Battlefield 5: "Zu schnelle Tode" (TTK): Erste Waffen-Anpassungen und erster Schritt zur Hardcore-Playlist - 4Players.de

 
Military-Shooter
Entwickler: DICE Schweden
Publisher: Electronic Arts
Release:
19.11.2018
19.11.2018
kein Termin
19.11.2018
kein Termin
Alias: Battlefield V , BFV , BF5
Test: Battlefield 5
85
Test: Battlefield 5
84
Test: Battlefield 5
85
Test: Battlefield 5
75
Test: Battlefield 5
85
Jetzt kaufen
ab 53,99€

ab 33,99€

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder Videos

Battlefield 5
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Battlefield 5 - "Zu schnelle Tode": Erste Waffen-Anpassungen und erster Schritt zur Hardcore-Playlist

Battlefield 5 (Shooter) von Electronic Arts
Battlefield 5 (Shooter) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Für Battlefield 5 erscheint heute ein Patch, der erste Balance-Anpassungen an TTK (Time to Kill) und TTD (Time to Death) vornimmt, da sich viele Spieler in den vergangenen Wochen darüber beklagt hatten, dass die Charaktere zu schnell sterben würden.

Die ersten Veränderungen werden an der Waffen-Ausbalancierung vorgenommen bzw. daran, wie viel Schaden bestimmte Waffen an Körperteilen verursachen (TTK). Der Schaden aller Waffen am Kopf bleibt jedoch unverändert - und einige Waffen werden von diesen Änderungen nicht oder nur sehr wenig betroffen sein, um Balance-Ungereimtheiten zu begrenzen. In der folgenden Tabelle werden die Veränderungen bei den Multiplikatoren für Körperteile und Waffenschaden erläutert. Die ursprünglichen Werte stehen in Klammern.



In der Praxis ist der maximale Schaden der meisten Waffen jetzt niedriger, sofern man nicht den Kopf trifft. Somit wird man im Durchschnitt eine weitere Kugel bzw. einen weiteren Schuss brauchen, um einen Gegner zu erledigen. Mit zunehmender Entfernung wird man auch mehrere Treffer brauchen (Details).

Die Entwickler erklärten jüngst: "TTK und TTD sind sehr eng miteinander verbunden. Wir merken, dass Spieler zu oft/zu schnell sterben und dadurch frustriert werden. Deshalb prüfen wir, wie wir das Erlebnis für neue Spieler und Veteranen verbessern können. Dies kann zu einer als langsamer empfundenen TTK führen. Wir untersuchen alle Elemente, die sich auf die TTD auswirken, vom Netcode bis hin zum Schadens-Feedback und anderen Komponenten, die die Wahrnehmung der TTD beeinflussen."

Darüber hinaus haben die Entwickler eine neue Server-Playlist namens "Conquest Core" eingerichtet, welche die ursprünglichen TTK-Werte verwendet. Diese neue Playlist soll sich im Laufe der Zeit weiterentwickeln und soll der erste Schritt zu einem traditionellen Hardcore-Battlefield-Erlebnis sein.

Außerdem werden folgende Änderungen mit dem Patch vorgenommen:
  • Spieler werden nicht länger auf der Minikarte gesichtet, nachdem sie einen Gegner eliminiert haben.
  • Ein Problem wurde behoben, durch das hochstufige Aufklärer den Zugriff auf die Wurfmesser-Waffe verloren.
  • Die anfängliche Respawn-Anzahl auf bestimmten Karten im Vorherrschaft-Modus wurde angepasst.
  • Ein Absturz wurde behoben, der auftreten konnte, wenn du dich als Trupp auf dem Übungsgelände aufgehalten hast.
  • Ein Absturz wurde behoben, der auftreten konnte, wenn du dir das Menü von Tides of War angesehen hast.
  • Ein Absturz wurde behoben, der auftreten konnte, wenn du die Nordlys-Kriegsgeschichte gespielt hast.
  • Der defekte Sound in den Tutorial-Videos wurde repariert.



Letztes aktuelles Video: Update - Kapitel 1 Ouvertüre


Quelle: EA, DICE
Battlefield 5
ab 33,99€ bei

Kommentare

JunkieXXL schrieb am
DICE wird zu alter TTK zurückkehren. Schönes Weihnachtsgeschenk :)
JunkieXXL schrieb am
Danilot hat geschrieben: ?
17.12.2018 15:06
Und dann wollen sie das Waffenbalancing je für zwei verschiedene TTKs anpassen? Das ist langsfristig keine gute Idee. Momentan glaube ich eher, dass sie spätestens nach der Weihnachtszeit auf eine TTK zurückkehren, die Frage ist nur welche.
Im "Hardcore Modus" ist das Waffenbalancing ja bereits in Ordnung. Und für die geänderte TTK müssen sie halt die Waffen anpassen. Ich finde die Spaltung der Community auch nicht gut, aber solange ich mit der alten TTK spielen kann, solls mir recht sein. Hab gestern das ZH-29 freigeschaltet, mit der alten TTK ist das Ding einfach nur pervers. So mag ich das. :Hüpf:
DEMDEM hat geschrieben: ?
17.12.2018 15:19
JunkieXXL hat geschrieben: ?
16.12.2018 22:12
Dice hat angekündigt, dass kommende Woche ein Patch nachgeliefert wird, welcher die alte TTK voll implementiert. Also alle Spielmodi werden zusätzlich einen "Hardcore-Modus" erhalten.
Ja, aber doch auch nur wie Conquest Core über die automatische Serversuche. In der...
DEMDEM schrieb am
JunkieXXL hat geschrieben: ?
16.12.2018 22:12
Dice hat angekündigt, dass kommende Woche ein Patch nachgeliefert wird, welcher die alte TTK voll implementiert. Also alle Spielmodi werden zusätzlich einen "Hardcore-Modus" erhalten.
Ja, aber doch auch nur wie Conquest Core über die automatische Serversuche. In der Serverliste kann man dann doch noch immer nicht bei Filtern die Core-Varianten auswählen, oder?
Danilot schrieb am
Und dann wollen sie das Waffenbalancing je für zwei verschiedene TTKs anpassen? Das ist langsfristig keine gute Idee. Momentan glaube ich eher, dass sie spätestens nach der Weihnachtszeit auf eine TTK zurückkehren, die Frage ist nur welche.
schrieb am