Allgemein: Gerücht: YouTube erwirbt Twitch für 1 Mrd. Dollar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gerücht: YouTube erwirbt Twitch für 1 Mrd. Dollar

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Twitch ist dieser Tage vermutlich die Standard-Anlaufstelle für Leute, die Livestreams aus Spielen konsumieren oder senden wollen. Mit der Integration in die neuen Konsolen von Sony und Microsoft konnten Reichweite und Zugriffszahlen weiter gesteigert werden.

Variety will von gut informierten Quellen erfahren haben, dass sich YouTube und Twitch auf eine Übernahme geeinigt haben. Die Google-Tochter wird sich den Zukauf demnach eine Mrd. Dollar kosten lassen. Der Betrag wird dem Vernehmen nach komplett ausgezahlt, nicht wie oft üblich mit einer Mischung aus Geld und Aktien. Das Streaming-Portal war 2011 von einigen Justin.tv-Gründern aus dem Boden gestampft worden und hatte bisher 35 Mio. Dollar an Risikokapital eintreiben können.

Die offizielle Ankündigung des Deals steht laut Variety unmittelbar bevor. YouTube - 2006 von Google für 1,65 Mrd. Dollar aufgekauft - stelle sich darauf ein, dass die US-Regulierungsbehörden Bedenken haben könnten angesichts der Twitch-Angliederung.

Twitch kommt laut eigenen Angaben auf 45 Mio. Nutzer pro Monat. Im vergangenen März machten Twitch-Streams laut einer Marktanalyse 1,35 Prozent des Datenverkehrs in Nutzerrichtung bei Internet-Festnetzanschlüssen in Nordamerika aus. Im Herbst lag der Anteil noch bei 0,46 Prozent.

Kommentare

Temeter  schrieb am
Schaut aus, als würde das System fröhlich durchdrehen. Immerhin wurden schon wegen unveröffentlichten Musikstücken eines unfertigen Spiel die Vod's des eigenen Devs gesperrt. Nebenbei auch einige Videos von Twitch selbst.
Sarkasmus schrieb am
LePie hat geschrieben:
Wizz hat geschrieben:Der eher kleine und unbedeutende Konkurrenzanbieter hitbox.tv scheint für den Moment jedenfalls ordentlich von der Situation zu profitieren. xD

Du sagst es.
Sollten die aktuellen Monitoring Tools auch noch bei dem eigentlichen Livestream eingesetzt werden, dann werden da definitiv sehr viele Streamer überlaufen.
Sollten aber die gleichen Regelungen wie beim Youtube-Livestreaming angewandt werden (Link), dann mache ich mich vorsorglich schon mal mit der Proxy-Nutzung vertraut.

Hmm sollte die Regelung wirklich auf Twitch einzug halten, werd ich den Gedanken Twitch als Streamingplattform zu nutzen begraben.
Da werd ich mir wohl mal hitbox.tv anschauen.
LePie schrieb am
Wizz hat geschrieben:Der eher kleine und unbedeutende Konkurrenzanbieter hitbox.tv scheint für den Moment jedenfalls ordentlich von der Situation zu profitieren. xD

Du sagst es.
Sollten die aktuellen Monitoring Tools auch noch bei dem eigentlichen Livestream eingesetzt werden, dann werden da definitiv sehr viele Streamer überlaufen.
Sollten aber die gleichen Regelungen wie beim Youtube-Livestreaming angewandt werden (Link), dann mache ich mich vorsorglich schon mal mit der Proxy-Nutzung vertraut.
schrieb am

Facebook

Google+