Electronic Arts: Erwartet langen Konsolenzyklus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: Erwartet langen Konsolenzyklus

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nach der Bekanntgabe der jüngsten, nicht gar so rosigen Geschäftszahlen durfte John Riccitiello wie üblich im Rahmen eines Konferenzgesprächs einen Blick in die Kristallkugel werfen. Und die scheint vorerst keine großen Änderungen zu verkünden.

Während Ubisoft vor Kurzem auf die Notwendigkeit verwies, bereits mit der Produktion von Software für kommende Hardwaregenerationen zu beginnen, sieht der Electronic Arts-CEO vorerst keinen Handlungsbedarf. Es gebe laufend Neuerungen wie frisches Zubehör oder Handhelds, bei den nächsten großen Konsolen sei das aber etwas anders.

"Ich sehen in den nächsten paar Jahren noch keinen Bedarf für diese großen Änderungen, und dementsprechend rechnen wir auch nicht damit in den nächsten paar Jahren.

Ich denke, das Wettrüsten ... ich kann niemals sagen, dass es vorbei sein wird, aber die Dringlichkeit, das schneller und schneller durchzuführen, scheint abgenommen zu haben. Mit Hinblick auf die Kerntechnologie, die wir entwickeln, gehen wir von einem sehr ausgedehnten Lebenszyklus aus."


Riccitiello orakelt auch, dass die Branche in der zweiten Jahreshälfte wieder schneller wachsen werde. Im Moment sei der Handel sehr vorsichtig und ordere deutlich weniger Spiele als in den Jahren zuvor. Man wolle dort kein Risiko eingehen und zeige sich erst dann bestellfreudig, wenn ein großer Hit garantiert sei.

Kommentare

Skarn schrieb am
Entschuldige falls das Ganze etwas falsch rüber kam ; )
Ich bin selbst begeisterter PC-Nutzer, nur wenn der PC die Grafikanforderungen von aktueller Software bestimmen würde wäre die logische Folgerung dass der Entwicklungsprozess beschleunigt werden würde und aktuelle Hardware wesentlich früher veraltet wäre.
Ging mir nicht darum dass Hardware an sich so teuer wäre, aber die Masse würde es in dem Fall machen.
Brotkruemel schrieb am
Skarn hat geschrieben:Wo wir wohl wären wenn der PC die Grafik-Messlatte setzen würde?
Naja, bei den entsprechenden Hardwarekosten sicherlich im Armenhaus, aber interessant ist die Vorstellung schon.
Schon die PS3 Anfangspreise vergessen? Hört doch mal endlich mit dem Märchen von teurer PC-Hardware auf, informier' dich einfach ein wenig und guck' dir an, wie weit die Hardwarepreise momentan (und schon seit langem) im Keller sind. Bitte nicht immer nur schwarz und weiß denken... :roll:
Duracell Hase schrieb am
hydro-skunk_420 hat geschrieben:Erst gestern habe ich irgendwo gelesen, dass irgendson Analytiker die nächste Konsolengen frühstens 2013 kommen sieht.
Ich halte das für durchaus realistisch.
Stand nicht letztens auch hier geschrieben, der Lebenszyklus aktueller Konsolen (Wii mal ausgenommen) wird 10 Jahre betragen, weil sich erst dann die Entwicklungskosten gelohnt haben? Ich glaube das war eine News über die Verluste die Sony zur Zeit einfährt
Dann halte ich 2013 nicht für sehr realistisch.
Skarn schrieb am
Wo wir wohl wären wenn der PC die Grafik-Messlatte setzen würde?
Naja, bei den entsprechenden Hardwarekosten sicherlich im Armenhaus, aber interessant ist die Vorstellung schon.
psyemi schrieb am
ich sage immer noch 2010/2011 kommt die wii hd ; :twisted:
schrieb am

Facebook

Google+