Allgemein: Die zehn brutalsten Spiele - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

US-Interessenverbände küren die brutalsten Spiele

Das Weihnachtsgeschäft steht vor der Tür und brutale Spiele gehören nicht unter den Christbaum - dies meinen zumindest fünf US-Interessenverbände. Damit solche brutalen Spiele auch nicht zum Fest der Liebe verschenkt werden, haben die Organisationen die folgende Liste der zehn brutalsten Spiele veröffentlicht.

-Doom 3
-Grand Theft Auto: San Andreas
-Gunslinger Girls 2
-Half-Life 2
-Halo 2
-Hitman 4: Blood Money (Release 2005)
-Mortal Kombat: Deception
-Postal 2
-Shadow Heart
-in Deutschland verbotenes Killerspiel

Gleichzeitig werden den Eltern diese Spiele empfohlen:

-Antigrav
-EyeToy:Antigrav
-Jak 3
-Karaoke Revlution Vol. 3
-Madden NFL 2005
-Mario Power Tennis
-Prince of Persia
-RollerCoaster Tycoon 3
-SimCity 4

Die Liste stammt von folgenden US-Interessenverbänden: The Interfaith Center on Corporate Responsibility (ICCR), the National Council of Women`s Organizations, Mothers Against Violence in America, Center for Advancement of Public Policy und Justice and Witness Ministries of the United Church of Christ.


Quelle: ICCR

Kommentare

Max Headroom schrieb am
@Meronax:
Diese liste ist ja nicht für dich, sondern für leute die sich eben nicht so sehr auskennen was sie da jetzt kaufen, das hat nichts damit zu tun ob das bunt ist oder nicht. ob die grafik gut ist oder schlecht.
Da muss ich Meronax Recht geben. Ein absolut unwissender Vater/eine Mutter, die ihrem Kind ein Geschenk machen möchte, hat eine solche Hilfe nötig.
Und Doom 3, Postal 2, XXX und YYY gehören eindeutig nicht in die Hände von kleinen Kids. Doch ich glaube, Spiele wie Doom 3 sind auch in USA mit einem Etikett versehen, an der man die Altersempfehlungen ablesen kann. Normalerweise kann man sich so darauf verlassen, da benötigt man nicht unbedingt eine solche Liste. Insbesondere nicht, wenn nur \"Namen\" darauf stehen und weniger der Grund dafür.
Diese Spiele sind vielleicht nicht unbedingt geeignet, beim geselligem Abend unter\'m Tannenbaum \'ne Runde Mortal Kombat zu spielen, doch ausserhalb der gemeinsamen Jahreszeit (und natürlich mit passendem Alter) sind sie doch mehr als empfehlenswert. Jedenfalls würde ich eher 4 Stunden Manhüntchen spielen als 1 Stunde Deer Hunter (^,-).
Als Geschenkempfehlung ist eine solche Liste gut geeignet, als grundsätzliche Orientierungshilfe allerdings arg beschränkt.
@Jekkt22:
Ich denke, du brauchst einen besseren Blick auf die Spiele an sich (^_^).
GTA ist zwar hübsch gemacht, aber für mich bringt der Comicstil nicht Gewalt so authentisch rüber.
Die grafische Aufmachung ist nur die Darstellung der Handlung. Die Handlung an sich ist - ob mit Renderware, Doom 3 oder Half-Life 2 Engine gerendert - immer noch die selbe. Und wenn man auf einem Motorrad sitzend beim Fahren wild um sich schiessen \"darf\" und dabei unzählige Passanten das Liegen beibringt, ist es (handlungstechnisch gesehen) wesentlich brutaler als die Handlung in...
Meronax schrieb am
deine auffasung von brutaltät ist schon sehr merkwürdig, man merkt einfach das du zuviel zockst und langsam den bezug verlierst.
Für jemanden der nicht sehr offt computer spielt, bzw nicht solche spiele. Für den ist das sehr wohl prutal einfach jeden und alles umbringen zu können nach dem motto:
en mene mu und draus bist DU!
Diese liste ist ja nicht für dich, sondern für leute die sich eben nicht so sehr auskennen was sie da jetzt kaufen, das hat nichts damit zu tun ob das bunt ist oder nicht. ob die grafik gut ist oder schlecht.
Es hat aber was damit zu tun, das wenn sie die eltern nicht auskennen, einem 11 jährigen jungen doom 3 kaufen. Und der dann 2 nächte lang schlecht schläft weil er angst hat.
Und genau für diese leute finde ich die liste sehr sinnvoll, also legt mal los und zeigt mir was ihr drauf habt, ich weil ein paar ordentliche beleidigungen lesen, weil ich etwas vernünftiges beführworte!
johndoe-freename-72660 schrieb am
@Meronax
Der grösste Teil, was ich geschrieben habe, ist Schwachsinn? Naja, ich könnte jetzt einen ausführlichen Bericht schreiben, aber das will ich dir garnicht antun. GTA ist zwar hübsch gemacht, aber für mich bringt der Comicstil nicht Gewalt so authentisch rüber. Es ist einfach zu Bunt, um wirklich Brutalität hervorheben zu wollen. Das mann auf Menschen schiessen kann und frei rumlaufen darf, heisst nicht, dass das Spiel brutal wirkt. Mann hat die Freiheit auf Pixelmännekens zuschiessen, die nicht mal realistisch aussehen. Half Life 2 wirkt glaubwürdiger, würde ich meinen (Ragdoll, Aussehen, Verhalten). Also würde ich GTA schonmal eindeutig ab 16 einstufen und nicht für \"keine Jugendfreigabe\"!
Dann: Doom3 erzeugt durch die Umgebung mehr Schrecken als dass mann das als Brutal abstempelt. Wie mann die Monster besiegt, ist doch jedem seine Sache. Die Motorsäge ist auch nicht von Anfang an dabei. Ich hatte bei dem Spiel eigentlich mehr Schrecken als das ich Amok durch die Gegend laufe und drauflos ballere. Ausserdem haben die meisten grösstenteils auf die Monster geachtet, als auf die Gegend. Und die Schüsse haben auch nicht wirklich dazu veranlasst, \"Ekelig\" rumzuposaunen. Es war ein Alien vs Mensch Szenario, und das lasse ich bewusst weg.
CAPISCH? :-/
johndoe-freename-63244 schrieb am
Wenn man sich die Todesarten von Prince of Persia anschaut, dann merkt man, dass die Leute die diese Liste zusammengestellt haben =0= Ahnung haben.
Aber das ist man ja gewohnt, wenn Unkundige über ein Gebiet versuchen zu urteilen, dass sie garnicht richtig kennen.
HerrSchmidt schrieb am
Ich finde teilweise die Posts noch lustiger als die Liste: "mein Lieblingsgame ist brutaler" - "Ne, meins" ;)
So eine Liste wird wohl eh eher dazu dienen, dass Jugendliche sich sagen, dass sie die Spiele haben müssen.
schrieb am

Facebook

Google+