Allgemein: Spielemarkt in China verdreifacht sich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

China: Analysten sagen Online-Boom voraus

Dass China der Spielemarkt von morgen wird, ist sicher keine neue Erkenntnis. Überraschend ist aber doch, wie rasant sich der Wandel laut US-Analysten vollziehen wird. Die DFC Intelligence sagt laut einem Bericht bei GameSpot voraus, dass sich der Markt für Online-Spiele bis 2010 verdreifachen werde. Dieses Jahr werden die Einnahmen noch 580 Mio. Dollar umfassen und 2010 sollen es schon 1,7 Mrd. Dollar sein. Allerdings seien auch immer höhere Investionen nötig, um ein Spiel auf den Markt zu bringen, was auf längere Frist zu sinkenden Gewinnspannen führe. Letztlich werden es wohl hauptsächlich die chinesischen Firmen sein, die von dem Boom profitieren. Ausländische Publisher müssen sich erst einmal mit Problemen wie restriktiven Gesetzen, ausufernden Raubkopierern und einem überfrachteten Markt arrangieren.   

Quelle: GameSpot

Kommentare

johndoe-freename-51581 schrieb am
sicher wird es einen online-boom geben und dann kommt die allmächtige partei und dann wird es einen online-doom geben.
online bedeutet informationen -> selber denken -> sich mit anderen leuten aus anderen ländern austauschen (auch beim spielen) -> widerstand gegen die allmächtige partei -> unterdrückung des volkes -> neue aufstände -> gewalt und terror -> nix ändert sich
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Dass China der Spielemarkt von morgen wird, ist sicher keine neue Erkenntnis. Überraschend ist aber doch, wie rasant sich der Wandel laut US-Analysten vollziehen wird. Die <A href="http://www.gamespot.com/news/2005/09/14/news_6133215.html" target=_blank>DFC Intelligence</A> sagt laut einem Bericht bei GameSpot voraus, dass sich der Markt für Online-Spiele bis 2010 verdreifachen werde. Dieses Jahr werden die Einnahmen noch 580 Mio. US-Dollar umfassen und 2010 sollen es schon 1,7 Mrd. US-Dollar sein. Allerdings seien auch immer höhere Investionen nötig, um ein Spiel auf den Markt zu bringen, was auf längere Frist zu sinkenden Gewinnspannen führe. Letztlich werden es wohl hauptsächlich die chinesischen Firmen sein, die von dem Boom profitieren. Ausländische Publisher müssen sich erst einmal mit Problemen wie restriktiven Gesetzen, ausufernden Raubkopierern und einem überfrachteten Markt arrangieren.   <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?LAYOUT=dispnews&newsid=45776" target="_blank">Allgemein: Spielemarkt in China verdreifacht sich</a>
schrieb am

Facebook

Google+