Electronic Arts: Verschiebt Sims & Dragon Age - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Verschiebt Sims 3, Der Pate II & Dragon Age

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen der Bekanntgabe der neuesten Geschäftszahlen - man musste einen Verlust in Höhe von 641 Mio. Dollar hinnehmen - verkündete Electronic Arts auch die Verschiebung dreier Spiele auf das kommende Geschäftsjahr, welches am 1. April beginnt:

Die Sims 3 war eigentlich für den Februar vorgesehen, wird jetzt aber erst ab dem 2. Juni im Laden erhältlich sein. Deutlich mehr Geduld muss man für das einmal mehr verschobene Dragon Age: Origins aufbringen. Das BioWare-RPG sollte eigentlich in diesem Quartal erscheinen, wird nun aber erst in der zweiten Hälfte des Jahres, vermutlich erst im vierten Quartal, veröffentlicht. Die Verzögerung überrascht kaum, war es doch in Sachen PR- und Marketing viel zu still für ein Produkt, das innerhalb der nächsten Wochen oder Monate vom Stapel laufen sollte.

Eine weitere Planänderungen: Alle Versionen des Rollenspiels - PC, Xbox 360 und PS3 - werden zur gleichen Zeit erscheinen. Ursprünglich war der Titel nur für den PC angekündigt worden, vor einiger Zeit hatte der Hersteller allerdings Konsolenumsetzungen bestätigt, die aber den ursprünglichen Plänen zufolge erst deutlich später erschienen wären.

Für das ebenfalls verschobene Der Pate II nannte EA noch keinen neuen Releasetermin.

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Aron_dc schrieb am
Dani1965 hat geschrieben:Hmm Gehirn tot? mach doch mal selber so ein Spiel.... wird bestimmt scheiße
Selten so gelacht. Das ist echt das bescheuertste Argument, was ich je gelesen habe. "Dir gefällts nicht? Dann machs doch selber besser!".
Ich frage mich ob Leute die dieses Argument benutzen, es auch in anderen Lebenssituationen nutzen (Bewerbungsgespräch: "Ihnen gefällt meine Bewerbungsmappe nicht? Na dann machen SIE sie doch besser!.")
Sehr unterhaltsam und knuffig.
Es ist nunmal so, dass es sehr unglücklich von EA gehandhabt wurde, Sims3 so kurz (und es war wirklich verdammt knapp) vor Release nochmal ein paar Monate zu verschieben. Sicher, wenns wirklich noch nicht so ausgereift war, ist das verständlich, aber soetwas merkt man nicht erst wenige Wochen vorm angestrebten Releasetag.
Dani1965 hat geschrieben:außerdem hat EA 641 millionen Dollar verloren da würds erst ma wichtiger sein da nach zu gehen außerdem was würdest du machen? wenn du 641mio dollar weniger hast ja die games rausbringen genau sehr schlau und dann noch Geld bezalhen für die CDS und die Verpackung ob wohl 641 mio dollar fehlen.
Mhm stimmt ... aber woher sollen sie "neues" Geld bekommen, wenn sie Spiele nicht rausbringen? Klar sind 641 fehlende Mio $ blöde, aber dann ganz dicht zu machen kann nicht die Lösung sein.
Wenn ich Schulden mach, schließ ich mich ja auch nich zu hause ein und mache einen auf beleidigte Leberwurst, weil mir niemand Geld geben mag. Vielleicht ist es dann angebracht etwas für sein Geld zu tun.
Dani1965 hat geschrieben: Diese sch**ß altklugen Menschen ey das regt mich auf.
Sei doch froh dass es bald überhaupt so ein Game gibt und gib dich damit zu Frieden.
Jip meine Frau wird sich drüber freuen, auch wenn ich währenddessen gemerkt hab,...
Dani1965 schrieb am
ozKaOne hat geschrieben:Unprofessionell EA... kurz vor Release eine so dicke Verschiebung von Sims3 geht gar nicht.
Hmm Gehirn tot? mach doch mal selber so ein Spiel.... wird bestimmt scheiße
außerdem hat EA 641 millionen Dollar verloren da würds erst ma wichtiger sein da nach zu gehen außerdem was würdest du machen? wenn du 641mio dollar weniger hast ja die games rausbringen genau sehr schlau und dann noch Geld bezalhen für die CDS und die Verpackung ob wohl 641 mio dollar fehlen.
Diese sch**ß altklugen Menschen ey das regt mich auf.
Sei doch froh dass es bald überhaupt so ein Game gibt und gib dich damit zu Frieden.
WARUM Hackt ihr alle auf EA rum schon ma dran gedacht andere Spielefirmen verschieben auch und? is doch nich schlimm ich sterb doch nich nächste Woche und kanns dann nich spielen.
Ey bitte erst GEHIRN einschalten.
DANKE
Master Chief 1978 schrieb am
Kassiber hat geschrieben:EA ist der Publisher von Dragon Age?Das gleicht ja einem Sakrileg.
Ja und nicht nur das, EA besitzt Bioware! :cry: Werde ich wohl nie verdauen. Dragon Age wird bestimmt Hammer. Werde es mir aber für Konsole holen. :P
Aron_dc schrieb am
Spunior hat geschrieben:
Also ich würd ja mal ganz klar sagen, dass bei den neuen Spielen der letzten Monate der SecuROM, die Begründung der riesen Verluste ist. Aber das versteht EA ja leider nicht.
Das Gros der Kunden kauft seine Spiele bei Mediamarkt & Co. und weiß vermutlich nicht mal, was SecuROM ist.
Ich bezweifle, dass nur Uninformierte ihre Spiele bei MediaMarkt und Co kaufen. Nicht jeder lässt sich seine Spiele per Onlineversand schicken.
Oimann schrieb am
EA hat als Begründung übrigends Marketing- und wirtschaftliche Gründe genannt. Die wollen den Erlös aus den Spielen einfach nur ins nächste Geschäftsjahr verlagern weil man dieses schon abgehagt hat (un man den massiven verlust schön auf die wirtschaftskrise schieben kann) und im nächste Geschäftsjahr schwarze zahlen oder nur geringe verluste presentieren will. Sims3 wäre sicher in 2 wochen noch nich releasereif gewesen aber 4 monate brauch es auch nich. Un DA is auch so gut wie fertig....
schrieb am

Facebook

Google+