Allgemein: Gewalt in Filmen gefährlicher - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Diverse
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Studie: Gewalt in Filmen beeinflusst mehr

Bislang ist man stets davon ausgegangen, dass Gewalt in Compterspielen die Spieler mehr beeinflusse, weil diese interaktiv seien. Doch dieser Ansicht widerspricht nun eine britische Studie der dortigen Kontrollinstanz British Board of Film Classification, bei der Spieler von sieben bis Anfang 40 und deren Eltern befragt wurden. Demnach sei ein Spieler weniger emotional in die Story eingebunden als etwa bei Filmen. Gewalt im Fernsehen und Kino werde laut den Befragten realer dargestellt und habe daher mehr psychischen Einfluss. Beim Spielen seien die User mehr aufs Spielziel ausgerichtet, zudem hätten die Gegner keine echte Persönlichkeit, so dass sie nicht als real wahrgenommen werden. Aus diesem Grund werde ihre Eliminierung auch nicht als real empfunden, so die Studie.     

Quelle: Heise.de

Kommentare

johndoe464488 schrieb am
Naja okay, ab 7 ist schon eher ne Minderheit.
Aber heutzutage sehen Jugendliche und Kinder sich alles schon von klein an.
Obs gut ist, ist eine andere Sache.
masshiro_no schrieb am
Mit kleine minderheit gehe ich auf Evil Dead schon im Kidnesalter. Normal sind es immer 14Jährige Pissnelken die sich anfangen zeug zu besorgen nur ich hab auch mit 7 schon so Stuff gesehen und bin auch kein totaler kranker geworden... Von daher der beste beweiß das die nur nen schnellen schuldigen brauchen.
Als damals ein angestellter mit nem samuraischwert auf seine kollegen losgegangen ist hab ichkomischerweiße nicht gehört KILL BILL WAR SCHULD!!! VERBOT!!!!!! ne bei dem wars auf einmal kranke psyche mehr net macht aber ein schüler scheiße gehts gleich wieder ab
johndoe464488 schrieb am
Lol, kleine Minderheit.
Ich kenn eigentl nur Leute, die schon unter 18 Jahren, alle brutalen Filme und Spiele gesehen und gezockt haben. Bisher ist keiner Amok gelaufen.
Also Minderheit ist lächerlich. Die meisten Jugendlichen ( jedoch mehr auf das männliche Geschlecht bezogen ) haben unter 18 schon so gut wie alles gesehen.
masshiro_no schrieb am
Ich kann das nciht mehr hören mit FILME BEEINFLUSSEN... das ist der größte Bockmist ever udn keien rkann das so gut beweißenw ie ich!
Ich gehöre zu einer kleinen minderheit die schon mit 7 Jahren Nightmare on Elmstreet nebenbei mitgeschaut hat oder sehr früh schon mit ca11 Evil Dead UNCUT gesehen hat. Obwohl ichs chon laaaaaaaaaaaaaaang vor meienm 18ten Geburtstag Mortal Kombat uncut bis zum erbrechen gezockt hab inklusive Fatalities auswendig kennen und noch ganz andere sachen gesehen udn gemacht hab, bin ich BIS HEUTE nicht straffällig, laufe nicht amok, habe keine fanatasieen meien eltern zu fressen oder sonstigen schrott.
Wie wars denn beid er Hitlerjugend? hat da einer Jugendschutz geschrien wenn Kinder in Krieg geschickt wurde wo ECHTE Därme geflossen sind?
Nach dem ihren bockmisst sollte man also auch von schlachtern in zukunft ne kartei anlegen da die in ihrem beruf ja ihren kranken fantasien freien lauf lassen können oder was ?_?
es sind nicht die medien die einen gewalttätig machen sondern eher die gesellschaft die das provoziert. die heutigen schulsysteme sind fürn arsch ich weiß das 2 meiner freunde sind lehrer ebenso mein onkel und im arbeitsleben wird auch nur noch gewalt geschürt durch mobbing etc.
bevor man medien die schuld gibt sollte man lieber wo anders anfangen.
toll jemand im schwarzen mantel schießt um sich... hier hab ich mindestens 80 filme in denen einer nen schwarzen mantel trägt. da draußen in der stadt hat auch einer nen mantel achtung jetzt macht er einen auf matrix!!!
alles bockmisst von vorn bis hinten
tabletom schrieb am
Faszinierend, daß es noch keinen Experten gab, der gesagt hat "diese Gewalt ist eine Folge unserer durch und durch verkorksten und verdorbenen Gesellschaft". Aber mit sowas macht man sich auch unbeliebt befürchte ich.
Ich glaub übrigens an der ganzen Gewalt sind die Wolken Schuld. Da sollte man gegen vorgehen. Solange es wolken am Himmel gibt wird es Gewalt geben - ich sags euch. Ein Umfassendes Verbot und entsprechende Strafmaßnahmen (kleine Fliegende Strafzettel für Wolken, Wolkenarrest im Staubsauger und natürlich die Wolkentodeszelle in Form eines kleinen Raumes mit Feuchtigkeitsaufsaugendem Material) halte ich für eine sehr geeignete Lösung *sarkastisch* oder zumidnest *irgendwie nicht ernst gemeint*
schrieb am

Facebook

Google+