Allgemein: Steigende Preise für PC- und Videospiele? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Steigende Preise für PC- und Videospiele?

Wie CNN Money berichtet, könnten Spiele für Next Generation-Konsolen und PCs in absehbarer Zukunft deutlich steigen: Bewegt sich der Preis für einen AAA-Titel momentan um die 50 Dollar, ist es nach Überlegungen von Activision, Electronic Arts und weiteren Unternehmen durchaus wahrscheinlich, dass dafür in Bälde zwischen fünf und zehn Dollar mehr zu berappen sind. Begründet wird dieser Schritt mit immer längeren und teureren Entwicklungen, während die Verkaufszahlen (abgesehen von echten Ausnahmetiteln) immer rückläufiger sind. Außerdem seien Spielepreise im Vergleich zu vielen anderen Lebensbereichen bislang mehr oder weniger stabil geblieben.

Kommentare

johndoe-freename-63244 schrieb am
Die schneiden sich doch selbst ins Fleisch. 60 Euro für ein game sind imho schon mehr als genug. Viel Zeitaufwendiger als damals sind die Spiele heutzutage auch nicht. Und das der Spielemarkt rückgängig ist kann ich auch kaum glauben. Dafür werden immer noch zuviele Konsolen verkauft. Gut, im PC-Bereicht sieht es vielleicht anders aus.
akarvi schrieb am
Eisregen121 hat geschrieben:@akarvi
Konsolen spieler machen das ihr leben lang mit ohne jegliche demo ! Selbst die minimalistischen einblicken haben die reinen Konsoleros nicht.
Also denke ich werdet ihr das auch verkraften oder ?
Oder willst du damit sagen, das 99% der PC spiele die es gibt, anfangs unspielbar sind ? und man stets auf patch 2.5 warten muss ?
Wenn das so ist habe ich 2 vorschläge.
1. spiel Konsole
Kein Bedarf, ich hab den Rechner nicht nur zum zocken. Konsolen sind für mich rausgeworfenes Geld. ;)
Ich behaupte auch nicht, dass 99% der Games so rauskommen, aber es sind für die Preise recht viele. Und es scheinen immer mehr zu werden, da viele aktuelle Titel durch die Publisher vor der wirklichen Fertigstellung auf den Markt gepresst werden, um ja schnellstmöglich Geld zu verdienen.
Eisregen121 hat geschrieben:2. warte auf Patch 2.5 dann ist das spiel auch so billiger.
Jo, das mach ich sowieso seit Jahren, aber mir gehts hier ums Prinzip.
Eisregen121 hat geschrieben:Bugs gibt es seit dem es spiele gibt. Ich konnte bis jetzt damit leben. ich denke die meisten hier auch. Zudem ist es fast unmöglich alle fehler zu entdecken.
Die groß angelegte Patcherei bei den Bestsellern ging erst vor ein paar Jahren los, so Mitte der Neunziger. Warum wohl?
Eisregen121 hat geschrieben:Denn in einer beta phase spielen sagen wir mal 1000 spieler, davon melden 500 ihre bugs nicht mal, sondern freuen sich das sie im kostenlosen beta dabei sind
Das ist nicht der Sinn einer Betaphase. Offene Beta bedeutet, dass jeder, der Ahnung hat, Bugs zurückmelden sollte.
Eisregen121 schrieb am
@akarvi
Konsolen spieler machen das ihr leben lang mit ohne jegliche demo ! Selbst die minimalistischen einblicken haben die reinen Konsoleros nicht.
Also denke ich werdet ihr das auch verkraften oder ?
Oder willst du damit sagen, das 99% der PC spiele die es gibt, anfangs unspielbar sind ? und man stets auf patch 2.5 warten muss ?
Wenn das so ist habe ich 2 vorschläge.
1. spiel Konsole
2. warte auf Patch 2.5 dann ist das spiel auch so billiger.
Natürlich gibt es sachen die einen ärgern wo man sich wünschte das es gepacht gehört. Aber gab es bei Sonic nicht schon den fehler das wenn man speed Schuhe hatte, und man durch loopings zu schnell wurde und sprung bretter, das es passieren konnte das man auf einmal in eine wand rein kommt die man eigentlich nicht betreten kann und man unter das sichtbare spiel fällt und tot war ?
Bugs gibt es seit dem es spiele gibt. Ich konnte bis jetzt damit leben. ich denke die meisten hier auch. Zudem ist es fast unmöglich alle fehler zu entdecken.
Denn in einer beta phase spielen sagen wir mal 1000 spieler, davon melden 500 ihre bugs nicht mal, sondern freuen sich das sie im kostenlosen beta dabei sind, dann kommt hinzu das die restlichen 500 spieler nicht im ansatz alle möglichkeiten feststellen können oder ausprobieren können, wie später die 1 million käufer.
Wie gesagt, schimpfen kann ich auch, und mach ich auch gerne, aber bissi verständniss muss man auch haben.
akarvi schrieb am
Eisregen121 hat geschrieben:PC user brauchen sich nicht beschweren das sie ein spiel kauften das scheise ist, und 50 euro zahlten. dafür gibt es in 99% eine demo.
Eine Demo ist kostenlos und man kann erwarten, dass sie nicht rund läuft.
Das fertige Release kostet Geld und man sollte erwarten können, dass es gleich funktioniert und nicht erst nach Patch 2.5 und einem halben Jahr Wartezeit spielbar läuft.
Du kannst von einer Demo nicht auf das komplette Release schließen, zumindest nicht technisch. Höchstens vom Gameplay her.
Naughty Dog schrieb am
purchaser hat geschrieben:Verstehe die Aufregung nicht. Konsolenspiele haben beim Launch generell 60 ? gekostet, inzwischen sind sie auf rund 50 ? abgesunken.
59.95 - ist immer noch der Normpreis
schrieb am

Facebook

Google+