Allgemein: Die meistverkauften Spiele 2012 in Japan - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Die meistverkauften Spiele 2012 in Japan

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Das Marktforschungsunternehmen Media Create hat eine Liste der meistverkauften Spiele in Japan im Jahr 2012 veröffentlicht (Zeitraum: 02.01.2012 bis 30.12.2012).

Mit Pokémon Black/White 2, Animal Crossing: New Leaf, New Super Mario Bros. 2 und Dragon Quest Monsters: Terry's Wonderland 3D belegen vier DS- bzw. 3DS-Spiele die vorderen Plätze der Jahrescharts. Erst dann folgen Resident Evil 6 und One Piece: Pirate Warriors für PlayStation 3.

[Platz, Titel, Plattform, Verkaufsmenge im Jahr 2012]
01. Pokémon Black/White 2 (DS) 2.919.977
02. Animal Crossing: New Leaf (3DS) 1.969.955
03. New Super Mario Bros. 2 (3DS) 1.743.791
04. Dragon Quest Monsters: Terry’s Wonderland 3D (3DS) 919.870
05. Resident Evil 6 (PS3) 833.012
06. One Piece: Pirate Warriors (PS3) 828.150
07. Mario Kart 7 (3DS) 748.797
08. Super Mario 3D Land    (3DS) 689.374
09. Mario Party 9 (Wii) 641.348
10. Dragon Quest X (Wii) 609.783
11. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) 602.058
12. Yakuza 5 (PS3) 518.224
13. Dragon's Dogma (PS3) 467.375
14. Fire Emblem: Awakening (3DS) 455.268
15. Tales of Xillia 2 (PS3) 428.913
16. Paper Mario: Sticker Star (3DS) 402.133
17. Pro Evolution Soccer 2013 (PS3) 399.340
18. Pokémon Mystery Dungeon: Gates of Infinity (3DS) 373.699
19. New Super Mario Bros. U (Wii U) 369.392
20. Wii Sports Resort (mit MotionPlus pack-in) (Wii) 358.627
[...]
24. Resident Evil: Operation Raccoon City (PS3) 338.889
[...]
28. Kid Icarus: Uprising (3DS) 316.133
[...]
30. Resident Evil: Revelations (3DS) 296.040

Auch die Hardware-Zahlen (Gesamtabsatz der Geräte) wurden veröffentlicht:
  • PlayStation 2: 21.833.215
  • Wii: 12.638.836
  • PSP: 19.453.023
  • Nintendo 3DS: 7.689.512
  • Nintendo 3DS XL: 2.090.372
  • PlayStation 3: 8.860.082
  • PlayStation Vita: 1.130.820
  • Xbox 360: 1.613.832
  • Nintendo DS: keine Angabe


(Quelle: 4Gamer via Siliconera)


Quelle: 4Gamer via Siliconera

Kommentare

(x_x((o---(*_*Q) Duck Hunt schrieb am
Bring mich nicht zum Lachen, du hast einfach mal behauptet, das zwischen dem ersten Teil und allen nachfolgenden nur aufgüsse stattfanden. Und nicht weniger habe ich aufgenommen und geantwortet. Die new Reihe ist ein Spinoff, ohne Veränderungen anzustreben. Wenn man sich wircklich an der aktuellen Bestleistung und Stand orientieren möchte dann an der Haupreihe. Und die hat mit den 2 Galaxy teilen zwei meisterwerke abgeliefert.
Admiral Thrawn schrieb am
)FireEmblem(Awakening hat geschrieben:
im prinzip wird seit dem ur-nintendo NES das genau gleiche spiel immer und immer wieder neu aufgelegt und verkauft. mir wars damals am schwarz-weiß-gameboy schon zu langweilig, weil ich es am NES durch hatte.

Was für eine Ladung Unwahrheiten. Du hast dich amit nicht wircklich auseinander gesetzt. Die Hauptreihe selbst, dessen letzter Teil immer noch galaxy 2 ist, war eine Discokugel an Vergnügen. Die nebenreihe "New", die irgendwann heraus enstand, orintiert sich einzig und allein am klassischen Spielgefühl und ist höchstens ein Spin-off. Bitte informier dich besser, man merkt dir sofort an, das du keine Erfahrung damit hast.

1. siehst du in den charts irgendwo mario galaxy ? ich nicht ...
dafür sehe ich :
* New Super Mario Bros. 2 (3DS)
* New Super Mario Bros. U (Wii U)
die im prinzip das ur-spiel der reihe darstellen.
2. bei * Mario Kart 7 (3DS) und * Mario Party 9 (Wii) deutet schon allein die zahl hinter dem titel an, dass es nicht brutal innovationsgetrieben sein wird.
3. war mir klar, dass sowas von irgendwem kommt. wenn ich das gleiche bei call of duty sage, dann kommen auch einige, die mir weismachen wollen, dass modern warfare und black ops komplett was anderes ist, weil es ja sogar 2 verschiedene entwickler-teams sind...
4. informier du dich vielleicht etwas mehr, anstatt fanboi-mäßig los zu heulen. meine kernaussage ist, dass nintendo nicht besser als EA oder activision ist, was fortsetzungen, remakes, usw. angeht. und das stimmt 100%, auch wenn du es nicht glauben willst.
mindfaQ schrieb am
Liegt auch am "Alter" der Medien. Wenn irgendwann Leute, die mit Videospielen aufgewachsen sind, 60 sind, dann wird es sicherlich auch genug Videospiele geben, die diese Leute und ihre Nostalgie ansprechen. Sieht man auch bei Musikgenres ganz gut. Früher Rock eigentlich fast nur für junge Leute, jetzt quasi als Rock im Stil der alten Rocksongs (Classic Rock) auch insteressant für ältere Leute (die damals eben damit aufgewachsen sind).
Wobei es bei Erotik sicherlich noch einen weiteren Unterschied gibt - wie Leute Sexualität wahrnehmen. Wenn man jung ist sehr aktionsorientiert und (optische) Erforschung ist angesagt, wenn man älter ist und der Körper auch älter ist, sind vielleicht Ideen/Fantasie interessanter als blanke "Action". Und Bücher sind eben fast das perfekte Medium wenn man wirklich die eigene Fantasie des Lesers ansprechen will. Ist wieder nur verallgemeinert und Leute sind da sicherlich auch verschieden, das ist klar.
Wulgaru schrieb am
Natürlich richten sich Großteile des Manga- und Animemarktes an jüngere Konsumenten. Genau das gleiche gilt für Comics und Videospiele...weltweit. Ihr glaubt doch nicht im Ernst das Call of Duty oder Far Cry primär für 30 jährige konzipiert werden. Da sind Jugendliche im Hinterkopf, unabhängig ob das Spiel dann eine Jugendfreigabe hat oder nicht. In Japan ist das logischerweise nicht anders.
Pyoro-2 schrieb am
AtzenMiro hat geschrieben:Aber auf jedes genannten gibt es mindestens 10 Manga, die sich mit den typischen High-School-Themen und/oder Super-Hero-Scheißé befassen, die widerum von älteren Lesern wahrscheinlich weniger gelesen werden (Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel).

Das ist sicherlich so, wüsste aber auch nid, wo das nicht so ist. Auf 1 R. Powers kommen auch 50 Hohlbeins und Clancys. Kino bedient auch zuerst den mainstream und das immer auch das jüngere Publikum. Spiele sowieso.
Dass bei ca. 50.000 Neuerscheinungen an Bücher pro Jahr alleine in Deutschland (ohne Fachliteratur) mehr Platz für Nischenprodukte ist, ist klar; anime gibt's insgesamt nur so. 7000, aber das hat mMn weniger mit'm Medium oder sonstwas zu tun. Außer, dass sich 'n Buch natürlich recht einfach veröffentlichen lässt und auch weniger wieder einbringen muss, damit sich's trotzdem einigermaßen gerechnet hat - während manga man ja fast nur in Magazinen erscheinen, und da muss natürlich gewissermaßen die Zielgruppe des Magazins anvisiert werden ^^
schrieb am

Facebook

Google+