Electronic Arts
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Spielinfo Bilder Videos

Electronic Arts: NFL-Abkommen verlängert

Electronic Arts (Unternehmen) von
Seit 2004 ist Electronic Arts der exklusive Lizenzpartner der NFL. Das bekam vor allem die Konkurrenz von Visual Concept zu spüren, wo man bis dahin die NFL 2K-Reihe produziert hatte, plötzlich aber keinen Zugriff mehr auf die aktuellen Teams und Spieler hatte. Kurze Zeit später trat Sega das Studio an Take-Two ab.

Der Vertrag zwischen den beiden Parteien wurde in der Zwischenzeit mehrfach erneuert - inzwischen auch für insgesamt zwei weitere Jahre: Laut SportsBusiness Daily wurde das bis Ende 2012 gültige Abkommen wohl noch mal um ein Jahr verlängert. Gleichzeitig seien auch die finanziellen Verpflichtungen des Publishers verringert worden.

Die Erweiterung ist wohl auch ein Zugeständnis des Ligabetreibers an EA, könnte die kommende Football-Saison doch komplett ausfallen. Die Teambesitzer und Spieler pochen auf eine höhere Beteiligung an den Einnahmen und drohen derzeit mit Streik, falls die NFL kein Einsehen haben sollte.

Kommentare

  • Hier hat doch glaube ich keine behauptet, dass Madden und Fifa scheisse sind. Madden finde ich sogar sehr gut, ABER die Spiele von 2KSports sind nunmal um einiges besser gewesen (auch wenn man die Wertungen vergleicht).
  • was man hier schon wieder so alles lesen muss... :roll: was man ea in bezug auf seine sportspiele der reihe ea sports sicher vorwerfen kann: sichern von exklusivlizenzen um eigene spiele als marktführer zu etablieren bzw. druck auf konkurrenz zu machen geldmacherei durch jährliches update mit  [...] was man hier schon wieder so alles lesen muss... :roll: was man ea in bezug auf seine sportspiele der reihe ea sports sicher vorwerfen kann: sichern von exklusivlizenzen um eigene spiele als marktführer zu etablieren bzw. druck auf konkurrenz zu machen geldmacherei durch jährliches update mit kaum inhaltlichen änderungen verfrühtes abschalten der mp-onlineserver von etwas älteren titeln (z.b. fifa 09, madden 09, nba live 09, nhl 09; siehe hier) was man ea in bezug auf seine sportspiele der reihe ea sports aber sicher nicht vorwerfen kann: mangelnde qualität der einzelnen spiele (so gut wie jedes spiel mit mind. 80% wertungen, teilweise bis zu 90% inhaltliche defizite. im gegenteil: ea sports spiele sind spielerisch und athmosphärisch top umgesetzte und mit der zeit fordernde, dennoch leicht zugängliche sport-spiele ("easy to learn, hard to master") keine gute multiplayer-spielbarkeit (ist hingegen sehr gut) natürlich wären mehr american football spiele wünschenswert, da konkurrenz die spielefirmen dazu zwingt noch innovativere und mit mehr neuerungen ausgestattete spiele auf den markt zu bringen. und in den usa gibt es schließlich auch mehrere american football reihen, allerdings scheint in europa einfach nicht der markt dafür gegeben zu sein. :cry: merke: auf ea rumhacken ist leicht, besser machen aber enorm schwer!
  • früher habe ich gerne madden gespielt und ab und an auch mal gerne nfl football geguckt aber jetzt mittlerweile ist die nfl sowas von langweillig geworden das ich gerne darauf verzichten kann... nfl ist vom spielprinzip zu statisch, ein spielzug und 30min. rumlaberei und tatikscheisse kann sehr  [...] früher habe ich gerne madden gespielt und ab und an auch mal gerne nfl football geguckt aber jetzt mittlerweile ist die nfl sowas von langweillig geworden das ich gerne darauf verzichten kann... nfl ist vom spielprinzip zu statisch, ein spielzug und 30min. rumlaberei und tatikscheisse kann sehr ermüdend sein... das kann ea am besten, sich lizenzen für milliarden kaufen diese inkompetenten witzfiguren... aber es gibt ja noch nba2k!!! da kann ea aber einpacken und das nächste nba-live soll sogar tiburon entwickeln, was fürn comedy und verzweiflung pur...

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+