Allgemein: USA im August: Madden-Monat - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

USA im August: Madden-Monat

Nichts Neues gab es in den US-Hardwarecharts des vergangenen Monats zu berichten: Wie seit geraumer üblich war die Xbox 360 die bestverkaufte Heimkonsole, lag aber deutlich unter dem Vorjahreswert. Insgesamt wanderten 96.000 Exemplare des Microsoft-Systems über den Ladentisch - 50 Prozent weniger als im August des Vorjahres. Der 3DS war die bestverkaufte Spieleplattform des Monats - konkrete Zahlen legte Nintendo aber nicht vor.

An der Spitze der Softwarecharts regiert im August für gewöhnlich der jeweils aktuellste Vertreter der Madden-NFL-Reihe an der Spitze - und das war auch in diesem Jahr nicht anders. Bei Deep Silver dürfte man recht zufrieden sein mit dem Abschneiden von Saints Row 4. Der Publisher hatte im Winter satte 22,3 Mio. Dollar ausgegeben, um die Marke samt Volition Software aus der THQ-Konkursmasse zu erwerben.

Disneys Gegenentwurf zu Activisions Skylanders landete mit 294.000 verkauften Exemplaren auf Platz 3 und setzte sich damit gegen Splinter Cell: Blacklist durch, welches vermutlich insgesamt unter den Erwartungen Ubisofts blieb. Das zuerst auf der Xbox 360 veröffentlichte Splinter Cell: Conviction hatte sich seinerzeit über 468.000 Mal verkauft im Releasemonat.

Bei 505 Games wird man sich über den Absatz von Payday 2 freuen: Der Shooter, von dem in den USA nur die Konsolenversionen eine Retailfassung spendiert bekamen, hatte bekanntermaßen schon allein durch die Vorbestellungen seine Kosten wiedereingespielt. Mit Pikmin 3 schaffte es auch ein Wii U-Titel in die Top 10 mit 115.000 verkauften Spielen.

  1. Madden NFL 25 (PS3, 360)
  2. Saints Row 4 (PC, PS3, 360)
  3. Disney Infinity (PS3, 360, Wii U, Wii, 3DS)
  4. Splinter Cell: Blacklist (PC, PS3, 360, Wii U)
  5. Minecraft (360)
  6. Mario & Luigi: Dream Team (3DS)
  7. NCAA Football 14 (PS3, 360)
  8. Payday 2 (PS3, 360)
  9. Final Fantasy 14 Online: A Realm Reborn (PC, PS3)
  10. Pikmin 3 (Wii U)

In den von der NPD Group zusammengestellten Charts werden nur die im Handel verkauften Exemplare berücksichtigt. Mario & Luigi: Dream Team konnte sich laut Nintendo insgesamt (also Retail + Download) 190.000 Mal verkaufen; New Super Luigi U kam auf 120.000.

Dem Hersteller zufolge wurden in diesem Jahr in den USA 6,47 Mio. 3DS-Spiele verkauft - 30 Prozent mehr als zu einem vergleichbaren Zeitpunkt um Vorjahr. Die folgenden Titel haben sich 2013 - wieder Retail + Download - jeweils mehr als 250.000 Mal verkauft:

  • Luigi's Mansion: Dark Moon (863.000)
  • Animal Crossing: New Leaf (739..000)
  • New Super Mario Bros. 2 (406.000 i2013, 1.85 Mio. insgesamtl)
  • Fire Emblem Awakening (390.000)
  • Mario Kart 7 (352.000 2013, 2.84 Mio. insgesamtl)
  • Pokemon Mystery Dungeon: Gates to Infinity (298.000)
  • Donkey Kong Country Returns 3D (268.000)
  • Super Mario 3D Land (265.000 2013, 2.86 Mio. insgesamtl)
  • LEGO City Undercover: The Chase Begins (264.000)

Quelle: NPD Group, neogaf

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+