Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Battlefield 1942: doch noch für Xbox?

Obwohl das Projekt Battlefield 1942 für die Xbox vor gut einem Jahr gestrichen wurde, mehren sich derzeit Gerüchte, dass das Spiel nun doch noch erscheinen und möglicherweise sogar der erste EA-Titel mit Xbox Live-Unterstützung sein wird. Dies zumindest berichtet IGN unter Berufung auf eine neuseeländische Quelle, die nicht näher genannt werden möchte. Ein Sprecher von EA dementierte diese Spekulationen zwar, doch da EA sich schon seit geraumer Zeit mit Microsoft in Gesprächen über eine Xbox Live-Unterstützung befindet, sollte man die Hoffnung nicht aufgeben. Und kaum ein Titel scheint so nach Xbox Live zu schreien, wie Battlefield 1942. Man kann gespannt sein, wie sich das Thema Electronic Arts und Xbox Live weiter entwickelt.

Kommentare

Alpha eXcalibur schrieb am
Das solche Shooter später raußkommen liegt einfach daran das sie in den meisten Fällen eben eine hohe Beliebtheit bei gewissen Fangruppen haben, und das gilt sowohl für Counterstrike als auch für Battlefield. Letzteres ist in einigen Punkten ja auch bis heute unübertroffen, warum es also nicht auch umsetzen? Umsetzen ist einfach als neue Spiele mit hohem Aufwand (immerhin reden wir von EA) zu programmieren.
Ausserdem ist das kein Xbox \"Problem\". Halflife kam damals noch viel viel später auf die PS2, und war im Gegensatz zu beispielsweise Counterstrike Xbox nichtmal ausgereift. Ich habe damals den Multiplayer von HL PS2 gespielt und musste fast kotzen. Selbst die letzte N64 Generation sah grafisch besser aus.
Das Problem exestiert also auf jeder Konsole. Alte Rainbow Six Teile vom PC kamen auch für Dreamcast, Ghost Recon gabs für Xbox, PS2 und Cube und so wird das zukünftig auch weitergehen, solange Entwickler Geld mit wenig Arbeitsaufwand machen wollen. Solange die Games aber Spaß machen ists doch okay - und das tun sie in den meisten Fällen!
DarKeLEmEnT schrieb am
Wieso kommen die XBox Games eigentlich immer erst Jahre nach erscheinen auf dem PC raus ?
Wollen die`s erstma auf dem PC testen wie das Game ankommt, oder was ?
Irgendwie sinnlos, weil die Grafik bei fast allen Spielen bei der Umsetzung veraltet ist...
Masterblasterlevi schrieb am
kein wunder, nachdem sie gesehen haben, wie counterstrike auf der xbox abgeht. für so ein altes spiel ein großer erfolg.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Obwohl das Projekt <B>Battlefield 1942<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=2802')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> für die Xbox vor gut einem Jahr gestrichen wurde, mehren sich derzeit Gerüchte, dass das Spiel nun doch noch erscheinen und möglicherweise sogar der erste EA-Titel mit Xbox Live-Unterstützung sein wird. Dies zumindest berichtet <A href="http://xbox.ign.com/articles/473/473868p1.html?fromint=1" target=_blank>IGN</A> unter Berufung auf eine neuseeländische Quelle, die nicht näher genannt werden möchte. Ein Sprecher von <A href="http://www.ea.com" target=_blank>EA</A> dementierte diese Spekulationen zwar, doch da EA sich schon seit geraumer Zeit mit Microsoft in Gesprächen über eine Xbox Live-Unterstützung befindet, sollte man die Hoffnung nicht aufgeben. Und kaum ein Titel scheint so nach Xbox Live zu schreien, wie Battlefield 1942. Man kann gespannt sein, wie sich das Thema Electronic Arts und Xbox Live weiter entwickelt.
schrieb am

Facebook

Google+