Electronic Arts: Battlefield-Nachschub - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Electronic Arts

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EA: Battlefield-Nachschub

Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts
Electronic Arts (Unternehmen) von Electronic Arts - Bildquelle: Electronic Arts
Battlefield 3 werde in "nicht allzu ferner Zukunft" enthüllt werden, hatte Patrick Soderlund just versprochen. Gar so lange wird man allerdings warten müssen, bis ein weiterer Serienableger vorgestellt wird: Per Twitter teilt Ben Cousins mit, er werde nach London fliegen, um dort im Rahmen einer Veranstaltung einen BF-Titel zu zeigen. Die offizielle Ankündigung werde am Freitag folgen.

Cousins stellt auch klar, dass es sich bei dem Projekt nicht um Battlefield 3 oder die vermutlich von UFOs entführte PC-Umsetzung von Battlefield 1943 handelt - es sei ein "komplett neuer Titel". Bei Eurogamer.net wird orakelt, dass es dabei eventuell um einen neuen Anlauf im Free-to-Play-Segment gehen könnte, in dem sich der Hersteller schon mit Battlefield Heroes versucht hatte.

Quelle: via Eurogamer

Kommentare

gerriten schrieb am
Ich hoffe das sich die Leute trotzdem sehr auf BF3 konzentrieren.
Es müsste ja "eigentlich nur" BC2 mit
* vernüftigen Hitboxen (seit dem Patch ist es einfach anders schlecht)
* größeren Karten
* mehr Taktik
* ...
... sein und ich würde es wieder > 300 Std zocken. ;)
Pit|Nix Treff schrieb am
Ich würde mich ja über ein Titel freuen der eine Mischung aus BF2 und BFBC2 freuen. Die Karten größe von BF2 und die zerstörerische Kraft (inkl. Grafik) von BC2 wäre der oberhammer. Muessten nur die Hitboxen von BF2 rein.
Denn die von MoH empfinde ich als "schlechter" als jene von BF2.
Oh und ganz wichtig wären auch einige physikalische gegebenheiten von Waffen zu berücksichtigen. Warum fällt die Kugel eines Scharfschützengewehrs elegant runter, wärend alle anderen Waffen (speziell die Schrotflinten) schnur-stracks weiter fliegen... Völlig wurscht auf welche Distanz du hämmerst, die Flugbahn bleibt gleich. Rückstoss und dessen Auswirkung mal aussen vorgelassen, ist das doch Halbherzig...
Die Spiele-Geschichte hat uns eines gelehrt: Jedwede Versprechungen zu Verbesserungen werden meisten "fehl" interpretiert.
"Fear 2 wird besser" ... aha ... Hochgelobt wurde (Fear 1) das Deckungssystem und die KI. Und was wurde "verbessert"? Die Grafik.. naja.. Während das Deckungssys. und die KI schlechter wurden....
Das is nur ein bsp. was mir gerade einfiel..
MfG ein Pit
Allpb schrieb am
Die "Basis" haben sie ja schon für einen tollen MP :
Gute Hitboxen von MOH (mMn) (sind ja seid neusten auch in BFBC2 MP zu finden)
Die Frostbite Engine 2.0 (wobei man muss ja nicht direkt alles zerstören wollen , gute grafik reicht auch)
DerArzt schrieb am
Wer weiß, vielleicht ist es ja BC3, will ich zwar nicht so ganz glauben - BC2 ist ja nicht mal 1 Jahr alt - aber zutrauen würde ich es EA schon.
Bin aber eigentlich auch dafür alle verfügbaren Reserven in BF3 zu stecken, auch wenn das ein Spiel ist was ich mir blind kaufen würde, solange die jetzt nicht mit was ganz abwegigem kommen.
Aber die haben ja gerade erst BEsserung gelobt :)
Naja, bin gespannt auf Freitag.
Game&Watch schrieb am
Sie sollten lieber alle verfügbaren Energien in BF3 stecken, dann brauchen sie auch keinen Free-to-Play Titel entwickeln weil BF3 von alleine mehr als genug abwirft...
dass es sich bei dem Projekt nicht um Battlefield 3 oder die vermutlich von UFOs entführte PC-Umsetzung von Battlefield 1943 handelt
Wow. Müssen aber gründlich gewesen sein, diese Aliens. Wenn sie sämtliche Battlefield 1943 Kopien haben mitgehen lassen ohne irgendwelche Aufmerksamkeit zu erregen....
Entweder wars Giygas oder es waren die Saiyajins^^
schrieb am

Facebook

Google+