Allgemein: BioWare-Mitbegründer Greg Zeschuk findet Hardware-Upgrades im Konsolen-Bereich (Gerücht: PlayStation 4K) ziemlich furchtbar - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

BioWare-Mitbegründer Greg Zeschuk findet Hardware-Upgrades im Konsolen-Bereich (Gerücht: PlayStation 4K) ziemlich furchtbar

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Greg Zeschuk, Mitbegründer von BioWare (er verließ das Unternehmen im Jahr 2012), wurde in einem Interview zu den kursierenden Gerüchten rund um die Veröffentlichung von überarbeiteten Konsolen ("mid-cycle upgrade") wie z.B. der vermeintlichen PlayStation 4.5 oder PlayStation 4K befragt. Er ist der Ansicht, dass solche Hardware-Upgrades für PlayStation 4 und Xbox One kompletter Quatsch seien - einerseits für die Entwickler, die ihre Spiele an unterschiedliche Systeme anpassen müssten und andererseits für die Konsumenten, die mehrere Versionen einer Konsolen irritierend finden könnten. Er jedenfalls möchte lieber "in großen Schritten" voranschreiten.

Zeschuk meinte, dass die Aufhebung der festgeschriebenen Hardware-Bestandteile dem eigentlichen "Zweck" der Konsolen widersprechen würde. Er gab ein Beispiel. So wurden bei der ersten Xbox zum Beispiel unterschiedliche DVD-Laufwerke verbaut. Microsoft behielt diese Änderungen offenbar für sich, aber als Entwickler merkte man wohl, dass sich durch die verschiedenen Laufwerke die Performance (z.B. Ladezeiten) des Spiels auf der Konsole verändern würde - und diese "Unterschiedlichkeit" sei schlecht.

Zeschuk: "Ich denke, es ist schlecht. Ich sage, legt sie [die Hardware-Spezifikationen] fest und lasst die Entwickler ihr Ding machen. Wenn man die Entwicklung auf bestimmte Hardware-Anforderungen und ein konkretes Ziel konzentriert, ist es letzten Endes immer so, dass man einfach ein besseres Ergebnis bekommt. Es ist einfacher, als es aufzuteilen und mehr Leute einzustellen, die sich um die Umsetzungen kümmern müssen. (...) Es ist so, als würde man sich vorsichtig wieder in den PC-Pool wagen, wo man all diese Dinge wieder beachten muss. Es war schön, auf der Konsole keine Performance-Schieberegler berücksichtigen zu müssen. Aber es ist einfach verrückt. Ich schätze, dass Microsoft und Sony vielleicht das Bedürfnis verspüren."

Quelle: GameSpot

Kommentare

Xris schrieb am
douggy hat geschrieben:
Xris hat geschrieben:
Warum sollte es auch gute Ports geben? Die "PC Masterrace" degradiert sich doch selber zum "Kunden zweiter Klasse" mit der gelebten Preismetalität. Hauptsache günstig, am besten jeder Key für nur 5-15?. Entsprechend sehen auch die Ports aus. :wink:

Du sagst es! Key! Oder die Disc die aber ebenfalls an DRM gebunden ist. Prinzip. Alleine schon aus Prinzip nicht. Dieswn Umstand ignorieren die Herren Konsolenbots aber fleissig. Wir unterhalten uns nochmal wenn die Next Gen dann endlich auch mit DRM Feature daherkommt. Schließlich kauft ein statlicher anteil der Konsoleros auf dem Gebrauchtmarkt ein anstatt bei armen AAA Publishern.

Ist sowas wie Steam nicht groß geworden, weil die PCler es wohlwollend angenommen haben?
Nun hält man sie mit Bundles und günstigeren Preisen bei Laune.
Und viele sehen zu Recht nicht ein, mehr Geld für digitale Kopien zu zahlen. Aber nunja, den "Teufel" hat man selbst eingeladen, und es dreht sich im "Kreis".

Es wurde boykotiert. Was glaubst du denn weshalb so viele auf Konsolen abgewandert sind? Dieses tief auf dem PC in der Zeit bevor und nachdem die Last gen rauskam kam nicvt von ungefähr. Valve und Publisher haben es einfach ausgesessen. Und das hätte MS mit der One auch getan wenn Sony nicht darin eine Chance gesehen hätte die VKZ der PS4 positiv zu beeinflussen. Wo wäre denn eure Alternative wenn es auf beiden Konsolen DRM geben würde? Ihr werdet euch ebenso damit abfinden. Jene die das nicht tun liegen im einstelligen Prozentbereich. So ist das nunmal.
douggy schrieb am
Xris hat geschrieben:
Warum sollte es auch gute Ports geben? Die "PC Masterrace" degradiert sich doch selber zum "Kunden zweiter Klasse" mit der gelebten Preismetalität. Hauptsache günstig, am besten jeder Key für nur 5-15?. Entsprechend sehen auch die Ports aus. :wink:

Du sagst es! Key! Oder die Disc die aber ebenfalls an DRM gebunden ist. Prinzip. Alleine schon aus Prinzip nicht. Dieswn Umstand ignorieren die Herren Konsolenbots aber fleissig. Wir unterhalten uns nochmal wenn die Next Gen dann endlich auch mit DRM Feature daherkommt. Schließlich kauft ein statlicher anteil der Konsoleros auf dem Gebrauchtmarkt ein anstatt bei armen AAA Publishern.

Ist sowas wie Steam nicht groß geworden, weil die PCler es wohlwollend angenommen haben?
Nun hält man sie mit Bundles und günstigeren Preisen bei Laune.
Und viele sehen zu Recht nicht ein, mehr Geld für digitale Kopien zu zahlen. Aber nunja, den "Teufel" hat man selbst eingeladen, und es dreht sich im "Kreis".
Xris schrieb am
Warum sollte es auch gute Ports geben? Die "PC Masterrace" degradiert sich doch selber zum "Kunden zweiter Klasse" mit der gelebten Preismetalität. Hauptsache günstig, am besten jeder Key für nur 5-15?. Entsprechend sehen auch die Ports aus. :wink:

Du sagst es! Key! Oder die Disc die aber ebenfalls an DRM gebunden ist. Prinzip. Alleine schon aus Prinzip nicht. Dieswn Umstand ignorieren die Herren Konsolenbots aber fleissig. Wir unterhalten uns nochmal wenn die Next Gen dann endlich auch mit DRM Feature daherkommt. Schließlich kauft ein statlicher anteil der Konsoleros auf dem Gebrauchtmarkt ein anstatt bei armen AAA Publishern.
Und wo PCler an den Spielen spart, spart Konsolero an der Spielekonsole und wundert sich dann weshalb die Spiele immer noch nach Last Gen aussehen, nich?
Erdbeermännchen schrieb am
ICHI- hat geschrieben:
Uncharted 4 wird definitiv die beste Grafik sein die man auf PS4 zu sehen bekommen wird.
Auch für die nächsten 3-4 Jahre falls die PS4.5 doch nicht erscheint.
Man kann heutzutage nicht mehr wie früher soviel aus den Konsolen rausholen. Wir leben im Jahr 2016! Die jetzt verkauften PS4 Konsolen sind nichts wenn man die Zukunft
verschläft siehe Wii. Die hat sich auch besser Verkauft als PS3 / XBox und schau dir Wii U heute an.

Woher willst du das denn wissen? Bist du persönlich in Spieleentwicklungen involviert oder woher nimmst du die Aussage?
Die Frage bei der Wii ist doch "warum sie sich so gut verkauft hat". Viele fanden das neue Konzept der Art und Weise wie man sie steuert interessant. Das hat halt auch viele Leute angelockt die sich sonst nicht für Videospiele interessieren. Das sich die WiiU allerdings wieder schlechter verkauft, denke ich liegt daran dass das Konzept wieder etwas konventioneller gestaltet wurde und das es kaum Spiele gibt welche die Massen begeistert. Hinzu kommt noch die technische Unterlegenheit im Vergleich mit den anderen beiden.
Twan schrieb am
Jo, klar, hast Recht. Ändert nichts daran, dass die Aussage falsch bleibt. Edith war wohl betrunken ;)
schrieb am

Facebook

Google+