Allgemein: Peter Molyneux: "Mehr Designer sollten Free-to-play ausprobieren" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Peter Molyneux: "Mehr Designer sollten Free-to-play ausprobieren"

In einem Gespräch mit den Kollegen von Gameinformer äußerte sich Peter Molyneux über die Entwicklung von Free-to-play-Titeln und forderte mehr Designer auf, sich in der Entwicklung von Gratisspielen zu versuchen:

"Ich glaube, wenn mehr und mehr Designer in den Free-to-play-Bereich kommen, wird Free-to-play besser und besser. Im Moment sind kaum echte Spieldesigner in diesem Bereich, also setzt sich Free-to-play aus Match-Three und Casino-Spielen zusammen. Diese Spiele halten Free-to-play in Geiselhaft."

"Free-to-play könnte das Beste sein, was es für die Spielergemeinde gibt", so Molyneux weiter. Die Idee, dass einen eine PR-Person davon überzeugt, 50 Dollar für ein Spiel auszugeben, ohne es je gespielt zu haben, sei die gefährlichste Art, Geld für ein Spiel auszugeben. "Was Spieler tun müssen ist, Designer aufzufordern, Free-to-play-Spiele zu machen. Aber eine Menge Spieler sagen, wenn du das machst, machst du keine Spiele."

Molyneux gibt zu, selbst Todesdrohungen zu diesem Thema erhalten zu haben. Er sei von Spielern oft als Heuchler beschimpft worden, was er nicht nachvollziehen kann. "Spieler sollten mehr faires Free-to-play wollen. Der einzige Weg, faires Free-to-play zu bekommen, ist mehr Designer dazu zu bekommen, diesen Bereich zu lieben."

Quelle: gameinformer.com

Kommentare

Serious Lee schrieb am
Lieber Peter Molyneux,
danke, dass du dich dazu entschieden hast meine Antwort zu lesen.
Zunächst würde ich dich darum bitten 5 Münzen zu investieren. D* kannst den Text zwar a*ch ohne den Vokal "U" lesen, aber mit geht es n*n mal schneller.
Danke für die Münzen. Nun weiter im Text:
Such dir bitte eine Schriftart aus. Standard ist kostenlos. Ah - du hast dich für kursiv entschieden - gute Wahl! Darf es noch eine bestimmte Farbe sein?
Wie auch du bin ich der Meinung, dass das F2P eine Bereicherung für mich darstellt. Denn schliesslich bereichert es mich. Ich würde dir auch gerne ein paar weitere Argumente dafür nennen, leider ist deine Lesezeit abgelaufen. Bitte wirf weitere 10 Münzen nach.
Oh, du möchtest schon gehen? Fehler! Der Text wurde noch nicht mit 5 Sternen bewertet.
Bambi0815 schrieb am
Shackal hat geschrieben:Ich habe einige F2P seid ca 7 jahren gespielt die kostenlos Spielbar waren.
Zb Siedler Online mit Geduld war es kostenlos Spielbar und Ubi gab zu das sie gut verdienten obwohl es eine Menge Kostenlose F2P Spieler gab und dann kamen immer mehr bielige Updates und immer mehr Spieler verschwanden dann bauten sie Anno Online auf P2W und soviel ich von einen Spieler hörte hat sich das ziemlich geleert denn wir bzw aus der Siedler Gilde haben alle aufgehört bis auf 1 Spieler der es paar Monate weiter Spielte.
Auch Tera ist ein gutes Beispiel denn sie schreiben selber das sie gut verdienten und gab viele F2P Spieler aber als die Gierig wurden und immer stärker P2W items auftauchten und die ganzen billig updates und die neue Klasse die viel kaputt machte da gingen halt auch viele Spieler und leert sich weiterhin das MMO.
Also eher die Gier verringert die Einnahme nicht die Spieler die kostenlos Spielen und ich habe extrem viel getauscht gegen GF Währung gegen Gold.
Bei vielen Spielen wurde irgendwann auf hohes P2W umgeschaltet. Jupp.
LePie schrieb am
gz auch von meiner Seite. Dauert ja nicht mehr lange bis zum 20.000ten. :Häschen:
Bedameister schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Bedameister hat geschrieben:Nein. Halt die Klappe Peter.
Yay! 15.000 Postings! Glückwunsch :) *diy achievement*
Wär mir garnicht aufgefallen :Hüpf: Danke für den Hinweis
Ich bin froh, dass mein 15000. Beitrag einer von der ganz geistreichen Seite war :Daumenrechts:
schrieb am

Facebook

Google+