Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Blue Stinger-Entwickler stirbt im Alter von 42 Jahren

Shinya Nishigaki, der Entwickler der Dreamcast-Spiele Blue Stinger und Illbleed, ist in Japan im Alter von 42 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Nachdem er erste Videospielerfahrungen als Werbefachmann gemacht hatte, stieg Nishigaki im Alter von 26 bei Enix ein und war dort u.a. an der englischen Lokalisierung für die Dragon Quest-Teile 2 und 3 verantwortlich. 1998 gründete er die Firma Climax Entertainment, deren Premieren-Titel Blue Stinger als Starttitel für die Dreamcast erschien und sich weltweit mehr als 500.000 Mal verkaufen konnte. Nach der Namensänderung des Studios in Crazy Games erschien 2001 das skurrile Horror-Adventure Illbleed, das in Japan bis heute eine treue Gefolgschaft hat.
Sein Vermächtnis lebt jedoch weiter: Cool Net Entertainment wird Ende des Jahres in Japan um neue Level ergänzte Xbox-Versionen von Blue Stinger und Illbleed veröffentlichen. Ob diese Titel auch im Westen erscheinen, steht derzeit noch nicht fest. Weiterhin wird Cavia das Projekt, an dem Nishigaki bis zuletzt gearbeitet hat, fortführen.

Kommentare

kaflwi schrieb am
Eine Schweigeminute :( der Arme Kerl
Nestromo schrieb am
Ja das ist echt traurig. Aber man der muste aber viel stress haben das er so früh einen Herzentackt hatte! Kein wunder in Japan da geht alles immer schneller da kommt der Körper nicht mehr mit!
johndoe-freename-66123 schrieb am
mit 42 jahren sterben sowas ist doch scheisse!
da hat man doch erst die hälfte seinen Lebens erlebt!!
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Shinya Nishigaki, der Entwickler der Dreamcast-Spiele Blue Stinger und Illbleed, ist in Japan im Alter von 42 Jahren an den Folgen eines Herzinfarkts gestorben. Nachdem er erste Videospielerfahrungen als Werbefachmann gemacht hatte, stieg Nishigaki im Alter von 26 bei Enix ein und war dort u.a. an der englischen Lokalisierung für die Dragon Quest-Teile 2 und 3 verantwortlich. 1998 gründete er die Firma Climax Entertainment, deren Premieren-Titel Blue Stinger als Starttitel für die Dreamcast erschien und sich weltweit mehr als 500.000 Mal verkaufen konnte. Nach der Namensänderung des Studios in Crazy Games erschien 2001 das skurrile Horror-Adventure Illbleed, das in Japan bis heute eine treue Gefolgschaft hat.<BR>Sein Vermächtnis lebt jedoch weiter: Cool Net Entertainment wird Ende des Jahres in Japan um neue Level ergänzte Xbox-Versionen von Blue Stinger und Illbleed veröffentlichen. Ob diese Titel auch im Westen erscheinen, steht derzeit noch nicht fest. Weiterhin wird Cavia das Projekt, an dem Nishigaki bis zuletzt gearbeitet hat, fortführen. <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=33711" target="_blank">Blue Stinger-Entwickler stirbt im Alter von 42 Jahren</a>
schrieb am

Facebook

Google+