Allgemein: Maxis sucht führenden Entwickler für neues Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Maxis sucht führenden Entwickler für neues Spiel

DualShockers hat eine Stellenanzeige bei Electronic Arts entdeckt, derzufolge das EA-Studio Maxis (SimCity, Die Sims) einen Senior Designer für ein neues Spiel mit bislang unbekanntem Namen sucht.

Gebraucht werden Erfahrungen mit "sozialen Multiplayerspielen, z.B. MMOs" sowie ein Verständnis für kreative Spiele wie MineCraft, Project Spark oder Disney Infinity. Außerdem müsse der oder die Gesuchte Free-to-play-Mechaniken mit Vertriebsmodellen verbinden können.

Maxis möchte offenbar einen kostenlos spielbaren Kreativbaukasten in einer Onlinewelt entwickeln. Aus den Fehlern bei der Onlineanbindung von SimCity hat das Studio dabei sicherlich gelernt.

Quelle: offizielle Stellenanzeige, via DualShockers

Kommentare

Drachenfuchs schrieb am
maho76 hat geschrieben:da ist es schon löblich dass sie eben keinen Manager sondern einen senior-designer dafür suchen.

Ich will das nicht werten. Aber die suchen eben einen Senior-Designer, weil sie den Manager wohl schon haben. Denke nicht, dass ihre Aufgabengebiete substituierbar sind.
Bleibt abzuwarten, was sie aus Sim City gelern haben.
maho76 schrieb am
das eigentlich schlimme finde ich : es wird sich wieder irgendsoein managervollpfosten finden und sagen : "mach ich".
manager, die dümmsten menschen des 21´sten jahrhunderts, wegen denen ist unsere rasse so verschrien im universum und keiner kommnt uns mehr besuchen, nur wegen diesen unglaublich dummen vertretern .... schade eigentlich.

da ist es schon löblich dass sie eben keinen Manager sondern einen senior-designer dafür suchen. da ist dann eben nur die frage welche vorgaben er bekommt, ob er auf Gewinnmaximierung oder kundenbindung "designen" soll ... irgendwie glaube ich die antwort zu kennen.^^
tut mir leid, der typ ... da bleibe ich lieber Junior und im kreativen Bereich, schläft sich nachts besser.
LePie schrieb am
Temeter  hat geschrieben:Normalerweise würde man nach all den Fehlschlägen, verabscheuungswürdigen Geschäftsmodellen und falschen Entschuldigungen solche Formulierungen nur noch in zynischer Satire wiederfinden, aber bei der Spieleindustrie ist das mittlerweile standard. Erst wird die Scheiße gebaut, dann eine Entschuldigung hinterhergepfeffert, hochstilisiert als moralisch überlegener Charachterwandel, und nächste Woche kommt dann der gleiche BS in neuer Form.

A Cycle of Perpetration and Apology
manu! schrieb am
amiga_md hat geschrieben:das eigentlich schlimme finde ich : es wird sich wieder irgendsoein managervollpfosten finden und sagen : "mach ich".
manager, die dümmsten menschen des 21´sten jahrhunderts, wegen denen ist unsere rasse so verschrien im universum und keiner kommnt uns mehr besuchen, nur wegen diesen unglaublich dummen vertretern .... schade eigentlich.

So?Die sind doch scheissreich nachdem sie Kackmist vom Band am Gamer vorbeifabriziert haben.Die lachen über die Verkaufszahlen ausm Ferrari raus.
Dummheit würd ich denen net unterstellen.Bin mir nur sicher daß es nachem Gehaltsscheck denen schittegal ist was aus dem Spiel wird,bzw. geworden ist.
Der Wahnsinn daran ist doch,daß garnet gefragt wird was für ne Scheisse die schon produziert haben,bzw. was fürn Spiel der Manager kaputtdlct hat,sondern nur geguckt wird was er alles reingedrückt hat um Gewinn zu generieren.Was für Socialcrap und Gängelei alles mit rein gepresst wurde.Daß das Spiel am Schluss überhaupt nur kurz überlebt hat weils so viele tolle klickibunti Ersttagskäufer Vollidioten DLCs hatte und das Spiel dann nach 3 Monaten totgeschwiegen wird, interessiert doch Nullinger....
amiga_md schrieb am
das eigentlich schlimme finde ich : es wird sich wieder irgendsoein managervollpfosten finden und sagen : "mach ich".
manager, die dümmsten menschen des 21´sten jahrhunderts, wegen denen ist unsere rasse so verschrien im universum und keiner kommnt uns mehr besuchen, nur wegen diesen unglaublich dummen vertretern .... schade eigentlich.
schrieb am

Facebook

Google+