Allgemein: Metacritic: Die Publisher-Rangliste 2012 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Metacritic: Die Publisher-Rangliste 2012

Nachdem man vor einigen Wochen bereits ein erstes Jahresfazit gezogen hatte, nahm Metacritic jetzt noch die Publisher unter die Lupe. Berücksichtigt wurden dabei jene Firmen, die 2012 mindestens sieben Spiele veröffentlicht hatten, wobei jene mit mehr als 15 Titeln gesondert als "große Publisher" betrachtet wurden.

Für die Rangliste wurden vier Faktoren herangezogen: die Durschnittswertung aller 2012 veröffentlichten Spiele, der Prozentsatz der Spiele mit einer Durchschnitswertung von 75 oder höher, der Prozentsatz der Spiele mit einer Durchschnittswertung von 49 oder niedriger sowie die Zahl der Spiele jenseits der 90er Marke.

Den Spitzenplatz konnte sich Electronic Arts mit einem Durchschnittswert von 75,2 erobern. Der beste Titel des Publishers war Mass Effect 3 mit einer 93, der schlechteste Titel war Medal of Honor: Warfighter. Obwohl dessen Wertungsschnitt mit einer 53 recht eindeutig ist, hatte EA versucht, das Abschneiden des Shooters mit einer "polarisierenden" Wirkung zu rechtfertigen. Eine Fortsetzung wird es aber bekanntermaßen auf absehbare Zeit nicht geben.

Auf Platz 2 folgt Microsoft, dessen bestes Spiel (Mark of the Ninja mit 91) allerdings keine In-house-Produktion ist, sondern von Klei Entertainment. Das von thatgamecompany produzierte Journey (92) dürfte einen gehörigen Anteil daran gehabt haben, dass Sony den dritten Platz ergattern konnte. Nintendo folgt auf Platz 4.




Bei den "mittelgroßen" Herstellern ergab sich das folgende Bild.


Kommentare

brent schrieb am
Nekator hat geschrieben:Wie schlecht zb Paradox hier abschneidet, zeigt schon, dass zuviele Dummköpfe rumrennen.. aber solang das CoD und anderer Müll passt, sind sie happy.

Paradox hat ziemlich viele Spiele, die mehr Excel gleichen. Das trifft nun wirklich nur einen kleinen Spielerkreis.
Nekator schrieb am
Wie schlecht zb Paradox hier abschneidet, zeigt schon, dass zuviele Dummköpfe rumrennen.. aber solang das CoD und anderer Müll passt, sind sie happy.
gracjanski schrieb am
wie so oft, muss man hinter allen Zahlen sehen. Auch die User Wertungen sind nicht genau. Wäre schön, wenn die Leute auch das EHER in meinem Beitrag gelesen hätten -.-
User Wertungen kann man auch leicht korrumpieren: eine PR Abteilung schreibt einfach selber irgendwas tolles. Fanboytum ist ein Problem bei neuen Spielen, im Verlauf ändert sich das Ganze, da die Fanboys weg sind. Aber auch das ist nicht genau. Nix ist genau. Auch ein guter Ruf ist nichtsaussagend. Habe vor kurzem Eve Online gespielt, da es so einen guten Ruf hat, ist das Spiel langweilig -.- Ich fahre mit der Strategie von allen Wegen etwas mitzunehmen am besten: Tests von 4players, Beiträge in vielen Foren, User Wertungen auf vielen Seiten, metacritics ist nur eine von denen. Auch das schützt mich nicht vor Überraschungen und Enttäuschungen, aber ich denke so übersehe ich keine Perlen. Es gibt ja noch die Fraktion, die mein, man solle es selbst ausprobieren... Also Landwirtschafts Simulator will ich jetzt nicht ausprobieren :D Also im Kern: Keiner hat genug Zeit um alles auszuprobieren.
sourcOr schrieb am
Srogg hat geschrieben:Das einzig halbwegs interresant wär noch gewesen, die User Wertungen da auch mal mit zu erfassen...
Aber das hätte ja so den einen oder anderen AAA Titel mächtig runtergezogen und die Publisher im anderen Licht erscheinen lassen.
Wenn die Metacritic und die Userwertungen grob ausseinandergehen ist es immerhin meist ein zuverlässiges Zeichen dass nicht immer alles so ist wie es zu sein scheint.

Die User-Wertungen auf Metacritic sind fast noch schlimmer als der bei AAA-Titeln schleimige Schnitt der Presse.
Batistuta schrieb am
gracjanski hat geschrieben:genau. Die Medien sind kein stück korrumpiert, sondern schreiben immer objektiv und nach bestem Gewissen :lol:

Aber die User sind GAR nicht korrumpiert von Vorurteilen oder Fanboytum! :ugly:
Und ja - World of Warcraft aus deinem Beispiel ist natürlich ein unterdurchshcnittliches Spiel und völlig zu unrecht so erfolgreich und die Millionen Spieler haben einfach keine Ahnung und Guild Wars 2 ist so anders und so viel geiler! :lol:
Und Mass Effect 3 hat seine 4.3 absolut verdient und ist noch unter dem Werks-Feuerwehr-Simulator 2012 einzuordnen.
Diablo 3 ist mit 3.2 User Score demnach eins der schlechtesten Spiele die je gemacht wurden. JAHAA KLAR!
schrieb am

Facebook

Google+