Electronic Arts: Dungeon Keeper China-Revival - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Dungeon Keeper Online in China

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Mit Dungeon Keeper hatte Peter Molyneux seinerzeit sein Abschiedsprojekt bei Bullfrog fertiggestellt, nach der später veröffentlichten Fortsetzung wurde es allerdings ruhig um die Serie, die bei dem einen oder anderen alteingesessenen PC-Spieler noch im Regal stehen dürfte.

In Asien scheint es aber noch Interesse an der alten Marke zu geben: Wie das chinesische Unternehmen NetDragon heute verkündet, hat man die Rechte daran für ein Projekt namens Dungeon Keeper Online lizenziert. Während es sich beim Original jedoch um ein Echtzeitstrategiespiel handelt, wird der Online-Ableger als MMORPG beschrieben, welches in jenem Setting angesiedelt ist.

Wer hierzulande wieder Lust auf Horny & Co. verspürt, bleibt wohl außen vor: Das Spiel soll zumindest vorerst nur in China, Taiwan und Macau vertrieben werden.

Quelle: VE3D

Kommentare

North McLane schrieb am
Habe DK 1 und DK2 gespielt und geliebt! Teil 2 hab ich auch noch hier im regal und spiels auch ab und zu gerne mal an! Ach ja... Bullfrog...eine der ersten kreativschmieden die dicht gemacht wurden! DK3 im klassischen stil wäre SUPER! Aber wohl ein Traum... :cry:
Balmung schrieb am
DK3 wäre schon klasse. Ein wichtiges Element das Spiels war ja auch der dunkle Humor. Auch bei Fable 2 ist ziemlich viel Humor enthalten, da wird so einiges durch den Kakao gezogen. Ich denke auch dort haben wir das PM zu verdanken. Allein deswegen müsste ein DK3 von PM sein. ;) Leider aber ein Wunschtraum, PM gehört jetzt zu MS und DK zu EA.
Ugauga01 schrieb am
LordVader86 hat geschrieben: Warum im Moment alles immer als Online-Spiel erscheinen muss ist mir auch ein Rätsel....
Es lohnt sich für die Entwickler mehr.
MMOs entfalten durch Raubkopien (Freeshard) nicht ansatzweise das Flair des Original-Spiels (man stelle sich WoW mit 10 Spielern auf der gesamten Spielwelt vor...).
Weiterhin kassiert der Entwickler monatlich Geld, dass die Leute es spielen und kann dann noch Addons rausbringen, wo fast alle Spieler drauf angewiesen sind, wenn sie das Spiel wirklich weiter spielen wollen.
Valkesh schrieb am
Ugauga01 hat geschrieben:DK war einfach megageil, genau wie Theme Hospital, Theme Park usw. Bullfrog halt...
du sagst es. habe die auch alle geliebt.
Brotwurst85 schrieb am
Ich hoffe einfach einmal das irgendwann die Ära der MMO's und MMORPG's enden wird... Wunder sollen ja manchmal noch geschehen
schrieb am

Facebook

Google+