Allgemein: Vorerst kein Verbot von Killerspielen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Bundesregierung will kein Killerspiel-Verbot

Obwohl sich einige Landesregierungen vehement dafür einsetzen, will die Bundesregierung wohl vorerst doch kein Verbot von sog. "Killerspielen". Die derzeitige Rechtslage, wonach der Jugendschutz "allerhöchste Priorität" genieße, sei dem Gefährdungsgrad angemessen und ausreichend, teilte das Familienministerium jetzt auf Anfrage der Grünen mit. Er berücksichtige gleichzeitig auch das Recht auf freie Meinungsäußerung. Man wolle erst einmal abwarten, wie die erst 2003 verschärften Regeln im nächsten Jahr in der Praxis greifen. Im Einzelfall sind das: Das Herstellungsverbot von gewaltverherlichenden Spielen nach § 131 Strafgesetzbuch als härteste Sanktion, die Indizierung durch die Bundesprüfstelle sowie die Alterskennzeichnung nach Jugendschutzgesetz durch die USK.     

Quelle: Heise.de

Kommentare

WoD|Zottel schrieb am
Gamer_from_Greece hat recht und iss meiner meinung! Die Eltern sollten mal zur Verantwortung gezogen werden! Es kann wirklich nicht sein, das jedesmal gerade diese am meisten schreien: Die anderen sind Schuld!
Wer Kinder in die Welt etzt ist auch dafür verantwortlich! Wenn Sie diese Verantwortung zu dämlich sind zu tragen oder nicht wollen bleibt immer noch die Methode: Kinderheim, Abtreibung oder zur Adoption freigeben!
Habs ja schon des öffteren erwähnt, ich selber bin 35 Jahre und hätte ich mich damals bei meiner Oma, bei der ich aufgewachsen wurde, so aufgeführt, hätte es einen satz heisser Ohren gegeben Aber selbst dies daf man heute ja nicht mehr , ohne als Kindesmisshanler bestraft zu werden!
Aber man hat ja einen Sündenbock für genau diese Stinckfaulen und Veratwortungslosen Eltern gefunden: Spiele!
Ich kann es echt nicht verstehn, das sollche Eltern nicht vor gericht gezogen werden! Die haben doch diese Gören erzogen, sich nicht um sie gekümmert oder gar sich selber überlassen, weil sie zu bequem waren sie der Verantwortung zu stellen! Also sollen die auch dafür haftbar gemacht werden! Kindergeld kassieren und der rest iss mir egal, so kommt es mir vor!
Was kratzt mich Bayern, wo Alkohol zum grundnahrungsmittel gehört! Was juckt mich dies alles, ich habe diese Brut nicht erzogen, oder besser gesagt, verzogen!
Was wird dagegen unternommen: NICHTS!
Aber was will man in Deutschland auch anderes erwrten, wo alle ander immer schuld hat, nur nicht diese verzogenen kleinen Bälger!
ELTERN VOR GERICHT UND WEGGESPERT!!!
^^das iss meine meinung die auch mal hand und fuss haben sollte!
johndoe-freename-104642 schrieb am
also ich habe bis jetzt noch nie nach einer partie cs lust gehabt einen menschen zu erschiessen.Die medien sagen selbst das diese "idioten" schlecht in der schule waren und ständig gemobbt wurden von daher sollten die politiker bessere Pädagogen einstellen die sich auch menschlich um die schüler kümmern und nicht nur hingehen um nach einem jahr noch mal 100000 euro auf dem konto verbuchen (keine verallgemeinerung, manche kümmern sich)zu können.Echt diese ganze sch.. um dieses leidige thema kotzt mich an.Letztes mal is auch nichts bei rausgekommen wo einer auf terorrist gespielt hat und wenn man keine ahnung hat einfach mal schnauze halten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
c u
TheTerrific schrieb am
Ich finde das die jetzigen gesetzlichen Regelungen völlig ausreichen. In Deutschland werden eh schon "verharmloste" Versionen von solchen spielen herausgebracht.
WoD|Zottel schrieb am
Habt ihr heut motgen nachichten gehört! ich habe gedacht, ich höre nicht richtig! eine ankündigung zum Amoklauf in einem CS-Spiel! Alarmbereite Bullen und Schulen! ich glaub ich kotz ab!
Und die liebe, ach so helle Bullyzei mit Ihren ach so überragenden grossen Gehirnen hat nicht herrausbekommen woher die nachicht stamt! Haben die die IP-Nummer abgeschaft ohne mir was zu sagen??
Unbd dann die ankündigung des nachichtensrechers: Wurde aus einem Spiel, CounterStrike, einem der sogenannten Killerspiele.......!
Halten die uns wirklich für so blöde, das wir auf so eine von dennen Gefakte nachicht reinfallen, oder gar ein paar rotzaffen sich wichtig machen mussten!
Wenn ich nochmal sowas lese, höre oder sehe, bin ich stark am überlegen ob ich net AMOK laufen soll bei soviel scheisse wie man uns hier verzapft!
Die sollen uns mal wirklich den begriff "Killerspiel" erklären! Iss einer von euch schon mal erschossen worden und wurde nach einem Match ins KH eingeliefert? Ich jedenfalls nicht
Zieht lieber mal die unfähigen Eltern zu gericht und Verklagt die wegen unfähigkeit Kinder zu erziehen!
ein stincksauerer Zottel
schrieb am

Facebook

Google+