Electronic Arts: NfS-Gerüchte dementiert - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

EA: NfS-Gerüchte dementiert

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Nachdem zwei Artworks eines angeblichen neuen Need for Speed-Titels im Netz aufgetaucht sind und der neue Teil mit "Out of the Law" betitelt wurde, hat sich Entwickler Criterion via Twitter gemeldet und sowohl die Bilder als auch den Namen als Fake abgestempelt.

So muss man weiter auf erste handfeste Informationen zur jüngsten Fortsetzung von Need for Speed warten, die erstmals bei den Burnout-Machern entsteht.

Kommentare

Der Chris schrieb am
Crewmate hat geschrieben:Es erscheint auch kein Neues Need for Speed.
Nur eine weitere Pseudo-Simulation, die dann "Shift2" heißt,
+und ein Burnout Nachfolger namens "Nitro2".
Aus marketing gründen klatscht man dann Need for Speed davor.
genau das is das problem :(
der (einstmals) große name wird nur noch verwendet um den schrott von heute verkauft zu bekommen und ein mäntelchen über die schwachen ergebnisse zu decken. das mit nfs wird einfach nix mehr. man sieht die serie sich schon so lange abquälen dass es echt keine freude mehr ist.
deswegen sollten sie wenigstens burnout gerettet bekommen.
denn ich glaube nicht dass ich irgendeine missgeburt aus nfs und burnout haben will. :cry:
burnout war imo immer ein titel der wirklich für qualität gestanden hat und das jetzt mit dem stark beschädigten namen von nfs zu vermischen oder burnout zu gunsten von nfs am ende noch ganz sterben zu lassen ist in meinen augen schon fast ketzerei. 8O
cayman23003 schrieb am
Burnout Paradiese war ja ziemlich gut,mal sehen wie sie mit echten Wagen zurecht kommen :D .
crewmate schrieb am
Es erscheint auch kein Neues Need for Speed.
Nur eine weitere Pseudo-Simulation, die dann "Shift2" heißt,
+und ein Burnout Nachfolger namens "Nitro2".
Aus marketing gründen klatscht man dann Need for Speed davor.
insomniac© schrieb am
Der Chris hat geschrieben:ea sollte die nfs reihe verrecken lassen imo.
ich kanns mir nur noch schlecht mit ansehn...obwohl nitro ja wohl ganz gut geworden sein soll.
ich fänd am positivsten wenn ea sich auf burnout konzentrieren würde. lieber criterion bei burnout lassen mit wirklich guten nachfolgern aus der reihe als da das leiden mit nfs weiterzuführen. ich kanns nich mehr mit ansehn. das elend is nur dass die leute relativ wenig merken und das zeug trotzdem immer wieder kaufen und noch in die hände klatschen wenn mal so ein wannabe-rennspiel wie shift released wird. solange so ein kram gekauft wird macht ea den ganzen quark konsequent so weiter...die denken vllt dann auch noch sie hätten was besonders tolles auf die beine gestellt. :roll:
dass sie als einziges diese marke echt zu tode ausgelutscht und den namen ausgebeutet haben (dass das was da jetzt läuft nix mehr mit nfs zu tun hat bestreitet ja niemand mehr) merkt dabei leider niemand.
jop,
meiner Meinung nach nur noch einen Teil produzieren. bei dem sollen sie sich schön viel Zeit lassen und wieder Old-School denken. so ein Teil wie Hot Porsuit 2 wäre schon verdammt geil auf den Next-Gen. IMO darum gehts doch bei Need For Speed, mit Traumwagen vor den Bullen abhauen, coole Verfolgungsjagden etc^^
und ein neuer Burnout Teil könnte langsam auch mal wieder erscheinen
johndoe807799 schrieb am
Oh ja Criterion hats richtig drauf und deren Arcade bei Burnout gepaart mit guten alten NFS Tugenden ala Hot Pursiut2 könnte ein großer Erfolg werden. Ich freu mich schon drauf!!!
schrieb am

Facebook

Google+