Allgemein: Mehr Geld für Mikrofonarbeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Kleiner Sieg für US-amerikanische Synchronsprecher

Wie GamesIndustry.biz berichtet, haben die nordamerikanischen Künstler, welche Computer- und Videospielfiguren ihre Stimme leihen, bei Verhandlungen mit der Spieleindustrie eine zugesicherte Lohnerhöhung von 36 Prozent erzielt, wobei zu Beginn eine Erhöhung von erst einmal 25 Prozent vorgesehen ist.

Trotzdem stellt die Vergrößerung der Gehaltsschecks nur einen kleinen Erfolg im Vergleich zu den anfangs angepeilten Zielen dar: Ursprünglich war geplant, eine Beteiligung an den Einnahmen von Softwaretiteln herauszuschlagen, zuletzt wurde sogar mit Streik gedroht.

Anfang nächsten Monats wird die Regelung in Kraft treten und bis zum Dezember 2008 Bestand haben.


Kommentare

HorstKevin01 schrieb am
Die deutschen Synchronspecher sollte man jedenfalls lieber mal zu nem Sprachtraining schicken und denen genug Kaffee hinstellen, wenn sie ihre Sprachaufnahmen machen. Sind sie doch allgemein recht einschläfernd
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P>Wie <A href="http://www.gamesindustry.biz/content_page.php?aid=9414" target=_blank>GamesIndustry.biz</A> berichtet, haben die nordamerikanischen Künstler, welche Computer- und Videospielfiguren ihre Stimme leihen, bei Verhandlungen mit der Spieleindustrie eine zugesicherte Lohnerhöhung von 36 Prozent erzielt, wobei zu Beginn eine Erhöhung von erst einmal 25 Prozent vorgesehen ist.</P><P>Trotzdem stellt die Vergrößerung der Gehaltsschecks nur einen kleinen Erfolg im Vergleich zu den anfangs angepeilten Zielen dar: Ursprünglich war geplant, eine Beteiligung an den Einnahmen von Softwaretiteln herauszuschlagen, zuletzt wurde sogar mit Streik gedroht.</P><P>Anfang nächsten Monats wird die Regelung in Kraft treten und bis zum Dezember 2008 Bestand haben.</P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=42656" target="_blank">Allgemein: Mehr Geld für Mikrofonarbeit</a>
schrieb am

Facebook

Google+