Electronic Arts: Weiterer Hinweis auf C&C-FPS - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

C&C FPS: EA arbeitet dran

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nachdem Gamespot in der eigenen Gerüchteecke bereits über Pläne für ein auf Command & Conquer basierenden First-Person-Shooter spekuliert hatte, will das Magazin nun von einer Quelle, die naturgemäß anonym zu bleiben wünscht, erfahren haben, dass EALA in der Tat an einem solchen Projekt arbeitet. Dabei soll es sich um ein Spiel im Stile von Command & Conquer - Renegade bzw. der Battlefield-Serie handeln - Informationen zum genauen Namen des Titels und dem angepeilten Releasedatum liegen allerdings noch nicht vor.

Kommentare

KeeT4Life schrieb am
Renegade war mein erstes Spiel was ich im Internet gespielt habe und es hat sooo Bock gemacht! Ich hoffe immernoch auf Renegade2 :(
gracjanski schrieb am
Hotohori hat geschrieben:Wäre schon lustig wenn man in Shooter Manier unterwegs ist und plötzlich von einem Teslaturm gegrillt wird. ;)

du meinst in den Obelisken. Ich habe noch meine Screenshots von Renegade, vielleicht lade ich mal hoch, so zum Erinnern, ist auch alles chronologisch geschildert. muss zur arbeit :(
Max Headroom schrieb am
Als langjähriger Renegade-Zocker habe ich nahezu Wasserfälle nieder geweint als ich diese News vor Augen bekam :)
Einerseits gebe ich euch recht, Renegade war im Single-Player Modus wirklich kaum besser als viele andere Shooter seiner Zeit. Ehrlich gesagt... technisch wesentlich minderwertiger als alle andere ;)
Aber im Multiplayer-Modus hat es mich bis heute im Bann. Andere Shooter sind technisch 2000 % besser und bieten z.Bsp. im Battlefield Universum problemlos Platz für dutzende von Spielern, doch Renegade hat immer noch den "ich geh' rein und zock mich durch" Rush-Effekt, wie im RTS-Vorbild. Und mit einem guten Team macht's natürlich doppelt soviel Spaß.
Auf keinem Fall sollten sie den C&C-Modus im Multiplayer-Mode wegstreichen ! Der Single-Player kann von mir aus "dumpf" daher kommen, aber bitte nicht den MP-Modus in irgendein Quake-Deathmatch ändern :P
Aber ich muss echt zugeben... ich bin tatsächlich fremd gegangen !!! Ich habe mir die Demo von Enemy Territory: Quake Wars installiert und muss ganz ehrlich zugeben: VERDAMMT IST DAS GEIL ! :-D
Keine langwierige Ticket-Sammlerei oder Wartezeit bis zum Level-beitreten, wie ich es in Battlefield erlebt hatte, sondern nach wenigen Sekunden ist man wieder in der Runde und kann hemmungslos töten oder getötet werden. Das Spiel ist rasend flott gespielt, das hat mich als Renegader wirklich überrascht. Nur die mikrigen 3 Minen, die man legen kann, haben mich enttäuscht. Doch geschickt verteilt sind sie genauso tödlich wie meine Babies in Renegade
TNT.sf schrieb am
also renegade hat im tiberium szenario gespielt, deswegen würde renegade 2 wohl auch dort stattfinden.
aber das natürlich alles unter dem vorbehalt, daß es wirklich ein c&c shooter ist. ich warte immer noch auf eine offizielle bestätigung.
schrieb am

Facebook

Google+