Allgemein: Fanprojekt "Pokémon Uranium" nach über neunjähriger Entwicklung fertiggestellt; Download-Links entfernt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fanprojekt "Pokémon Uranium" nach über neunjähriger Entwicklung fertiggestellt; Download-Links entfernt

Allgemein (Sonstiges) von 4Players
Allgemein (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: Pokémon-Uranium-Website
Aktualisierung vom 14. August 2016, 13:35 Uhr:

Die Entwickler von Pokémon Uranium (Fanprojekt) haben die Download-Links von ihrer Website entfernt. In einem Statement heißt es, dass sie mehrere Anfragen zur Entfernung der Download-Links von Anwälten, die Nintendo of America repräsentieren würden, erhalten hätten. Sie wurden zwar noch nicht persönlich von Nintendo kontaktiert, aber ihnen sei klar, worum es gehen würde und deswegen hätten sie entsprechend gehandelt. Sie werden die Download-Links nicht wieder anbieten, könnten aber nichts dagegen tun, wenn andere Personen das Fanprojekt als Download irgendwo online stellen würden. Bisher wurde Pokémon Uranium ungefähr 1,5 Millionen Mal runtergeladen.

Ursprüngliche Meldung vom 11. August 2016, 09:30 Uhr:

Wie Kotaku berichtet, ist das Fanprojekt "Pokémon Uranium" nach mehr als neun Jahren Entwicklungszeit kürzlich fertiggestellt worden. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Pokémon-Rollenspiel mit über 150 neuen Taschenmonstern, das einen in die tropische Tandor-Region entführt, der eine atomare Katastrophe droht. Entsprechend soll es auch einen komplett neuen nuklearen Pokémon-Typus im Spiel geben, das kostenlos auf der offiziellen Website zum Download bereit steht. Neben der PC-Version soll demnächst auch eine Mac-Fassung angeboten werden. Die Macher weisen darauf hin, mit ihrem Projekt keinerlei Gewinnabsichten zu hegen und weder mit Nintendo, The Pokémon Company, noch Gamefreak in Verbindung zu stehen. Hier ein aktueller Spielszenen-Trailer:


Quelle: Kotaku, YouTube, Offizielle Website, GameSpot

Kommentare

greenelve schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:Science fact: Schizophrenie ist nicht Persönlichkeitsstörung, es ist eine Störung der Wahrnehmung.

Hmm, müssten wir mal die Frau Hermann fragen, wenn sie nicht gerade übers Abnehmen schreibt:
Leide ich unter Dissoziativer Identitätsstörung, weil ich mal als Kajetan und mal als Sir Richfield poste oder leide ich unter Schizophrenie, weil ich denke, ich würde als Kajetan schreiben oder bin ich einfach nur ein Arsch, weil ich weiß, dass ich als Sir Richfield schreibe? :)

So, wie du das beschreibst...ich tippe auf...na du weist schon... :Buch:
Levi  schrieb am
Könnte man denken. Aber zumindest amr2 war schon häufiger in der Presse ;)
DancingDan schrieb am
Vielleicht kriegen sie es immer erst mit den Veröfftlichungen der 1.0er Fanprojekte mit, weil die großen bösen News-Seiten es ausplaudern müssen :P
Levi  schrieb am
Ich frag nur: Wenn es sich Nintendo so leicht wie möglich macht, warum warten Sie dann darauf, dass der Entwickler das offizielle "go" zur Version 1.0 gibt?
(ist ja eben nicht so, als hätte es nicht schon vorher releases gegeben.)
Kajetan schrieb am
Levi  hat geschrieben:Dir sei die Frage gegönnt: warum erst kurz nach release?

Ich weiß es nicht. Weisst Du es?
schrieb am

Facebook

Google+