Verkaufscharts: Deutschland: Top 20 im Februar 2017: For Honor kämpft sich an die Spitze; Hitman und Nioh feiern ihr Debüt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Publisher: Media Control / GfK
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Verkaufscharts: Deutschland - Top 20 im Februar 2017: For Honor kämpft sich an die Spitze; Hitman und Nioh feiern ihr Debüt

Verkaufscharts: Deutschland (Sonstiges) von Media Control / GfK
Verkaufscharts: Deutschland (Sonstiges) von Media Control / GfK - Bildquelle: Media Control / GfK
Die deutschen Games-Charts im Monat Februar 2017 werden von Neueinsteiger For Honor angeführt. Das mittelalterliche Kampfspiel von Ubisoft stößt Capcoms Horror-Abenteuer Resident Evil 7 biohazard von der Pole Position auf Platz 2. Den dritten Platz belegt Dauerbrenner Grand Theft Auto 5, gefolgt von FIFA 17 und Battlefield 1.

Daneben schafften vier weitere Neuerscheinungen den Sprung in die Top 20: Hitman: Die komplette erste Season auf Platz 6, Poochy und Yoshi's Woolly World auf Platz 7, Sniper Elite 4 auf Platz 10 und Nioh auf Platz 12. Das bereits Ende 2015 erschienene Rennspiel Need for Speed kehrt erneut in die Top 20 zurück und belegt den 18. Platz. Auf Platz 19 folgt erstmalig seit seiner Veröffentlichung als Box-Version (im Juni 2016) Rocket League von 505 Games. Die Top 20 der deutschen Games-Charts werden monatlich vom BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GfK Entertainment ermittelt und beinhalten ausschließlich Verkäufe im Einzelhandel bzw. Boxed-Versionen (ohne Digitalverkäufe).


Die deutschen Games-Charts werden monatlich vom BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GfK Entertainment erhoben. Abgebildet sind die kumulierten Verkaufscharts der Plattformen PC sowie stationärer und tragbarer Spielekonsolen. Das Ranking richtet sich nach den verkauften Einheiten aller Spiele ab einem Preis von 20 Euro. Die Kennzeichnung "NEU" in der Spalte "Vormonat" signalisiert den Neueinstieg oder die Rückkehr eines Spiels in die Top 20.



Quelle: BIU - Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware und GfK Entertainment

Kommentare

VincentValentine schrieb am
Mirabai hat geschrieben: ?
21.03.2017 12:54
Ich verstehe einfach nicht wie es Fifa jedes Jahr immer wieder in die top20 schafft.... Kann mich jemand aufklären? Warum kauft man das jedes Jahr für 70 Euro?
weil Fifa vor allem in Europa (und Südamerika) ein Hauptgrund dafür ist, warum sich einige (bzw viele) überhaupt Konsolen kaufen
Krokatha schrieb am
Man könnte noch sagen, dass viele Leute das neue Fifa kaufen und im gleichen Zug den Vorgänger verkaufen.
Dann wiederum finde ich zig Artikel bei eBay Kleinanzeigen, die so aussehen:
"Verkaufe Playstation 4 mit 5 Top-Spielen:
- Need for Speed
- NHL 15
- Fifa 14
- Fifa 15
- Fifa 16"
VanRay schrieb am
Bei dem EA-Angebot im PS-Store hat die Standardversion von FIFA 17 gerade 20 Euro gekostet.
DARK-THREAT schrieb am
Btw muss man auch noch sagen, dass einige FIFA-Spieler ihr Spiel durch den Modus FUT finanzieren. Allein mit den Münzverkauf aus FIFA12, was damals als Grauzone galt, habe ich die nächsten 10 FIFAs finanziert. Jede FIFA-Version wird zudem auch im Frühjahr zu 25-30 Euro verkauft und EA Access für 25 Euro/Jahr erstanden, da dort ua dann auch FIFA wieder drin ist.
Im Grunde kostet FIFA nur nerven, denn Geld kostet es für einige Spieler schon länger nicht mehr. ;)
Mirabai schrieb am
Danke für die Erklärungsversuche :)
schrieb am