Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Gerücht: Fotos des Controllers für Amazons Android-Konsole aufgetaucht

Schon seit einiger Zeit wird gemunkelt, dass Amazon sein Ökosystem über das Webportal und die Kindle-Tablets hinaus erweitern und stärker ins Wohnzimmer vordringen will: Der Konzern arbeitet dem Vernehmen nach an einer Android-basierten Konsole.

Wie David Zatz berichtet, sind jetzt über die Datenbank der brasilianischen Telekommunikationsbehörde Fotos des Controllers für das Gerät aufgetaucht. Das Grundlayout ähnelt dem 360-Controller; darüber hinaus gibt es allerdings noch vier Navigationsknöpfe in der Mitte sowie drei Knöpfe zum Vor- und Zurückspulen und zum Abspielen bzw. pausieren - sicherlich konzipiert für den Konsum von Filmen und Musik.

Der Controller ist wohl über Bluetooth mit dem Hauptgerät verbunden, was dann auch der Gründ dafür sein dürfte, dass er von jener Behörde abgenommen werden musste. Die Fotos wurden mittlerweile wieder entfernt - der Techblogger hatte sie allerdings vorher gespeichert.

Amazon hegt schon länger Pläne, über den App Shop hinaus im Spielebereich mitzumischen. Das Unternehmen hat mittlerweile eine eigene Sparte für jenen Bereich und übernahm außerdem vor einem Monat Double Helix.



Quelle: via Gamasutra

Kommentare

xub schrieb am
Das Design sieht aber mal arg unergonomisch aus, falls das nicht noch komplett überarbeitet wird. Fragt sich außerdem wie gut eine Androidkonsole funktionieren kann, ist es da nicht ein leichtes entsprechende Spiele einfach auf anderen Android Plattformen ans laufen zu kriegen? Wenn sie im Games Markt mitmischen wollen, sollen sie einfach Games per Download anbieten über ne eigene Online-Plattform (wie Prime), paar exklusives raushauen, die es nur da gibt, und fertig. Mit dem finanziellen Hintergrund + Verkaufsbann bei Amazon (für die, die nicht mitziehen wollen) könnten sie locker jede Konkurrenz innerhalb weniger Jahre plattmachen. Nicht, dass ich das gutfinden würde, aber warum sie es nicht so machen ist mir schleierhaft. Das Geschäft mit dem Hardwareverkauf ist doch in den meisten Fällen eh gering bis nicht vorhanden.
schrieb am

Facebook

Google+