Fanprojekt "Pokémon Uranium" nach über neunjähriger Entwicklung fertiggestellt; Download-Links entfernt

von Jens Bischoff,
Allgemein: Fanprojekt
Bildquelle: Pokémon-Uranium-Website
Aktualisierung vom 14. August 2016, 13:35 Uhr:



Die Entwickler von Pokémon Uranium (Fanprojekt) haben die Download-Links von ihrer Website entfernt. In einem Statement heißt es, dass sie mehrere Anfragen zur Entfernung der Download-Links von Anwälten, die Nintendo of America repräsentieren würden, erhalten hätten. Sie wurden zwar noch nicht persönlich von Nintendo kontaktiert, aber ihnen sei klar, worum es gehen würde und deswegen hätten sie entsprechend gehandelt. Sie werden die Download-Links nicht wieder anbieten, könnten aber nichts dagegen tun, wenn andere Personen das Fanprojekt als Download irgendwo online stellen würden. Bisher wurde Pokémon Uranium ungefähr 1,5 Millionen Mal runtergeladen.



Ursprüngliche Meldung vom 11. August 2016, 09:30 Uhr:

Wie Kotaku berichtet, ist das Fanprojekt "Pokémon Uranium" nach mehr als neun Jahren Entwicklungszeit kürzlich fertiggestellt worden. Dabei handelt es sich um ein eigenständiges Pokémon-Rollenspiel mit über 150 neuen Taschenmonstern, das einen in die tropische Tandor-Region entführt, der eine atomare Katastrophe droht. Entsprechend soll es auch einen komplett neuen nuklearen Pokémon-Typus im Spiel geben, das kostenlos auf der offiziellen Website zum Download bereit steht. Neben der PC-Version soll demnächst auch eine Mac-Fassung angeboten werden. Die Macher weisen darauf hin, mit ihrem Projekt keinerlei Gewinnabsichten zu hegen und weder mit Nintendo, The Pokémon Company, noch Gamefreak in Verbindung zu stehen. Hier ein aktueller Spielszenen-Trailer:



Quelle: Kotaku, YouTube, Offizielle Website, GameSpot



Hierzu gibt es bereits 82 Kommentare im Forum.
Mach mit und schreibe auch einen Kommentar!

Zum Forum 


Mehr zum Spiel
Allgemein