Electronic Arts: Nimmt Server vom Netz - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA: Nimmt Server vom Netz

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Im Rahmen eines neuen Service-Updates verkündet Electronic Arts, dass am 2. Februar (mal wieder) eine Reihe von Servern vom Netz genommen werden wird. Die Online-Modi der betroffenen Titel würden bis zu jenem Datum nutzbar sein, einige "Community-Programme" könnten allerdings schon vorher abgesägt werden.

Die Server für die folgenden Spiele werden abgeschaltet:

UEFA Champions League 07 PC and x360
Facebreaker x360 and PS3
Fantasy Football 09 x360 and PS3
FIFA 07 PSP, PS2, PC
Fight Night Round 3 PS2
Madden 08 Wii
Madden 08 PC
Madden 09 Xbox1
Madden 09 Wii and PSP
March Madness 07 x360
NBA 07 PSP, x360
NBA 08 PS2, PSP, Wii
NBA 09 Wii - Europe only
NBA Street (2007) PS3 and x360
NCAA Football 08 PS2
NCAA Football 09 PS2
NASCAR 08 PS2
NASCAR 09 PS2
NASCAR 09 PS3 and x360 - Europe Only
NFL Tour PS3 and x360
NHL 07 PSP and x360
NHL 08 PC
Tiger Woods 07 PC
Madden 09 x360 and PS3
Madden 07 Xbox 360


Quelle: 1UP

Kommentare

johndoe702394 schrieb am
Kirkwood24 hat geschrieben:Ich finde die Aktion auch sehr dreist, besonders auf Xbox360. Ich zahle im Monat dafür um Online spielen zu können, da will ich auch die Wahl haben welches spiel mir egal ob ich mit jingjang in Japan der einzige bin der noch spiel XY zockt!
Ihr habt es immer noch nicht kapiert, oder? Ihr zahlt nicht dafür, dass M$ die Server von Drittanbietern am leben hält, sondern nur die von eigenen Studio's und vorallem, dass ihr überhaupt online spielen dürft. Sonst nichts! Wenn ihr für genau den selben Service nichts zahlen wollt, dann habt ihr definitiv die falsche Konsole!
ByTheWay:
Es ist verständlich, dass man Server schließt von Spielen, die kaum noch von Usern gespielt werden. Bei der Fülle an Games bleibt auch nichts anderes übrigen, schließlich sind schlümmernde Resourcen rausgeschmissendes Geld. Gerade bei Sportspielen wunderts mich, dass ihr so erstaunt seit. Wer da nicht bereit ist, jedes Jahr die neue Version zu kaufen, der sollte auch nicht Online zocken wollen!
monkeybrain schrieb am
mir ist klar, dass derartige dinge mit den nutzungsbedingungen konform gehen, das war auch garnicht meine kernaussage.
nur bin ich momentan ehrlich gesagt zu betrunken und zu müde um fachlich zu werden und zu
erklären warum ein derartiges vorgehen nicht vertragsinhalt wird bzw zum teil sittenwirdrig gem §879 ABGB ist(für das deutsche pendant ist es zu spät und ich bin..naja ihr wisst schon), das hol ich aber morgen früh nach.
die juristen der spieleentwickler scheinen nur ihre arbeit nicht richtig gemacht zu haben oder
versuchen vorsätzlich ihre kunde auszutricksen mangelns gegenwehr, da die meisten spieler ein eher
jünges alter vorweisen.
Strassid2 schrieb am
monkeybrain hat geschrieben:ich sehe ein, dass entwickler der verkauf ihrer spiele inzwischen nur noch als nutzungsrecht sehen,
im hinblick auf die entwicklung der dienste der informationsgesellschaft
und sonstiger technischer
errungenschaften erscheint mir das nur logisch.
Achja und früher war das anders? Hast du dir einmal die Mühe gemacht die Anleitungen, bzw die DVD-Hülle der Spiele mal durchzulesen?
Seit ich denken kann stehen in den Anleitungen meist in den letzten Seiten NutzungsBEDINGUNGEN, die dir quasi vorschreiben wie du das Spiel nutzen darfst und wie nicht.
Bestes Beispiel: Die Empörung als Spiele dank SecuROM nurnoch auf 4 Rechnern zeitgleich installiert werden können stand Anno 2002 schon in der GTA3 Anleitung beschrieben, damals war immer nur eine Installation auf einmal erlaubt, woran sich natürlich auch keiner gehalten hat (und das kam damals nicht von euren Feinen Activision oder EA sondern von Rockstar Games).
Anderes Beispiel: Hier auf meiner DVD-Hülle von Battlefield: Vietnam (gekauft 2004) steht hinten drauf, dass sich EA vorbehält den Online Service binnen 90 Tagen einzustellen und es ggf. sein kann dass man das Spiel kauft und nichtmehr online spielen kann, weswegen man sich vorher darüber schlau machen sollte.
allerdings haben die werten herren entwickler eines vergessen:
wenn sie das so sehen, ist es auch ihre aufgabe dafür zu sorgen, dass der
konsument darüber weis und über zeitraum und umfang informiert wird.
Siehe mein Beispiel mit Battlefield: Vietnam, es steht drauf dass EA es machen kann und dass man sich darüber informieren soll.
Andererseits bekommt man heutzutage eh ständig irgendwelche Werbung/Termine etc ingame, sodass ich nicht denke dass es irgendwen überrascht.
deioma hat geschrieben:Jeder dem jetzt hier der lieblings online Modus zu...
monkeybrain schrieb am
ich sehe ein, dass entwickler der verkauf ihrer spiele inzwischen nur noch als nutzungsrecht sehen,
im hinblick auf die entwicklung der dienste der informationsgesellschaft
und sonstiger technischer
errungenschaften erscheint mir das nur logisch.
allerdings haben die werten herren entwickler eines vergessen:
wenn sie das so sehen, ist es auch ihre aufgabe dafür zu sorgen, dass der
konsument darüber weis und über zeitraum und umfang informiert wird.
wenn ich mir einen kabelanschluss hole lauten die vertragsbestimmungen auch nicht
" ich dreh das fernsehn ab bzw kürze es in seinem umfang oder qualität wann und wie ich will."
es kann einfach nicht sein, dass entwickler sich aus allen vertragsformen die vorteile herauspicken
und und bestimmungen im hinblick auf den konsumentenschutz vernachlässigen.
CoD ist ein gutes Spiel schrieb am
Jeder dem jetzt hier der lieblings online Modus zu seinem Lieblingsspiel weggenommen wurde kann sich ja bei mir melden. Ich komme dann presönlich bei ihm vorbei und spiele ihm ein Mitleidslied auf meiner Posaune. Versprochen. Nur halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass sich hier jemand melden wird.
Kommt mal wieder runter Leute. Hätte EA die Server einfach heimlich abgeschaltet hättet ihrs wahrscheinlich gar nicht mitbekommen. Und die Behauptung die Publisher machen dass jetzt alle, damit die Nachfolger besser verkauft werden ist völliger Quatsch. Immerhin gibt es meines Wissens keine Dedi Server für Konsolen und immerhin sind die Server zu Dirt 1, sämtliche CoD's der letzten Jahre und Guitar Hero II nicht geschlossen. Und nochmal ich rede hier von Servern für die Konolenmenschen.
schrieb am

Facebook

Google+