Electronic Arts: 'BioWare Punkte Box' vorgestellt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Electronic Arts kündigt 'BioWare Punkte Box' an

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts

Electronic Arts stellt ab dem 4. Februar eine neue Bezahlmethode für die Download-Zusatzinhalte (DLC) von Dragon Age: Origins und Mass Effect 2 zur Verfügung und zwar die "BioWare Punkte Box". Diese Box beinhaltet einen Code für 1.600 BioWare Punkte, soll im 'normalen Handel' erhältlich sein und kostet 19,99 Euro. Diese Punkte können anschließend im 'BioWare Store' für die PC-Versionen dieser Spiele eingelöst werden.

"Wir freuen uns mit der BioWare Punkte Box eine Prepaid Bezahlmethode für deutsche Fans der Dragon Age und Mass Effect Franchise anbieten und so die zahlreichen downloadbaren Zusatzinhalte einfacher zugänglich machen zu können", so Sven Schmidt, Head of Product Marketing EA. "Die BioWare Punkte Box basiert auf dem Feedback der Spieler, welche sich zusätzlich zur Kreditkarte eine weitere Bezahlmethode gewünscht haben."


Quelle: Electronic Arts

Kommentare

Linden schrieb am
cerberµs hat geschrieben:
roman2 hat geschrieben:
LawrenceXXX hat geschrieben:Und wie wäre es einfach damit, zum Vollpreis Spiele mit größerem Umfang anzubieten und diesen DLC-Krams mal rigoros zu reduzieren? Das ist mal mein Feedback dazu.
Ja stimmt, sowohl Mass Effect 2 mit seinen 35h Spielzeit, als auch Dragon Age mit seinen 80 bis 100h Spielzeit sind fuer Vollpreisspiele deutlich zu kurz geraten. Die haetten echt etwas umfangreicher sein koennen.
dragon Age zu kurz? Also bitte das ist doch irgendwie lächerlich...
sar *hust* kas *hust* mus *hust*
cerberµs schrieb am
roman2 hat geschrieben:
LawrenceXXX hat geschrieben:Und wie wäre es einfach damit, zum Vollpreis Spiele mit größerem Umfang anzubieten und diesen DLC-Krams mal rigoros zu reduzieren? Das ist mal mein Feedback dazu.
Ja stimmt, sowohl Mass Effect 2 mit seinen 35h Spielzeit, als auch Dragon Age mit seinen 80 bis 100h Spielzeit sind fuer Vollpreisspiele deutlich zu kurz geraten. Die haetten echt etwas umfangreicher sein koennen.
dragon Age zu kurz? Also bitte das ist doch irgendwie lächerlich...
Linden schrieb am
LawrenceXXX hat geschrieben: OK, ich weiß die Interessen zwischen Publisher (Gewinnmaximierung) und der Spieler (Ausgabenminimierung bei Spielerlebnismaximierung) laufen halt gegenpolig. Trotzdem ging das in den letzten Monaten und Jahren mehr und mehr in Richtung Publisher.
Oh! Überraschend! Aber schöner kann man es garnicht ausdrücken. :)
Verner schrieb am
toll wäre es erst, wenn sie den content zum release veröffentlichen würden, anstatt für solche sachen noch mal extra was zu verlangen. wurde schließlich ja zum großteil in der entwicklungszeit der jeweiligen spiele produziert. alles nur abzocke heutzutage :-/
roman2 schrieb am
LawrenceXXX hat geschrieben:Und wie wäre es einfach damit, zum Vollpreis Spiele mit größerem Umfang anzubieten und diesen DLC-Krams mal rigoros zu reduzieren? Das ist mal mein Feedback dazu.
Ja stimmt, sowohl Mass Effect 2 mit seinen 35h Spielzeit, als auch Dragon Age mit seinen 80 bis 100h Spielzeit sind fuer Vollpreisspiele deutlich zu kurz geraten. Die haetten echt etwas umfangreicher sein koennen.
schrieb am

Facebook

Google+