Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Allgemein: 600 Entwickler unterzeichnen offenen Brief gegen Belästigung und Hass

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: medium.com/@andreaszecher/open-letter-to-the-gaming-community
Mehr als 600 Entwickler und Mitarbeiter von Publishern haben einen offenen Brief unterschrieben, der sich gegen Hass und Belästigung in der Spiele-Community richtet.

Der von Indie-Entwickler Andreas Zecher verfasste Brief lautet:

"Offener Brief an die Spiele-Gemeinschaft

Wir glauben, dass jeder, unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung, Ethnie oder Religion das Recht hat, Spiele zu spielen, Spiele zu kritisieren und Spiele zu machen, ohne belästigt oder bedroht zu werden. Es ist die Vielfalt unserer Gemeinschaft, die Spiele aufblühen lässt.

Wenn ihr Gewaltdrohungen oder Angriffe auf Steam, YouTube, Twitch, Twitter, Facebook oder Reddit seht, nehmt euch bitte die Zeit, sie auf der jeweiligen Seite zu melden.

Wenn ihr hasserfüllte, belästigende Sprache seht, dann bezieht öffentlich Position dagegen und macht die Spiele-Gemeinschaft zu einem besseren Ort.
"

Neben unzähligen Independent-Entwicklern haben auch Entwickler von BioWare, Riot Games, Epic Games, Insomniac, Crystal Dynamics und Infinity Ward unterschrieben.

Der offene Brief kann als Reaktion auf massive Belästigungen und Auseinandersetzungen angesehen werden, denen sich u.a. Phil Fish und Anita Sarkeesian ausgesetzt sahen. Sarkeesian hatte nach massiven Bedrohungen ihr Haus verlassen, da sie sich dort nicht mehr sicher fühlen konnte (wir berichteten). Die Drohungen waren eine Reaktion auf ihre letzte Veröffentlichung in der Videoreihe "Tropes vs. Women".

Quelle: polygon, medium.com

Kommentare

Usul schrieb am
Assi Assborn hat geschrieben:Zwei Beleidigungen auf einer Seite und eine Verwarnung im Profil.
Die Beleidigung an dich war ein imaginäres Zitat, um dir zu zeigen, daß mir dein Beitrag nicht ganz so koscher vorkam.
Kajetan schrieb am
Assi Assborn hat geschrieben:Zwei Beleidigungen auf einer Seite und eine Verwarnung im Profil.
Im Gegensatz zu Dir ist Usul halt kein Weichei!
Serious Lee schrieb am
Zwei Beleidigungen auf einer Seite und eine Verwarnung im Profil.
Ich weiß ja nicht - aber wenn du der Prototyp der weißen Ritter bist, dann habe ich moralisch wirklich keine Bedenken meine Aggressionen in virtuellen Welten abzubauen :lol:
schrieb am

Facebook

Google+