Allgemein: Warum Print-Spielemagazine Scheiße sind... - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

This Is Why Your Game Magazine Sucks

Harter Tobak in der Überschrift, aber nur recht direkt übersetzt. Habt ihr Lust auf eine Debatte über den Sinn, den Zustand und die Qualität von Printmagazinen? Dann könnte dieses Weblog interessant sein: Der US-Amerikaner "Amit" hat auf seiner Seite These Damned Machines Are Killing Me eine zweiteilige Streitschrift gegen Printmagazine veröffentlicht:

This Is Why Your Game Magazine Sucks (part one)

This Is Why Your Game Magazine Sucks (part two)

Dort listet er all die Gründe auf, warum die Illustrierten der Spielewelt seiner Meinung nach versagen: Sie sind nicht erwachsen geworden, sie schreiben langweilig, sie sind der Aktualität von Online-Magazinen hoffnungslos unterlegen, sie haben mit ihrem massentauglichen Ansatz den Hardcore-Gamer als Zielgruppe verloren. Keine sehr neuen, aber provokant und süffisant vorgetragene Vorwürfe.

Alles bloß pauschale Verallgemeinerungen oder steckt ein wahrer Kern darin? Kann man den amerikanischen Markt überhaupt mit dem deutschen vergleichen? Und sind Printmagazine wirklich so schlecht? Auch das Weblog Game Girl Advance widmet sich dieser Frage. Viel Spaß beim Streiten!

Kommentare

johndoe-freename-63244 schrieb am
Den Kack den irgendein Ami verbreitet damit sein Geltungsbedürfnis befriedigt wird, interessiert doch niemand. In .de ist das ganze vielleicht schon viel anders.
johndoe-freename-42571 schrieb am
...eröffnet man eine sinnlose Streitschrift!
Aber interessant das das ein 4P Mitglied, hier im Forum, vorträgt!!?
Nun zur meiner Meinung:
Früher habe ich solche Magazine regelmässig gelesen. Mittlerweile sehe ich keine Notwendigkeit mehr darin mir noch regelmässig solche Zeitschriften zu zulegen.
Aus dem einfachen Grund (wie bereits erwähnt) habe ich die meisten Infos/Trailer/Demos/Screenshots schon aus dem Netz.
Nur gelegentlich, wenn ein Spielekauf ansteht (z.B.) hole ich mir noch die weitere Meinung einer Zeitschrift ein. (Weil es einige Redakteure gibt die meine Ansicht von Spielen teilen oder auf gleicher Wellenlänge liegen!)
Das ganze betrifft aber nicht nur Spielezeitschriften sondern alle Zeitschriften im allgemeinen. Das Netz hat vieles verändert.
Wer schreibt noch Briefe? Wer telefoniert noch kostenpflichtig? Wer kauft sich noch Tageszeitungen?
Wer kauft sich noch CD, Filme etc.
Das Netz hat weitere Perspektiven eröffnet, gar ein neues Zeitalter eingeläutet was vieles bequemer und günstiger macht. Aber auch nach und nach Arbeitsplätze vernichtet!
Angesichts der Tatsache ist es wohl irrelevant über die Sinnhaftigkeit von Spielemagazinen in der heutigen Zeit zu diskutieren. Wir haben ganz andere Probleme aber wem erzähle ich das? :roll:
Gruss
Neusn
ps: Wahrscheinlich müsstest Du den meisten (jungen) Usern erst mal erklären, was es mit einem Spielemagazin auf sich hat! :wink:
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Harter Tobak in der Überschrift, aber nur recht direkt übersetzt. Habt ihr Lust auf eine Debatte über den Sinn, den Zustand und die Qualität von Printmagazinen? Dann könnte dieses Weblog interessant sein: Der US-Amerikaner "Amit" hat auf seiner Seite <A href="http://www.damnedmachines.com" target=_blank>These Damned Machines Are Killing Me</A> eine zweiteilige Streitschrift gegen Printmagazine veröffentlicht:<BR><BR><A href="This Is Why Your Game Magazine Sucks (part one)" target=_blank>This Is Why Your Game Magazine Sucks (part one)</A><BR><BR><A href="http://www.damnedmachines.com/archives/2005/02/this_is_why_you_1.html#more" target=_blank>This Is Why Your Game Magazine Sucks (part two)<BR></A><BR>Dort listet er all die Gründe auf, warum die Illustrierten der Spielewelt seiner Meinung nach versagen: Sie sind nicht erwachsen geworden, sie schreiben langweilig, sie sind der Aktualität von Online-Magazinen hoffnungslos unterlegen, sie haben mit ihrem massentauglichen Ansatz den Hardcore-Gamer als Zielgruppe verloren. Keine sehr neuen, aber provokant und süffisant vorgetragene Vorwürfe.<BR><BR>Alles bloß pauschale Verallgemeinerungen oder steckt ein wahrer Kern darin? Kann man den amerikanischen Markt überhaupt mit dem deutschen vergleichen? Und sind Printmagazine wirklich so schlecht? Auch das Weblog <A href="http://www.gamegirladvance.com/" target=_blank>Game Girl Advance</A> widmet sich dieser Frage. Viel Spaß beim Streiten!<BR><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispnews&newsid=38945" target="_blank">Allgemein: Warum Print-Spielemagazine Scheiße sind... </a>
schrieb am

Facebook

Google+