Electronic Arts: HdR-Spiel: "Battlefront mit Orks" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Action-lastiges HdR-Spiel

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mitte Februar hatte Electronic Arts angedeutet, dass Pandemic (Mercenaries -Reihe) derzeit an einem Herr der Ringe-Spiel arbeitet. Das Studio, welches zusammen mit BioWare übernommen wurde, hat ein Faible für Action-Spiele, und das wiederum soll sich auch beim neuen Projekt bemerkbar machen. Laut den Informationen von VG247 wird es sich dabei um ein Spiel mit Mehrspielerfokus handeln, quasi ein "(Star Wars:) Battlefront  mit Orks." (Auch Battlefront wurde von Pandemic produziert.)

Kommentare

DoktorAxt schrieb am
Nur weil EA Publisher ist, muss das Spiel nicht von vornherein gekreuzigt werden...
Okay unterm Strich baut EA unfassbar viel Mist (daher auch mein Avatar) aber es ist eindeutig Besserung in Sicht. Das zeigt Battlefield: Heroes, das zeigt aber auch eindeutig das Lotr-Battlefront, das eindeutig ein ganz neues Kapitel im EA Portfolio wäre.
Werd auf jeden Fall ein Auge drauf halten.
Zu Jedi Outcast: Die Laserschwertduelle im Multiplayer sind ziemlich komplex, wenn man sie einmal drauf hat. Wissen wann welcher Kampfstil am besten gegen welchen Angriff des Gegners einzusetzen ist, Bewegung von Schwert und Figur so abstimmen, dass man den Gegner am effektivsten trifft, wie man sich nach Attacken am sinnvollsten zurückzieht um nicht die feindliche Klinge zu spüren wenn der erfolgreich geblockt hat usw...
Allein so einem Duell zuzuschauen und zu beobachten wer sich wann wie verhält ist cool. :)
Klar, solche Duelle würden sich in Massenschlachten schwierig gestalten, aber ich hoffe auf ein ähnlich ausgeklügeltes Bewegungs- und Kampfsystem und nicht auf so ein katastrophales Maus-Zerhämmern wie in Battlefront 2 wenn man Jedi gespielt hat.
MEXplosive schrieb am
das wäre ja der absolut göttliche gotteslästerliche multihammer auf erden!! aber was ich damit sagen will: lieber den spatz auf der hand als die taubeauf dem dach!
Brotkruemel schrieb am
Klingt interessant wenn Pandemic das volle Potenzial eines solchen Titels ausschöpfen kann....aber wenn schon Multiplayer und Nahkämpfe:
ICH WILL RUNE 2 !!! :evil:
Lord_Zero_00 schrieb am
Naja, die meisten Käufer werden mit den 4 Maps mehr Spielzeit verbringen als mit gewissen 60? Vollpreistiteln. :wink:
3nfant 7errible schrieb am
scipione probier das spiel doch einfach mal gibts bestimmt für nen 10er und laufen tuts eigentlich heutzutage aufjeden rechner, ich kanns nur empfehlen super storymode und guter MP der auch noch recht viel gespielt wird (für sein alter)

Ok, ich überlegs mir :D
10 Euro für ein komplettes Spiel sind jedenfalls sinnvoller angelegt als 10 Euro für ein paar Maps :wink: (*Seitenhieb auf CoD4-Mappack* :P )
schrieb am

Facebook

Google+