Allgemein: PC-Spielemarkt stabil in den USA - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

PC-Spiele: US-Markt stabil in 2006

Nachdem die NPD-Analysten vor einer Woche die Konsolenverkäufe des vergangenen Jahres in den USA zahlenmäßig aufbereiteten, liegt jetzt auch die Auswertung des PC-Marktes vor. Über 970 Millionen US-Dollar wurden im vergangenen Jahr durch Verkäufe mit PC-Spielen umgesetzt.

Damit konnte sich der Markt leicht stabilieren und legte sogar einen Prozent zu verglichen zu 2005, fiel aber weiter hinter den Konsolenmarkt zurück, der noch stärker wuchs. Es sei allerdings angemerkt, dass NPD nicht Umsätze von online vertriebenen Inhalten/Spielen erfasst. Ebenso wenig werden die Einnahmen durch Abo-Gebühren bei Onlinespielen berücksichtigt. Und die dürften gerade bei einem Schwergewicht wie World of Warcraft nicht gering ausfallen. 

Blizzards MMORPG war 2006 übrigens auch der meistverkaufte PC-Titel in den USA.

  1. World of Warcraft
  2. Die Sims 2
  3. Die Sims 2: Open for Business 
  4. Star Wars: Empire at War
  5. Die Sims 2: Haustiere 
  6. The Elder Scrolls IV: Oblivion
  7. Age of Empires III
  8. Die Sims 2: Family Fun 
  9. Civilization IV 
  10. Die Sims 2: Nightlife 

Kommentare

-Tornado- schrieb am
redeagle666 hat geschrieben:Ich kann auch nich verstehen, dass die Amis sich derart auf die Sims feiern, das war schon beim ersten Teil der Fall... Und ein Meisterwerk wie Medieval II steht nich mal auf der Liste! Die kulturelle Degeneration dieses Landes ist einfach nicht mehr zu übersehen...

Ganz meine Meinung. Ich finde es ja okay, wenn man das Hauptspiel hat, habe es ja auch. Aber kann niemanden verstehen, der sich dafür Hunde, Ferien und was weiß ich was kauft. Das ist doch totale Ausbeute. :x
glas3k schrieb am
wenn man nach umsatz geht dann haben online pc spiele die solo schon weit unerholt wird ja auch nix kopiert ^^
johndoe-freename-98380 schrieb am
Die kulturelle Degeneration dieses Landes ist einfach nicht mehr zu übersehen...

Von der würde man wohl nicht sprechen können, wenn sich z.B. Medieval II an der Spitze der Liste befände? Sorry, der Zusammenhang ist doch aus der Luft gegriffen. Sims 2 hat halt den Nerv der Zeit getroffen und dazu noch eine weitaus breitere Spielergruppe ansprechen können als irgendein Spiel zuvor. Dazu kommt, dass es inhaltlich wohl so ziemlich das unbedenklichste ist, was man spielen kann :roll: . Dass es deinen Geschmack nicht trifft ist schade, aber wie gesagt kein Indikator für "kulturelle Degeneration" (btw: ein nettes Wort).
johndoe-freename-100820 schrieb am
Ich kann auch nich verstehen, dass die Amis sich derart auf die Sims feiern, das war schon beim ersten Teil der Fall... Und ein Meisterwerk wie Medieval II steht nich mal auf der Liste! Die kulturelle Degeneration dieses Landes ist einfach nicht mehr zu übersehen...
-Tornado- schrieb am
Ich finde ja schlimm, dass da 5 Sims-Spiele (bzw. Addons) in der Liste stehen. Ich fand Sims 2 echt furchtbar langweilig...
schrieb am

Facebook

Google+