Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Japan will den Verkauf brutaler Videospiele einschränken

1UP zufolge, wird es auch im fernen Osten verbindliche Altersbeschränkungen für Videospiele geben, die die ausführliche Darstellung von Gewalt in den Vordergrund stellen. Dies gehe aus einem Bericht von Yomiuri Online hervor. Demnach werden Titel, die Gewalt wirklichkeitsgetreu wiedergeben und in einem realen Setting stattfinden, mit der Plakette "Ab 18" versehen und dürfen nur noch, gesondert von restlicher Software, erwachsenen Käufern zugänglich gemacht werden.

Die neue Regelung tritt Anfang nächsten Monats in Kraft und folgt einem Bericht, demzufolge das Zocken brutaler Spiele Handlungen im echten Leben nach sich zieht. "Wir können es uns nicht erlauben, keine Maßnahmen zu ergreifen, wenn es einen solchen Zusammenhang gibt", äußerte sich ein Regierungsmitglied zu der Entscheidung.


Kommentare

incorp schrieb am
Keine Angst, die Kriegsbilder, die bei uns in den Nachrichten über die Mattscheibe flimmern, sind zensiert und ideologisch durchtränkt.
Aber mit Deinem Vergleich habe ich Probleme, schließlich kann nicht jeder einfach herumrennen und Mitmenschen umlegen...auch nicht als Soldat, und auch nicht im Krieg. Das ginge dann eher in die Richtung Kriegsverbrechen.
Aber das Kriege zum abartig sind, weiss wohl jeder...also entnehme ich mal deinem Posting: "make splatter, not war!"
amiga_md schrieb am
stellt sich mir die frage: wäre es nicht sinnvoller kriege zu zensieren (verbieten), als spiele die so etwas lediglich virtuell nachstellen, zu zensieren (verbieten). ich glaub echt mich hackts. in reallife kannst du tausende menschen töten, kein problem, am monitor könnte man einen seelischen knacks bekommen. in unserer welt läuft einiges ganz schön schief .....
thx
incorp schrieb am
Nicht nur deshalb...denn genau wie Film und Literatur ist auch ein Computerspiel Kunst! (Hoffentlich sieht das unsere Regierung bald mal ähnlich) Und eine Zensur zerstört die innere Konsistenz des Kunstwerks. Abgesehen davon negiert die Zensur immer die Möglichkeit einer medienwissenschaftlichen Analyse...denn wie soll ich zB einen Film, der um relevante Stellen erleichtert wurde, lesen können? Genauso sieht es im Bereich der Computerspiele aus.
Seth666 schrieb am
Salve.
Also so ein Vorgehen finde ich gut, denn Jugendschutz ist einfach die Pflicht der Behörden.
Dennoch denke ich das eine zensur des Spielinhaltes nicht nötig ist, denn dann fangen die Importe aus dem Ausland an und das wiederum schadet der Wirtschaft.
MfG
AnonymousPHPBB3 schrieb am
<P><A href="http://www.1up.com/do/newsStory?cId=3141549" target=_blank>1UP</A> zufolge, wird es auch im fernen Osten verbindliche Altersbeschränkungen für Videospiele geben, die die ausführliche Darstellung von Gewalt in den Vordergrund stellen. Dies gehe aus einem Bericht von <A href="http://www.yomiuri.co.jp/" target=_blank>Yomiuri Online</A> hervor. Demnach werden Titel, die Gewalt wirklichkeitsgetreu wiedergeben und in einem realen Setting stattfinden, mit der Plakette "Ab 18" versehen und dürfen nur noch, gesondert von restlicher Software, erwachsenen Käufern zugänglich gemacht werden.</P><P>Die neue Regelung tritt Anfang nächsten Monats in Kraft und folgt einem Bericht demzufolge das Zocken brutaler Spiele Handlungen im echten Leben nach sich zieht. "Wir können es uns nicht erlauben, keine Maßnahmen zu ergreifen, wenn es einen solchen Zusammenhang gibt", äußerte sich ein Regierungsmitglied zu der Entscheidung. </P><br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=42950" target="_blank">Allgemein: Gewaltdiskussion hat auch in Japan Folgen</a>
schrieb am

Facebook

Google+