von 2796 Spieleprojekten konnten 911 ihr Finanzierungsziel erreichen.




Kommentare

Scorpyfizzle schrieb am
JinRoh3181 hat geschrieben:@ Scorpyfizzle
Was den? Bin mal neugierig.
Meins -was ich machen wollte- war leider schon weg als ich wieder da war.

Wasteland 2, Project Eternity, Star Citizen und Forsaken Fortress.
JinRoh3181 schrieb am
@ Scorpyfizzle
Was den? Bin mal neugierig.
Meins -was ich machen wollte- war leider schon weg als ich wieder da war.
Scorpyfizzle schrieb am
Ich hab auch einige Sachen gebacked, jetzt müssen die Entwickler zeigen was sie drauf haben.
Nightfire123456 schrieb am
DancingDan hat geschrieben:Dann darfst du dir aber nicht ein Item für den Gulli ausdenken und auch nicht ein Frühstück mit ihm verbringen!

lool, guter vergleich :D
Dan Diggler hat geschrieben:Wenn ich das richtig verstehe, dann bezahle ich umgehend den geforderten Betrag, bekomme diesen aber wieder, wenn das Projekt nicht finanziert wird? Und das Geld lagert bei Amazon Payments?
Davon träumt doch jede Bank.

Nein, das wäre ja ne spur zu krass bzw. auch ein großer Aufwand bei vielen Tausend backern.
Du bekommst eine E-mail wenn das Projekt abgelaufen ist und ob die finanzierung geklappt hat. Falls ja musst du bezahlen, wenn nein halt nicht
Armin schrieb am
Nee, abkassiert wird erst am Ende, wenns erfolgreich war.
schrieb am

Facebook

Google+