Allgemein: Der Humble Store öffnet seine Pforten - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Der Humble Store öffnet seine Pforten

Das Humble Bundle bietet seine Plattform samt Bezahl-Plugin schon seit einiger Zeit Indie-Entwicklern für den Vertrieb ihrer Spiele an - jetzt geht man den nächsten Schritt und hat auch einen richtigen Shop eröffnet. 

Zum Auftakt des Humble Store gibt es allerlei Sonderangebote, u.a. The Swapper, Prison Architect, Chivalry und Don't Starve, Orcs Must Die! 2 oder Gunpoint. Weitere sollen folgen. In einigen Fällen gibt es DRM-freie Windows-, Linux- und Mac-Versionen plus Steam-Key, in anderen Fällen liegt ausschließlich ein Steam-Key für eine Windows-Fassung vor.

Die Eröffnung des Stores kommt nicht wirklich überraschend: Sequoia Capital hätte vor zwei Jahren kaum 4,7 Mio. Dollar an Risikokapital in Humble Bundle investiert, wenn es dort langfristig nur um den Verkauf ausgewählter Indie-Pakete gegangen wäre.

Zehn Prozent der Store-Einnahmen gehen an wohltätige Zwecke - einen Schieberegler wie bei den Bundles gibt es nicht.


Kommentare

SSBPummeluff schrieb am
Bibn froh über Prison Architect für 15?. Läuft zwar nicht rund, macht aber verdammt Spaß, auch wenn ich immer noch nicht den richtigen Anfang gefunden habe xD Ich wünschte die Zeit könnte man schneller ablaufen lassen.
adventureFAN schrieb am
RLXD hat geschrieben:LOL - Wem ist nich aufgefallen das Euro Truck Simulator 2 und Prison Architect heute wieder im Sale sind, aber heute mit einem wesentlich höheren Preis als gestern? :D

Weil es jetzt andere Spiele im Sale gibt ;]
Jeden Tag andere...
RLXD schrieb am
LOL - Wem ist nich aufgefallen das Euro Truck Simulator 2 und Prison Architect heute wieder im Sale sind, aber heute mit einem wesentlich höheren Preis als gestern? :D
adventureFAN schrieb am
Nene, GfWL war kein Zusatz-Dienst, das hatte seinen eigenen Shop und auch eigene Spiele die darüber vertrieben wurden.
Ist ja jetzt das gleiche wie mit Origin oder Uplay ;D
Dieses Rockstar-Dings... DAS wäre ein Zusatzdienst.
Oder der Kalypso Launcher :ugly:
EDIT:
Und lass mich doch mal bei eurem Spiel mitmachen.
Aber immerhin verstehste jetzt, wie ich das meinte ;]
Rechtfertigen tue ich aber überhaupt nichts.
Temeter  schrieb am
adventureFAN hat geschrieben:Also für mich sah das nicht nach nem Scherz aus, eher nach einer Beleidigung.
Scherze im Internet sind so eine Sache...
@Temeter
Einseitig... nunja, ich hab mich auf das bezogen, was du geschrieben hast.
Und ich finde es nunmal übertrieben sich jetzt schon Gedanken zu machen was mit Valve in 10-15 Jahren ist.
Gibt weitaus schlimmere Sachen im Leben über die man sich Gedanken machen muss.
Und wie gesagt: Man kann halt nichts kontrollieren was in der Zukunft passieren wird. Es kommt immer anders als man denkt.
Im Augenblick bin ich genug damit beschäftigt die ganzen verdammt günstigen Spiele die ich bei Sales erstanden hab "durchzuarbeiten". Und obwohl ich viele Retail-Spiele hab, habe ich sie mir nochmal auf Steam gekauft, weil es einfach bequemer ist und das ist mir im Moment wichtiger was Spiele betrifft.

Genau diese Bequemlichkeit meine ich. Ich habe auch nicht von 10-15 Jahren geredet. Wer weiß schon, wie schnell so ein Service untergehen kann? Potentiell morgen.
Mit Kontrolle hat das überhaupt nichts zu tun, sondern Risiko. Man kann gerne ein wenig auf Risiko Spielen, nur sollte man sich dessen auch bewusst sein - und sich nicht auf substanzlosen Versicherungen ausruhen. Nichts anderes will ich hier aussagen.
Und wie ich schon sagte. Notfalls kann Steam ja die Spiele von ihrer Plattform lösen.
Ob sie es im Notfall tatsächlich machen ist natürlich ne andere Frage, aber GfWL ist ja ein gutes Beispiel wie es ungefähr ablaufen wird. Dort werden ja auch nach und nach alle Spiele von befreit.

GfWl ist ein ganz anderer Fall. Das Ding war nur ein Zusatz-Dienst, nicht eine künstlich begrenzte Plattform. Die Batman-Spiele waren z.B. schon an sich Steamtitel. Aber selbst der Untergang dieser Pestbeule wird anderen Spielen u.U. schaden, sofern sie nicht gepatcht werden.
schrieb am

Facebook

Google+