Allgemein: Wooga: Nach Goodgame entschließt sich weiteres deutsches Entwickler-Unternehmen zum Entlassen Dutzender Mitarbeiter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Wooga: Nach Goodgame entschließt sich weiteres deutsches Entwickler-Unternehmen zum Entlassen Dutzender Mitarbeiter

Das Berliner Entwickler-Studio Wooga hat in der vergangenen Woche 40 seiner ungefähr 300 Mitarbeiter die Kündigung ausgesprochen, wie Gründerszene (via GamesIndustry) berichtet. Ein Insider habe das Magazin darüber informiert und Wooga die Zahlen anschließend bestätigt. Einige Projekte hätten die Gewinnerwartungen nicht erfüllt, so das Studio, aus dessen Haus verschiedene iOS- und Android-Titel stammen. Das Unternehmen solle jetzt "verschlankt" werden, u.a. so, dass sich in Zukunft nur noch drei Teams um das Entwickeln von Casual-Titeln kümmern.

Gründerszene weist zudem darauf hin, dass in den vergangenen Monaten nicht nur große Unternehmen wie Goodgame aufgrund finanzieller Schwierigkeiten Mitarbeiter entlassen mussten (wir berichteten), sondern zuvor auch die ebenfalls deutschen Studios Aeria Games und GameDuell über Kündigungen versuchten das wirtschaftliche Gleichgewicht zu halten.

Quelle: Gründerszene

Kommentare

Solidus Snake schrieb am
Naja die Party ist vorbei. Erst waren es Flash Games und Browser Games, jetzt sind es Free to Play Titel. Man hat eben nur eine sehr begrenzte Freizeit und die will man eben möglichst gut gestalten, da werden noch so einige bald dicht machen.
Flojoe schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:Das Positive daran: Vielleicht werden jetzt ein paar *richtige* deutsche Entwicklerstudios gegründet, die über Babys erstes Smartphone-Spiel hinauskommen.

Hehe :mrgreen:
Todesglubsch schrieb am
Das Positive daran: Vielleicht werden jetzt ein paar *richtige* deutsche Entwicklerstudios gegründet, die über Babys erstes Smartphone-Spiel hinauskommen.
schrieb am

Facebook

Google+